Nachrichten zur Fahrzeug-Telematik

Hamburg, 24.05.2024.

Die Bewerbungsphase für den Telematik Award 2024 läuft! Alle Telematik-Anbieter mit einem Standort in Deutschland, Österreich oder der Schweiz sind aufgerufen, ihre Lösungen einzureichen.

Volvo Group Trucks Central Europe GmbH
Ismaning, 23.05.2024.

Volvo Trucks entwickelt Lkw mit Verbrennungsmotoren, die mit Wasserstoff angetrieben werden können. Straßentests mit Lkw, die Wasserstoff in Verbrennungsmotoren nutzen, sollen 2026 beginnen. Die Markteinführung ist für das Ende dieses Jahrzehnts geplant. Lkw, die mit grünem Wasserstoff betrieben werden, stellen einen wichtigen Schritt für Volvo dar, um sein Ziel der Netto-Null-Emissionen zu erreichen und seine Kundinnen und Kunden bei der Erreichung ihrer Dekarbonisierungsziele zu unterstützen.

Berlin, 22.05.2024.

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) setzt das Förderprogramm zur Errichtung gewerblicher Schnellladeinfrastruktur fort und unterstützt damit Unternehmen beim Aufbau von Schnellladeinfrastruktur für E-Pkw und E-Lkw. Gefördert werden gewerblich genutzte Schnellladepunkte sowie der dafür notwendige Netzanschluss.

Continental Automotive Technologies GmbH
Frankfurt am Main, 14.05.2024.

Continental hat den ersten domänenübergreifenden Hochleistungsrechner (HPC) in einem Fahrzeug implementiert. Erstmals war es möglich, Cockpit- und zusätzliche Fahrzeugfunktionen, wie Fahrsicherheit und automatisiertem Parken inklusive ganzheitlicher Bewegungssteuerung, in einer realen Fahrzeuganwendung zu realisieren. Dies ist ein Beispiel dafür, wie die Entwicklung von softwaredefinierten Fahrzeugen (SDV) für Automobilingenieure aussehen kann.

Ismaning, 10.05.2024.

Renault Trucks präsentiert auf der IFAT erstmals den neuen Renault Trucks E-Tech D Wide Low Entry Cab (LEC) mit Bustür. Das batterieelektrische Müllsammelfahrzeug bietet einen erheblichen Mehrwert für den Bereich Entsorgung und Recycling. Das Fahrzeug wird auf dem Messestand von Terberg HS GmbH ausgestellt.

Mannheim, 10.05.2024.

Die Trailer Dynamics GmbH, ein Technologie-Pionier für eTrailer, hat im Rahmen einer Kapitalerhöhung ihren Gesellschafterkreis um das börsennotierte Unternehmen Trane Technologies (NYSE: TT) erweitert. Trane Technologies, ein Anbieter nachhaltiger Temperaturregelungssysteme im Transportbereich, wird mit seiner Marke Thermo King neben dem deutschen Trailerhersteller Krone strategischer Minderheits-Investor und Kooperationspartner von Trailer Dynamics.

CARIAD SE
Wolfsburg/Ingolstadt, 07.05.2024.

Die CARIAD Gruppe beabsichtigt, 24,5 % der Anteile an der VAIVA GmbH, einem Experten für aktive Sicherheit im Automobil, von ANDATA, einem der führenden Unternehmen für künstliche Intelligenz im Bereich Automobilsoftware, zu erwerben. Die CARIAD Gruppe und ANDATA haben zu diesem Zweck einen Anteilskaufvertrag unterzeichnet, dessen Vollzug noch von der Genehmigung der Kartellbehörden abhängt. Nach Abschluss der Transaktion würde die CARIAD Gruppe 100 % der VAIVA GmbH besitzen und damit die CARIAD-interne Kompetenz im Bereich der aktiven Sicherheitsfunktionen weiter stärken.

ZF Friedrichshafen AG
Friedrichshafen/Taipeh, 03.05.2024.

Die ZF Friedrichshafen AG und die Hon Hai Technology Group („Foxconn“), einer der weltweit größten Elektronikproduzenten, haben zum 30. April die Gründung ihres Joint Ventures im Bereich Pkw-Fahrwerksysteme vollzogen. Der 50-prozentige Anteilserwerb an der ZF Chassis Modules GmbH durch die Hon Hai Technology Group beschließt planmäßig die 50:50-Partnerschaft, die bereits am 24. Juli 2023 vereinbart und von den Aufsichtsbehörden genehmigt wurde. Das neue Joint Venture mit dem Namen ZF Foxconn Chassis Modules bildet ein zentrales Element in der Zukunftsstrategie beider Anteilseigner.

TRATON SE
München, 30.04.2024.

Die TRATON Group ist erfolgreich ins Jahr 2024 gestartet und hat trotz leichtem Absatzrückgang sowohl den Umsatz als auch das bereinigte Operative Ergebnis sowie die bereinigte Operative Rendite im ersten Quartal gesteigert.

Rheinmetall AG
Düsseldorf, 29.04.2024.

Der Rheinmetall-Konzern startet gemeinsam mit der TankE GmbH und der Stadt Köln ein Pilotprojekt zur Erprobung von Ladebordsteinen im öffentlichen Verkehrsraum. Ziel des Projekts sind die Integration und die Pilotierung der von Rheinmetall entwickelten Ladebordsteine im Stadtgebiet. Dabei sollen die Akzeptanz sowie die städtebaulichen und gestalterischen Vorteile validiert werden. Nach der Unterzeichnung einer entsprechenden Absichtserklärung im Mai 2023, erfolgte am 25. April der offizielle Startschuss für den Roll-out vor Ort. An zunächst zwei Standorten im Stadtgebiet werden die Ladebordsteine umfangreich im Realbetrieb getestet.

Seiten

zurück TOP