Nachrichten zur Fahrzeug-Telematik

Daimler AG
Stuttgart/Karlsruhe, 19.11.2020.

Der batterieelektrische Mercedes-Benz eActros startet mit einem weiteren Praxistest: bei Inapa Deutschland in Ettlingen. Das Papiergroßhandelsunternehmen setzt den schweren E-Lkw für die Verteilung von Papier an Druckereien als Stückgut - d. h. palettierten Sendungen, im Großraum Karlsruhe ein. Dabei legt das Fahrzeug, das eine Reichweite von rund 200 Kilometern bietet, täglich eine Strecke zwischen 150 und 200 Kilometern zurück und wird anschließend über Nacht auf dem Betriebshof von Inapa in Ettlingen aufgeladen.

Scania Deutschland GmbH
Koblenz, 19.11.2020.

Scania bietet das Monitoring Paket nun für bis zu zehn Jahre ab Erstzulassungsdatum eines Fahrzeugs kostenlos an. Damit sollen mehr Kunden die Vorteile dieses Telematik-Pakets nutzen können, die Leistung von Fahrer und Fahrzeug verbessern und damit die Effizienz in ihrem Transportgeschäft erhöhen.

Bonn, 18.11.2020.

Der Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) begrüßt grundsätzlich das anlässlich des Nutzfahrzeuggipfels am 11.11.2020 von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer vorgestellte „Gesamtkonzept klimafreundliche Nutzfahrzeuge“.

Advantech Service-IoT GmbH
Germering, 18.11.2020.

Advantech, ein Anbieter von mobilen Computerplattformen, hat die modulare fahrzeuginterne KI-Plattform TREK-60 angekündigt. Das neue Produkt ist der Nachfolger des Fahrzeugcomputers TREK-674.

Ford Werke GmbH
Köln, 18.11.2020.

Im Vorfeld der Markteinführung des neuen, batterie-elektrischen E-Transit erweitert Ford das Angebot an Flottenmanagement-Tools. Der neue E-Transit, ein Null-Emissionsfahrzeug, verfügt an Bord über digitale Funktionen, damit der Fahrer und/oder Betreiber das Potenzial dieses Nutzfahrzeugs im Arbeitsalltag voll ausschöpfen kann. 

Scania Deutschland GmbH
Koblenz, 17.11.2020.

Scania Deutschland Österreich führt eine neue Seitenerkennungsfunktion ein, die zwei verschiedene Systeme umfasst: den Tote-Winkel-Assistent und den Abbiegeassistent. Gemeinsam tragen die beiden neuen Systeme dazu bei, durch menschliche Fehler verursachte Unfälle, bei denen Lkw mit anderen Verkehrsteilnehmern in Kontakt kommen könnten, zu vermeiden oder abzumildern. Beide Systeme wirken dem toten Winkel entgegen und sorgen für mehr Sicherheit im Verkehrsgeschehen.

Scania Deutschland GmbH
München, 16.11.2020.

EVBox Group und Engie haben eine Partnerschaft für vier Jahre mit Scania unterzeichnet, um ein Beispiel für die Transportindustrie und ihre Umweltverantwortung zu setzen.

Webfleet Solutions
Leipzig, 13.11.2020.

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Webfleet Solutions mit seinen Kompetenzen in der Zugmaschinen- und Trailer-Telematik bevorzugter Partner von DB Schenker.

Geotab GmbH
Herzogenrath, 09.11.2020.

Viel zu viele LKW-Fahrer finden keinen adäquaten Stellplatz, um ihre Ruhezeiten ordnungsgemäß einzuhalten.

LOSTnFOUND®
München, 05.11.2020.

Seit Oktober gehört die Tracking-Lösung fleet.tech by LOSTnFOUND zum Angebot des RIO Marketplace. Der Service fleet.tech Connect ist ohne Nachrüstung der RIO Box nutzbar für Lkw jeder Marke und weitere Assets. So können Mischflottenbetreiber all ihre Positionsdaten auf der RIO Plattform konsolidieren und auswerten.

Seiten

zurück TOP

Anzeige