Anwendertest - Download

2017

Branchen-Telematik
04.2017
Anforderungsprofil:
Neben dem digitalen Auftragsmanagement, der Tourenplanung und einem Ankunftsmonitor war besonders eine problemlose Anbindung an das bestehende Warenwirtschaftssystem vom Anwender gefordert.
Anwender:
Siebels GmbH & Co. KG
Branchen-Telematik
02.2017
Anforderungsprofil:
Bei der Halisch GmbH suchte man ein Telematik-System, mit welchem die Aufträge digital abgewickelt werden können. Zudem sollte die Arbeitszeiterfassung digitalisiert und das Warenwirtschaftssystem direkt angebunden werden.
Anwender:
Halisch GmbH
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
01.2017
Anforderungsprofil:
Der Kunde wünschte sich ein System, mit dem die Einhaltung von Sozialvorschriften, etwa zu Ruhe- und Lenkzeiten, zuverlässig kontrolliert werden kann. Auch der Remote-Download war dem Unternehmen wichtig.
Anwender:
Willen Transport GmbH
Testsieger:

2016

Branchen-Telematik
09.2016
Anforderungsprofil:
Ursprünglich suchte der Anwender nach einer App-basierten Telematik-Lösung zur Einbindung von Subunternehmern mit Standard-Funktionen wie Positionsbestimmung und Auftragsübermittlung. Mit der Zeit wurden die Anforderungen stark erweitert.
Anwender:
L.I.T. Speditions GmbH
Fahrzeug-Telematik
08.2016
Anforderungsprofil:
Der Kunde wünschte sich ein „All-in-one-Gerät“, das einfach zu bedienen ist und Navigation mit Kommunikation verbindet. Die Fahrzeugortung mit Standortbestimmung und Fahrtdaten sollte live zu verfolgen sein. Auch Reporting sollte integriert sein.
Anwender:
westrans Speditions GmbH & Co. KG
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
06.2016
Anforderungsprofil:
Gewünscht war eine Lösung, die die bereits vorhandene Tourenplanungssoftware miteinbezog und gleichzeitig Navigation und Ortung beinhaltete.
Anwender:
H. Geyer GmbH & Co.KG
Testsieger:
M2M-Telematik
05.2016
Anforderungsprofil:
Die Porr AG suchte nach einer Telematik-Lösung zum Ermitteln von klar definierten Daten aus dem umfangreichen Maschinenpark. Zudem musste eine internationale Verfügbarkeit der Lösung gewährleistet sein.
Anwender:
Porr AG
Telematik-Apps
04.2016
Anforderungsprofil:
Der Anwender legte Wert auf eine Lösung, die kompatibel mit den verschiedensten Smartphone-Modellen ist und sich von den Fahrern schnell und einfach bedienen lässt.
Anwender:
EUROBAUSTOFF Zentrallager Nord GmbH & Co. KG
Branchen-Telematik
04.2016
Anforderungsprofil:
Ziel der einzuführenden Telematik-Lösung sollte es sein, die gesamte Auftragsabwicklung inkl. Behältermanagement bis hin zur Rechnungsstellung zu optimieren und weitestgehend zu digitalisieren. Die Mehrfacherfassung von Daten durch schriftliche Aufzeichnungen des Fahrpersonals und manuelle Nacherfassung der Sachbearbeiter sollte minimiert werden. Wie in Entsorgungsunternehmen üblich, war auch die Nachweisbarkeit erledigter Aufträge eine wichtige Anforderung.
Anwender:
Veolia Umweltservice GmbH
Testsieger:
Telematik-Apps
03.2016
Anforderungsprofil:
Der Anwender legte Wert auf eine Lösung, die kompatibel mit den verschiedensten Smartphone-Modellen ist und sich von den Fahrern schnell und einfach bedienen lässt.
Anwender:
NTG Logistics GmbH
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
03.2016
Anforderungsprofil:
Der Kunde wollte ein System, das sowohl Diebstahlschutz bietet als auch Auftragsversand.
Anwender:
Wiebold Straßen- und Landschaftsbau GmbH
Testsieger:
Telematik-Apps
02.2016
Anforderungsprofil:
Der Kunde wünschte sich eine mehrsprachige Lösung für die Nutzung auf dem Smartphone (für iOS und Android), über die Aufträge und Informationen an Fahrer übermittelt werden können und eine Ortung von Fahrer und Gütern möglich ist. Die Abrechnung sollte über ein flexibles Pay-per-use-Konzept realisiert werden.
Anwender:
IN tIME Express Logistik GmbH
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
01.2016
Anforderungsprofil:
Der Kunde ist eine Tochtergesellschaft des Autozulieferers Continental AG mit Hauptsitz in Hannover und beschäftigt an den beiden Standorten Dietikon und Neuendorf in der Schweiz insgesamt ca. 100 Mitarbeiter. Gewünscht war eine Telematik-Lösung, die sich mit dem unternehmenseigenen Luftdrucksystem verbinden ließ – dies ließ sich laut Projektinitiator Roland Kunz erstmals in der Schweiz realisieren. Wichtig war neben der individuellen Anpassung an die eigenen Bedürfnisse auch eine gute Betreuung durch das Telematik-Unternehmen.
Anwender:
Continental Suisse SA
Testsieger:

