News, Trends, Anbieter und Lösungen

Topnews

Hamburg, 18.07.2024.
Am 15. Juli endete die dreimonatige Bewerbungsfrist für den Telematik Award 2024. Im nächsten Schritt werden nun alle Bewerbungen durchgesehen und ungültige bzw. unvollständige Bewerbungen aussortiert. Anschließend beginnen die Fachjurorinnen und -juroren mit ihren mehrwöchigen Bewertungen.
Friedrichshafen, 08.07.2024.
Bei der Entwicklung von Systemen für Nutzfahrzeuge kann ZF auf eine gute Erfolgsbilanz zurückblicken. Produkte von ZF können die Fahrsicherheit erhöhen und die Unfallgefahr verringern. Als globaler Zulieferer mit dem breitesten Produktportfolio der Nutzfahrzeugbranche, von Einzelkomponenten bis hin zu vollständigen Systemlösungen, trägt das Unternehmen dazu bei, die weltweiten Sicherheitsregularien zu erfüllen. Dank divisionsübergreifenden Technologietransfers kann ZF zudem auch im Bereich der Fahrerassistenzsysteme schnell und wirtschaftlich neue Produkte entwickeln. 
Hamburg/Kesselsdorf, 21.06.2024.
YellowFox entwickelt sein Transportmanagement weiter und stellt im Podcast bei Telematik-Markt.de neue Funktionen vor. Peter Lange, Schulungsleiter der YellowFox Akademie, erklärt im neuen Podcast von Telematik-Markt.de die neuen Vorteile bei der Disposition, der Mautberechnung und dem Routenplanung mit YellowFox.
Frankfurt am Main, 17.07.2024.
Der europäische Automobilmarkt erholt sich weiter. Dataforce prognostiziert ein Wachstum von 2,2 Prozent für 2024 und weiteren 4,1 Prozent im nächsten Jahr. Allerdings verlagert sich dabei das Volumen auf weniger margenstarke Kanäle. Vor allem Zulassungen der Autovermieter und Eigenzulassungen von Herstellern und Handel steigen.
Parkstein, 18.07.2024.
Das Omnichannel-Verteilzentrum der Migros Verteilbetrieb AG (MVB) in Neuendorf (nähe Basel) gehört nach Einschätzung des MVB-Projektmanagers Alexander Schweizer zur „absoluten Champions League“ und zu den dynamischsten Logistikzentren weltweit – geplant und realisiert vom Logistik-Lifetime-Partner WITRON. Allein vom Hauptgebäude, dem Near-/ Non-Food-Bereich, werden aus einem Sortiment von mehr als 100.000 Artikeln p.a. über 700 Filialen und viele Tausend Homeshopping-Kunden beliefert. An einem Spitzentag kommissionieren die WITRON-Systeme OPM, AIO und CPS mehr als 470.000 Handelseinheiten.
Gütersloh, 15.07.2024.
Arvato, ein Unternehmen im Bereich Logistik und Supply Chain Management, hat mit „Leleka“ einen fortschrittlichen Roboterarm am Standort Hannover in Betrieb genommen, der die Kommissionierung und Sortierung von Modeartikeln in Lagerumgebungen automatisieren soll. Leleka wurde vollständig intern vom Forschungs- und Entwicklungsteam von Arvato entwickelt und ist das perfekte Beispiel für Arvatos Engagement für Innovation und betriebliche Effizienz.
Dortmund, 11.06.2024.
Mit der neuen pL Voice App präsentiert die proLogistik GmbH aus Dortmund die eine herstellerunabhängige Spracherkennungs-App für Dialogsysteme. Anwender können mit der pL Voice App sprachgeführte Arbeitsprozesse sowohl auf Mobile-Computing-Clients von proLogistik als auch auf Android-10-basierten mobilen Endgeräten von Honeywell, Zebra u. a. durchführen. Eine Reihe marktgängiger Mobilterminals wurde bereits von proLogistik für die App qualifiziert. Neben dieser Flexibilität profitieren Anwender mit der pL Voice App zudem von der neuesten Ausbaustufe des integrierten Spracherkenners, der ein verbessertes Sprachverständnis bietet, sowie von einer weiter optimierten Bedienerfreundlichkeit, z. B. der hybriden Textausgabe per Sprache und Chat als erweiterte Pick-Guide-Funktion.
Berlin, 31.05.2024.
Ein Smart-Tag am Ranzen für den Schulweg, eine Tracking-App auf dem Handy beim Reisen oder ein Armband mit GPS-Funktion für den selbstbestimmten Alltag im Alter – den Standort von nahestehenden Personen nachvollziehen zu können, kann in bestimmten Situationen Sicherheit geben. 6 Prozent der Deutschen haben schon einmal Tracking-Devices eingesetzt, um Kinder zu orten, weitere 24 Prozent können sich das vorstellen. Kaum jemand (1 Prozent) hat solche Anwendungen schon zur Ortung hilfsbedürftiger Personen, zum Beispiel körperlich oder geistig labiler Menschen wie Alzheimer- oder Demenzkranker genutzt. Jeweils knapp die Hälfte (46 Prozent) kann sich aber vorstellen, Trackingdienste für einen dieser Zwecke zu nutzen. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Befragung unter 1.005 Personen ab 16 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.
Schwerin/Güstrow, 10.06.2024.
Noch bis Ende Juni sind die Mitglieder des Vereins Wildtierhilfe MV fast täglich unterwegs, um Kitze vor dem Tod zu retten. Besonders gut geeignet sind dafür die frühen Morgenstunden. „Dann kann die Drohne mit ihrer Wärmebildkamera Temperaturunterschiede sehr gut erfassen“, erklärt Cindy Hetzer, die im Verein die Einsätze koordiniert. Anschließend geht ein Tierschützer oder eine Tierschützerin los, um das im hohen Gras versteckte Kitz vorsichtig mit einem Windschutz einzuhausen. Die genaue Lage des Tieres wird per Funk übermittelt.
Planegg, 07.03.2024.
Atlantik Elektronik bietet Produkte und intelligente Lösungen an, die zur Neuausstattung, Erweiterung oder Optimierung von Gebäuden mit smarten Technologien wie künstliche Intelligenz, IoT, Edge Computing und neueste Kameratechnologien beitragen können. Dafür verfügt Atlantik Elektronik über ein Portfolio an Hardware, Software und Entwicklungswerkzeugen sowie die Kapazitäten und Qualifikation für die technische Konzeptionierung, Projektierung und Entwicklung von standardisierten und kundenspezifischen Teil- und Komplettlösungen für verschiedenste smarte Anwendungen in Gebäuden. Zusätzlich zu den Leistungen in den Bereichen Distribution und Design-In, bietet Atlantik Elektronik verschiedene Support- und Logistikmodelle an.
München, 16.07.2024.
Das Logistikzentrum Fürth von Mercedes-Benz hat sich mit der Einführung der Industrial Smart Watch von NIMMSTA neue Maßstäbe für High-Performance-Picking gesetzt. Mit der Ambition, die Prozesseffizienz zu erhöhen und die Hände der Mitarbeitenden während des Kommissionierens zu befreien, hat die NIMMSTA Technologie diesen Zielsetzungen Glanz verliehen. Täglich kommissionieren allein im Kleinteilelager (KTL) 44 Mitarbeitende auf drei Ebenen verteilt und mit über 80.000 Lagerplätze an dem Standort. Zwei Drittel der Ausbringungsmenge wird allein im KTL abgewickelt. Bis zu 35.000 Bestellungen kommen jeden Tag von insgesamt 550 Kunden, zum Teil mit prioritären Eilaufträgen.

zurück TOP