M2M-Telematik

Heusenstamm/Furtwangen, 16.09.2019.

Dematic installiert im Logistikzentrum der S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG in Furtwangen im Schwarzwald eine AutoStore®-Anlage. Damit automatisiert der Intralogistikspezialist die Lagerung und Kommissionierung der Produkte und Komponenten, die Siedle entweder direkt an ihre Kunden im Bereich der Gebäudekommunikationstechnik ausliefert oder in der eigenen Produktion weiterverarbeitet. 

Oberursel, 16.09.2019.

FlexQube, Anbieter modularer Intralogistiklösungen für Lean Manufacturing, ergänzt sein Portfolio mit einem fahrerlosen Transportsystem: dem intelligenten eQart. Als Universallösung für Antrieb und Steuerung verwandelt eQart beliebige FlexQube-Transportwagen in Fahrzeuge, die als AGV (Automated Guided Vehicle) oder ferngesteuert Transportaufgaben übernehmen. 

Düsseldorf, 11.09.2019.

Die Popularität und die Einsatzmöglichkeiten für Blockchain-Technologie steigen ungebremst. Laut einem aktuellen LinkedIn-Bericht ist „Blockchain-Entwickler“ das am schnellsten wachsende Berufsfeld in den USA.

Köln, 10.09.2019.

In Zeiten der zunehmenden Digitalisierung von Fabriken und Lagern erobern Fahrerlose Transportsysteme (FTS) kontinuierlich die Intralogistik. Die Anforderungen an die Ausfallsicherheit sind dabei hoch, um kurze Durchlaufzeiten und einen ungehinderten Materialfluss sicherzustellen. FTS-Hersteller können ihre Systeme daher mit motion plastics Komponenten von igus ausrüsten, welche die autonomen Fahrzeuge wartungsärmer, leichter und damit energieeffizienter machen sollen.

Essen, 10.09.2019.

2017 hat thyssenkrupp Materials Services begonnen, seinen Maschinenpark digital zu vernetzten. Dabei kommt die selbst entwickelte IIoT-Plattform toii zum Einsatz. Nachdem sich das Produkt erfolgreich im Unternehmen bewährt hat, plant thyssenkrupp das Potenzial der digitalen Vernetzung in Zukunft auch anderen Industrieunternehmen zur Verfügung zu stellen. 

Frankfurt, 10.09.2019.

Industrieroboter sind ein zentraler Bestandteil der digitalen und vernetzten Produktion. Umso wichtiger, dass sie untereinander problemlos kommunizieren können – und dies herstellerunabhängig. Auf diesem Weg ist die VDMA OPC Robotics Initiative nun einen großen Schritt vorangegangen. 

Berlin, 09.09.2019.

Auf der In.Stand in Stuttgart stellt die Berliner GfM Gesellschaft für Maschinendiagnose ihre Lösungen für effizientes Condition Monitoring vor. Durch Condition Monitoring kann der Schädigungszustand von Antriebselementen sehr gut beurteilt werden. So werden Verfügbarkeits- und Zuverlässigkeitsprognosen von Produktionsanlagen exakter. Instandhaltungsaktivitäten lassen sich besser planen. Schließlich generiert der Betreiber von Produktionsanlagen einen messbaren monetären Vorteil. Teilweise wird der Aufwand für ein Condition Monitoring System bereits durch nur einen rechtzeitig erkannten Schaden mehrfach amortisiert.

Willich, 09.09.2019.

Silex Technology, Anbieter von drahtgebundenen und drahtlosen Netzwerklösungen wird auf der EMO Hannover 2019 den FBR-100AN vorstellen, ein kompaktes Gerät, das nicht nur die Übersetzung der Maschinenprotokolle übernimmt, sondern diese auch drahtlos an die Überwachungsstationen senden kann. Damit ist der FBR-100AN eine Dual-Wireless-Bridge für CNC-Maschinen, die es Herstellern und Nutzern von Werkzeugmaschinen ermöglicht, deren Betriebsdaten zu sammeln und sie via LAN- oder WiFi-Verbindung an das Host-System zu übermitteln, um so die Abläufe zu verbessern und die Wartungskosten zu senken. Gleichzeitig ist das Gerät auch ein Protokollkonverter, der die Übersetzung der verschiedenen Maschinensprachen in den OPC-UA umati-Standard übernimmt und an den Überwachungshost drahtlos oder drahtgebunden übermittelt.

Bonn, 06.09.2019.

Die Telekom gibt den Startschuss für 5G in Deutschland. Bis Jahresende sollen rund 300 5G-Antennen an mehr als 100 Standorten gebaut und in Betrieb genommen werden. Der Ausbau startet in sechs deutschen Städten: Zunächst in Berlin und Bonn, dann folgen Darmstadt, Hamburg, Leipzig und München. 

Neunkirchen/Siegerland, 05.09.2019.

Nur wenige Kilometer vom bisherigen Standort im östlichen Ruhrgebiet Deutschlands entfernt errichtet die ERL Euro Retail Logistics GmbH im Auftrag der Woolworth GmbH ein neues Zentrallager. Den Zuschlag für die Realisierung der Intralogistik erhielt SSI Schäfer. Kennzeichnend für die zu implementierende Lösung ist ein Mix aus manuellen und automatisierten Prozessen.

Seiten

zurück TOP