Fahrzeug-Telematik

Atlanta, 26.08.2019.

UPS hat mit seiner Risikokapitalgruppe UPS Ventures eine Minderheitsbeteiligung an TuSimple, einem Unternehmen, das autonome Fahrzeuge entwickelt, erworben. Gemeinsam testen UPS und TuSimple auf einer Strecke in Arizona selbstfahrende Sattelzüge, um festzustellen, ob die Fahrzeuge den Service und die Effizienz im UPS Netzwerk verbessern können. 

Continental Automotive GmbH
Hannover, 23.08.2019.

„Mobility is the Heartbeat of Life“ ist das Messemotto von Continental zur IAA 2019. Continental stellt beispielsweise ihren voll-integrierten Achsantrieb für Elektroautos vor. Diese Weltneuheit liefert das Unternehmen an Kunden in China und Europa. Der Serienanlauf ist noch für dieses Jahr vorgesehen. Ein weiteres serienreifes Highlight ist der neue Nahbereichsradarsensor. Er unterstützt Autofahrer beim Abbiegen und schützt somit Radfahrer und Fußgänger.

VOLKSWAGEN AG
Wolfsburg/Braunschweig, 23.08.2019.

Die Marke Volkswagen treibt ihre E-Offensive voran und wird bis 2025 rund 4.000 Ladepunkte an den deutschen Standorten installieren. Der Ausbau hat bereits begonnen: Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth hat gemeinsam mit Volkswagen Markenvorstand Thomas Ulbrich den ersten „Mitarbeiter-Ladepark“ mit 60 neuen Ladepunkten in Betrieb genommen. Konzernweit investiert das Unternehmen rund 250 Millionen Euro in den Ausbau der Ladeinfrastruktur an den europäischen Standorten. Zusammen mit den Aktivitäten der Händler sorgt der Volkswagen Konzern damit für rund 36.000 neue Ladepunkte in Europa. Hierfür erfolgte zuletzte auch die Übernahme der has·to·be GmbH.

VOLKSWAGEN AG
Berlin, 22.08.2019.

Neben dem voll elektrischen ID.3 wird die Marke Volkswagen auf der diesjährigen IAA in Frankfurt unter dem Motto „New Volkswagen“ ihr neues Logo und ihren neuen Markenauftritt präsentieren. Der ID.3 soll für die Marke Volkswagen eine neue Ära einleiten, die elektrisch, voll vernetzt und bilanziell CO2-neutral ist. Der vor knapp vier Jahren angestoßene strategische Wandel mit einer neuen inhaltlichen Ausrichtung und nachhaltigen Produkten soll mit dem neuen Markenauftritt nun auch nach außen sichtbar werden.

Hamburg, 22.08.2019.

Alternative Antriebe zum Umweltschutz und zur Reduktion von Schadstoffen spielen für das Logistikunternehmen HOYER Group offenbar eine zentrale Rolle. Das Unternehmen baut seine Flotte sukzessive mit LNG-Zugmaschinen (Liquefied Natural Gas) und CNG-Fahrzeugen (Compressed Natural Gas) aus und will damit ein Zeichen für emissionsarmen und lärmreduzierten Transport setzen. Jüngster Zuwachs sind zwei LNG-Zugmaschinen, welche der Logistiker gemeinsam mit dem Partner Nippon Gases Deutschland auf die Straße gebracht hat.

Karlsruhe, 21.08.2019.

Die Sensortechnik wird im Rahmen zukünftiger Mobilitätsformen wie etwa dem automatisierten Fahren eine immer wichtigere Rolle spielen. Der Einsatz von Sensoren zur Umfelderkennung durch das Fahrerassistenzsystem erfordert im Entwicklungsprozess einen enormen Testaufwand, denn die Sensoren müssen in sämtlichen denkbaren Szenarien sicher und fehlerfrei arbeiten. Der virtuelle Fahrversuch zur Absicherung von Funktionen in der Simulation nimmt daher einen immer größeren Stellenwert ein. 

Königswinter, 21.08.2019.

Der Volkswagen-Konzern hat die Bedingungen zur Bezuschussung der Nachrüstung betroffener Dieselfahrzeuge veröffentlicht. Diese sind auf der entsprechenden VW-Website einsehbar. Fahrzeughalter können hier auch prüfen, inwiefern eine Hardware-Nachrüstung bei ihrem Fahrzeug gefördert wird.

Stuttgart, 20.08.2019.

Online eilige Aufträge koordinieren oder Fahrzeuginformationen wie Standort, Tankfüllstand oder fällige Wartungsintervalle bequem vom Arbeitsplatz aus oder via Smartphone abrufen: nur ein paar Beispiele, was mit Mercedes PRO connect möglich ist. Als Angebot für Fuhrparks optimiert die gewerbliche Konnektivitäts- und Flottenlösung die Kommunikation zwischen Fuhrparkmanagern, Fahrzeugen und Fahrern. 

Lippstadt, 19.08.2019.

Der Licht- und Elektronikexperte HELLA zeigt vom 10. bis 15. September 2019 auf der IAA in Frankfurt Lösungen für die Mobilität der Zukunft. Unter dem Motto „Exceed possibilities“ stehen vor allem Licht- und Elektroniklösungen mit Blick auf die Megatrends Elektromobilität und automatisiertes Fahren im Mittelpunkt. 

Scania Deutschland GmbH
Koblenz, 16.08.2019.

Getreu der Unternehmensphilosophie der ständigen Verbesserung bringt Scania nun eine Reihe von Funktionen und Verbesserungen auf den Markt, die alle auf eine höhere Fahrzeugverfügbarkeit abzielen.

Seiten

zurück TOP