2015

Fahrzeug-Telematik
11.2015
Anforderungsprofil:
Der Anwender wollte eine Lösung, die für ihn und vor allem auch für seine Kunden einfach zu bedienen ist. Zudem sollte auch ein Diebstahlschutz integriert sein, mit dem eine Überwachung der Fahrzeuge möglich ist.
Anwender:
BFS Business Fleet Services GmbH
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
10.2015
Anforderungsprofil:
Beim Anwender sollte durch Telematik ein Diebstahlschutz erfolgen. Zudem war es wichtig, dass Fahrzeug-Positionen in Echtzeit bekannt sind und Routen nachverfolgt werden konnten. Diese Daten werden für eine leichtere Fahrtenplanung bei zukünftigen, ähnlichen Fahrten benötigt.
Anwender:
Omnibusbetrieb Hartmut Piehler
Testsieger:
Branchen-Telematik
08.2015
Anforderungsprofil:
Der Kunde wollte ein „Komplettpaket“, das ihm die Nutzung vieler verschiedener Funktionen ermöglichte wie der Auftragsabwicklung mit Navigationsgerät und Textnachrichten, Fahrerdatenüberprüfung und Darstellung auf einer Karte.
Anwender:
Gebrüder Schröder GmbH & Co. KG
Branchen-Telematik
07.2015
Anforderungsprofil:
Der Kunde wünschte sich eine einfache preisgünstige Lösung, die einen schnellen Überblick über seinen Fuhrpark ermöglicht.
Anwender:
WS-Schmidt Speditions- und Transport GmbH
Testsieger:
Branchen-Telematik
06.2015
Anforderungsprofil:
Der Kunde ging bei seiner Suche zunächst von dem Wunsch nach einer Tankdeckelüberwachung aus, um Kraftstoffdiebstahl weitestgehend zu verhindern.
Anwender:
HVT Handel Vertrieb Transport GmbH
Testsieger:
Branchen-Telematik
05.2015
Anforderungsprofil:
Der Kunde wünschte sich ein Gerät, mit dem er auf einen Blick die Standorte der Busse erfassen kann.
Anwender:
BCT Berlin City Tour GmbH
Testsieger:
Branchen-Telematik
04.2015
Anforderungsprofil:
Telematik wurde bereits vor einigen Jahren getestet, doch erst im Zuge des Mindestlohngesetzes fiel die Entscheidung für ein umfassendes Telematik-System, welches speziell zur Positions- und Arbeitszeiterfassung dienen sollte.
Anwender:
whs-Kurier
Testsieger:
Branchen-Telematik
03.2015
Anforderungsprofil:
Die Arbeitszeiterfassung sollte vereinheitlicht und automatisiert werden, um Missverständnisse zu vermeiden und die Lohnabrechnung zu vereinfachen. Auch der Nachweispflicht im Zuge des Mindestlohngesetzes sollte man mit dem Telematik-System leichter nachkommen können.
Anwender:
Haussmann GmbH & Co. KG
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
01.2015
Anforderungsprofil:
Die Telematik-Lösung musste zuverlässig sein. Es wurden Fahrzeugdaten aus der FMS-Schnittstelle und aus den Kühlräumen benötigt. Zudem sollte eine genaue Positionsbestimmung und Geofencing ermöglicht werden.
Anwender:
FRIGO-RENT Services GmbH
Testsieger:
Branchen-Telematik
01.2015
Anforderungsprofil:
Der Anwender suchte nach einer Telematik-Lösung für transparentes Fuhrparkmanagement. Die Lösung sollte mit Hard- und Software „aus einer Hand“ kommen. Schwerpunkte waren eine genaue Positionsbestimmung und Spurverfolgung inkl. dynamischer Or tungsintervalle, z. B. bei Kurswechsel.
Anwender:
Kuna Dienstleistungs GmbH
Testsieger:

