M2M-Telematik

Kirchheim bei München, 02.06.2020

Die genua GmbH, ein deutscher Spezialist für IT-Sicherheit und ein Unternehmen der Bundesdruckerei-Gruppe, entwickelt in einem neuen Forschungsprojekt Methoden zur verbesserten Kontrolle und Abschirmung komplexer Kommunikationsnetze gegen Cyber-Angriffe. Im Fokus des Projektes "Wintermute" steht die KI-gestützte Lagebeurteilung zur Durchsetzung von Sicherheit sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit beim Netzmanagement.

Tornesch, 29.05.2020.

Elokon, ein Anbieter von Sicherheits- und Assistenzsystemen für die Intralogistik, hat eine Reihe von Neuerungen und erweiterte Funktionen für sein Umgebungs-Warnsystem ELOshield auf den Markt gebracht. Dazu gehören eine intelligente Weste, neue Personenmodule und ELOshieldSPEED, ein automatisches System zur Reduzierung der Geschwindigkeit von Industriefahrzeugen auf weitläufigen Flächen im Lager. 

SSI SCHÄFER FRITZ SCHÄFER GMBH
Neunkirchen/Siegerland, 25.05.2020.

Mit einem neuen, hochmodernen Logistikansatz hat der mexikanische Lebensmittelkonservenhersteller La Costeña gemeinsam mit SSI Schäfer eine Logistiklösung entwickelt. Damit sollen vor allem die Logistikprozesse optimiert und die Lagerkapazität, Kommissionierrate und Versandfertigung gesteigert werden.

Berlin, 18.05.2020 (pkl).

Auf einer Pressekonferenz am 13. Mai 2020 stellte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zusammen mit Thomas Jarzombek, Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt, den Drohnen-Aktionsplan vor. Früh fielen Stichworte wie der Drohnenführerschein, Cargo-Drohnen und natürlich die häufig zitierten Flugtaxis. Der Drohnen-Aktionsplan soll die Vielfalt der Drohnen berücksichtigen und ihre zahlreichen Anwendungsbereiche gleichwertig unterstützen und reglementieren. Für ein Praxisbeispiel sorgte Sabrina John, Geschäftsführerin der Hamburger GLVI Gesellschaft für Luftverkehrsinformatik GmbH.

Wunstorf, 15.05.2020.

Moderne Warehouse Management Systeme (WMS) verfügen über die Möglichkeit, mit mobilen Datenterminals (MDT) Lagerfunktionen in der Lager- oder Produktionshalle eines Unternehmens, dem sogenannten shopfloor, durchzuführen. Klassischer Weise sind diese MDT über WLAN an ein Netzwerk angeschlossen und greifen so auf die Daten des WMS zu. Auf den MDT laufen oft eigene Masken und Dialoge, die speziell für die MDT-Anwendung entwickelt wurden und auf den Geräten installiert sind.

Berlin, 15.05.2020.

Der Digitalverband Bitkom warnt anlässlich der heutigen Beratungen im Rechtsausschuss des EU-Parlaments vor einer Überregulierung von Künstlicher Intelligenz in Europa. Dadurch könnten europäische Unternehmen von einer Nutzung der Zukunftstechnologie abgeschreckt werden und ein Wettbewerbsnachteil gegenüber außereuropäischen Wettbewerbern entstehen. 

Burbach, 14.05.2020.

Fahrerlose Transportsysteme sind in der Intralogistik von wachsender Bedeutung. Die autonomen Systeme sind das Herzstück automatisierter Logistikprozesse und unterliegen ständigen Weiterentwicklungen um die Logistik 4.0 effizienter, sicherer und einfacher zu gestalten. Die Integration smarter Sensorik in die Gabelzinken der Fahrerlosen Transportsysteme ist dabei nach Angaben der Vetter Industrie GmbH ein ganz entscheidendes Kriterium zur definierten und sicheren Ladungserkennung und -aufnahme.

Neunkirchen/Siegerland,14.05.2020.

Vom Regionallager am Standort Gochsheim versorgt EDEKA einen Teil seiner Filialen in Nordbayern. Zur Zukunftssicherung des Standorts hat sich EDEKA dazu entschieden, sein bestehendes Logistikzentrum um einen weiteren Lagerkomplex zu ergänzen und setzt dabei auf Automation. 

Bremen, 13.05.2020.

Unter mehr als 2.000 Bewerbern aus 40 Ländern wurden vom EIC in diesem Jahr 44 junge Unternehmen und ihre Innovationen ausgewählt – darunter die cellumation GmbH. Mit der Unterstützung fließen aus Brüssel mehr als zwei Millionen Euro an das Bremer Hightech-Unternehmen. Die EU finanziert damit die Weiterentwicklung des zellular konzipierten Förder- und Positioniersystem „celluveyor“ als europäische Innovation für flexiblen Materialfluss in intelligenten Logistikzentren und Fabriken. 

Schortens, 12.05.2020

Anfang vergangener Woche traf der erste Tiefkühl-Lkw auf dem Betriebsgelände der Nordfrost in Herne ein. Mit der Entladung der angelieferten Ware wurde das neue, hochmoderne Tiefkühl-Logistikzentrum des Familienunternehmens offiziell eröffnet. 

Seiten

zurück TOP