Human-Telematik

Nürnberg, 03.03.2020.

Die KiTa-App „Stramplerbande“ ist ein soziales Netzwerk, in welchem Eltern unmittelbar über wichtige Themen informiert werden und sich die Familien untereinander vernetzen können. Besonders bei kurzfristigen Ereignissen soll dieses Medium seine Vorteile ausspielen. Vorkehrungsmaßnahmen oder gar die Schließung von KiTas aufgrund des sich ausbreitenden Corona-Virus oder wegen einem Sturm, wie zuletzt bei „Sabine“ Mitte Februar, sind als Beispiele aus dem Alltag zu nennen.

Düsseldorf, 19.02.2020.

Seit Anfang 2018 ermöglicht satellite Mobil-Telefonie über IP und ohne Zwang zur Plastik-SIM. Marcel Mellor, Product Lead bei satellite, sagt: “Wir definieren den klassischen Mobilfunk neu und bieten damit unseren Nutzern neue Freiheiten. Eine eigene Datenverbindung gehört dabei natürlich dazu – und die liefern wir jetzt.” Andere Datenverbindungen sind auch weiterhin nutzbar.  

Berlin, 07.02.2020.

Imprivata, Anbieter für digitales Identitätsmanagement im Gesundheitswesen, gibt die Übernahme von GroundControl Solutions, Inc., einem Anbieter von Cloud-basierter automatisierter Software für die Bereitstellung mobiler Endgeräte im Gesundheitsbereich, bekannt. Durch die Kombination des Angebots von Imprivata und GroundControl sollen sich Lösungen und Services für das digitale Authentifizierungs- und Zugangsmanagement mit allen auf dem Markt verfügbaren mobilen Endgeräten weiter in der Gesundheitsbranche etablieren. 

Bonn, 24.01.2020.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg reagiert mit Erleichterung auf die Nachricht, dass Bonn von Dieselfahrverboten verschont wird. IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Hubertus Hille: „Die Vermeidung des Dieselfahrverbotes ist positiv. Die IHK befürchtet allerdings, dass die geplante Pförtnerampel die Staubildung auf der A565 erheblich vergrößern wird und die Erreichbarkeit der Stadt für den Wirtschafts- und Pendelverkehr dadurch leidet.“ Sobald das hierzu erstellte Gutachten und die Ausführungsplanung vorliegen, wird die IHK eine abschließende Bewertung zur Zuflussdosierung vornehmen.

München, 22.01.2020.

Yubico, ein Anbieter hardwarebasierter Authentifizierungslösungen, hat gemeinsam mit der Nexus Group, Anbieter von Nexus Smart ID, eine Lösung für die neue nationale eID der Färöer-Inseln entwickelt. Das nationale Digitalisierungsprogramm der Färöer-Inseln (Talgildu Føroyar) wird ab Anfang 2020 ausgerollt und wird mit der eIDAS-Verordnung über elektronische Identifizierung konform sein.

Eschborn/Las Vegas, 08.01.2020.

Auf der CES 2020 präsentierte Dr. I.P. Park, President und Chief Technology Officer von LG Electronics (LG), ein Framework für die Weiterentwicklung künstlicher Intelligenz (KI) mit dem Titel "Levels of AI Experience: the Future of AI and the Human Experience". Der konzeptionelle Rahmen ist auf die Marke LG ThinQ und die Vision zugeschnitten, jeden Aspekt des Alltags durch intelligente Touchpoints zu transformieren.

Apium Additive Technologies GmbH
Karksruhe, 02.01.2020.

Kooperation zwischen Karlsruher Firma und der Universität Leipzig ebnet Weg in die Medizin.

München/Paris, 18.12.2019.

Bootssport sicherer machen, Schiffsbrüchige überall finden und Überlebenschancen auf hoher See steigern Ortung wird dank Sigfox 0G-Satellitentechnik auf allen Weltmeeren verfügbar.

Ingolstadt, 12.12.2019.

Audi möchte die Ergonomie seiner Mitarbeiter in der Produktion verbessern. Darum testet das Unternehmen aktuell im Rahmen einer Vergleichsstudie zwei Exoskelette. Diese äußeren Stützstrukturen sollen Mitarbeiter bei Tätigkeiten im Überkopfbereich unterstützen, indem sie Gelenke schonen und die Muskulatur weniger schnell ermüden lassen. Insgesamt haben rund 60 Mitarbeiter die Hilfsmittel derzeit über mehrere Wochen an ausgewählten Arbeitsstationen in Montage, Lackiererei und Werkzeugbau am Standort Ingolstadt im Einsatz.

Obertshausen, 09.12.2019.

Unter "Textile-Circuit" entwickelt die Karl Mayer Textilmaschinenfabrik GmbH seit 2018 eine effiziente Technologie zur Fertigung funktioneller Wirkwaren mit elektrischer Leitfähigkeit und will damit im Bereich „Electronic Wearable“ Trends setzen. Der besondere Clou von Textile-Circuit: Die leitfähigen Garne werden direkt während des Wirkprozesses auf der Maschine eingearbeitet, mit vollkommener Freiheit bei der Platzierung und Formgebung. Funktionselemente wie Sensoren, Leiter und Spulen lassen sich exakt dort anordnen, wo sie benötigt werden. Es sind keinerlei zusätzliche Fertigungsschritte erforderlich, und die textilen Eigenschaften bleiben erhalten.

Seiten

zurück TOP