News, Trends, Anbieter und Lösungen

Topnews

München/Hamburg, 30.11.2020 (pkl).
Am 06.05.2021 findet um 10 Uhr im Forum III wieder eine spannende Podiumsdiskussion der Mediengruppe Telematik-Markt.de statt. Der Veranstalter wird in dieser Gesprächsrunde ein Thema aufgreifen, welches bereits in einer vorherigen Ausgabe der Fachzeitung Telematik-Markt.de als Titelthema behandelt wurde und viel Interesse auf sich zog. Es geht um das Thema: "Eine Frage der Kommunikation: Steigerung der Akzeptanz gegenüber Telematik im eigenen Betrieb." 
Hamburg, 23.11.2020 (pkl).
Während Telematik im Transportwesen Standard ist, arbeiten Bau- und Handwerksbetriebe häufig noch weitestgehend analog. Das liegt fast schon in der Natur der Sache, denn das Herzstück des Transports ist der Weg von A nach B und dieser lässt sich direkt mit Telematik optimieren. Bei Bau- und Handwerksbetrieben liegt der Fokus jedoch auf dem Projekt am Einsatzort. Die Paradefunktionen der Telematik, wie etwa Tourenoptimierung, Lenkzeitenkontrolle oder Laderampenmanagement, lassen sich hier schlichtweg nicht übertragen. Aber auch im Handwerk gibt es zahlreiche Prozesse, die digitalisiert und optimiert werden können. Sie sparen Zeit und Geld, schaffen Rechtssicherheit und führen letztlich zu entspannterer Arbeit und mehr Platz im – idealerweise digitalen – Auftragsbuch.
Koblenz, 17.11.2020.
Scania Deutschland Österreich führt eine neue Seitenerkennungsfunktion ein, die zwei verschiedene Systeme umfasst: den Tote-Winkel-Assistent und den Abbiegeassistent. Gemeinsam tragen die beiden neuen Systeme dazu bei, durch menschliche Fehler verursachte Unfälle, bei denen Lkw mit anderen Verkehrsteilnehmern in Kontakt kommen könnten, zu vermeiden oder abzumildern. Beide Systeme wirken dem toten Winkel entgegen und sorgen für mehr Sicherheit im Verkehrsgeschehen.
Burtenbach, 30.11.2020.
Der Bund will ab dem Jahr 2021 im Rahmen des Flottenerneuerungsprogrammes Nutzfahrzeuge auch Investitionen in moderne Trailer-Technologien fördern. Zuschüsse soll es für alle Systeme geben, die den CO2-Fußabdruck eines Gütertransports deutlich verringern.
München, 30.11.2020.
"Absolut unverständlich und aus Sicht eines freien Warenverkehrs in Europa nicht akzeptabel“ – so bewerten vier Branchenverbände für Spedition und Logistik die jetzt amtlich veröffentlichten Maßnahmen zu Transit-Nachtfahrten der Tiroler Landesregierung. 
Graz, 30.11.2020.
In Zusammenarbeit mit der Putzmeister Connected Service API hat t-matix eine Schnittstellenlösung entwickelt, mit welcher bereits gemessene Maschinendaten direkt in eine bestehende t-matix IoT-Plattform integriert werden können.
Hamburg, 10.11.2020.
Überall da, wo Menschen normalerweise zusammenkommen, ist derzeit Abstand angesagt. Dies führt zu einem erhöhten Sicherheitsbedürfnis auch bei Automaten, die per Fingertouch bedient werden:
Berlin/Bochum, 16.11.2020 (msc).
Die Coronakrise hat auf verschiedensten gesellschaftlichen und beruflichen Ebenen zu einer verstärkten Nutzung digitaler Angebote geführt. Sei es Homeschooling oder Homeoffice, Arztbesuch oder einfach der Kontakt zu Familienangehörigen – manches ging auf einmal nur noch online. Gerade für Menschen, die zur Risikogruppe zählen und eher öfter zum Arzt gehen als der Durchschnitt, war die digitale Sprechstunde eine lebensschützende Maßnahme. Doch wie stark wurden die Angebote genutzt, und wie nachhaltig wird der Effekt sein? Und welche Nachteile gibt es vielleicht?
Hannover, 23.07.2020.
Um Alternativen im Kampf gegen Unkräuter und Herbizidresistenzen zu entwickeln, erprobt das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) nun im Forschungsvorhaben LURUU zusammen mit zwei Landwirten aus der Region Hannover, dem Netzwerk Ackerbau Niedersachsen e.V. (NAN) und dem Pflanzenschutzamt der Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen einen laserbasierten Ansatz auf seine Praxistauglichkeit.
Berlin, 24.11.2020.
KIWI, Anbieter von digitalen Schließsystemen für die deutsche Wohnungswirtschaft, ist nun Mitglied im Kompetenzzentrum Digitalisierung - kurz: DigiWoh. Gleich zu Beginn etabliert KIWI die neue Community “Digitaler Zugang” im Kompetenzzentrum. Ziel ist die weitere Verzahnung der PropTech-Unternehmen mit den etablierten Wohnungsunternehmen sowie die Vorantreibung der Digitalisierung der Wohnungsbranche.
Espelkamp-Fiestel, 25.11.2020.
CipherLab, Anbieter im Bereich der automatisierten Identifizierung und Datenerfassung (AIDC), stellt die neue RS35-Serie vor. Sie soll die steigenden Anforderungen in Branchen wie dem Einzelhandel, dem Leichttransport und der Logistik erfüllen.

zurück TOP

Anzeige