2014

Branchen-Telematik
11.2014
Anforderungsprofil:
Das System soll die Fahrzeug-Daten in Echtzeit von überall aus auslesen können. Wichtig war auch eine Zeiterfassung zur genauen Arbeitszeitabrechnung.
Anwender:
Merlin Gruppe
Branchen-Telematik
09.2014
Anforderungsprofil:
Ursprünglich dachte Geschäftsführer Paul Dobelke gar nicht daran, Telematik einzusetzen. Als aber ein befreundeter Kollege lobende Worte für sein Telematik-System fand, weckte das sein Interesse. Er entschied sich für ein intelligentes Navigationssystem mit Positionsbestimmung zur effizienten Auftragsvergabe, inkl. einer Zeiterfassung zur Arbeitsdokumentation.
Anwender:
WasserWärmeWellness by Dobelke
Testsieger:
Branchen-Telematik
08.2014
Anforderungsprofil:
Durch Positionsbestimmung auf den Geschmack von Telematik gekommen, suchte man ein System, um insbesondere das Auftragsmanagement zu vereinfachen und zu beschleunigen. Zudem sollte eine Fotodokumentation der Ablieferungen möglich sein und eine Schnittstelle zum bestehenden Speditionssystem eingerichtet werden.
Anwender:
Spedition Fürmetz OHG
Fahrzeug-Telematik
07.2014
Anforderungsprofil:
Der Kunde wünschte sich ein einfaches System zur Unterscheidung von privaten und gewerblichen Fahrten.
Anwender:
Besselmann Beteiligungs GmbH & Co. OHG
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
06.2014
Anforderungsprofil:
Der Anwender stellte große Diskrepanzen in dem Spritverbrauch seiner Fahrzeuge fest, die auf eine Treibstoff-Entwendung hinwiesen. Daher suchte man ein System zur Treibstoffkontrolle. Dieses sollte die Daten direkt aus dem Tank und nicht etwa vom Bordcomputer beziehen.
Anwender:
Lagoudakis GmbH
Branchen-Telematik
05.2014
Anforderungsprofil:
Der Anwender suchte ein GPS-System zur Positionsbestimmung mit Schnittstellenkompatibilität zu bereits vorhandenen Systemen. Gefahrene Kilometer sollten in Echtzeit übertragen werden, Geofencing sollte genutzt werden, um die Ein- und Ausfahrt der Fahrzeuge dokumentieren zu können. Außerdem benötigte man einen Diebstahlschutz, eine Anonymisierung bei Privatfahrten sowie die Integration des vorhandenen Türschließsystems zur Identifizierung der Fahrer und die Ankopplung der Fahrer-Erkennung als Voraussetzung, um die Fahrzeuge zu starten.
Anwender:
HELL GmbH & Co. KG, Krefeld
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
05.2014
Anforderungsprofil:
Die A/V/E GmbH hat ein klares Anforderungsprofil: Man wollte das Fahrtenbuch-Management digitalisieren. Das Ermitteln dieser Daten sollte Finanzamt-tauglich und automatisch geschehen. Ziel war es, den Fahrern die häufig lästige Fahrtenbuch-Führung abzunehmen und für maximale Genauigkeit zu automatisieren.
Anwender:
A/V/E GmbH
Testsieger:
M2M-Telematik
03.2014
Anforderungsprofil:
Gesucht wurde ein Telematik-System mit Auftragsmanagement, welches Fehlermeldungen von Kopier- und Druckerumgebungen automatisch in die Disposition integriert. Zudem sollte die Lösung über iPhones arbeiten.
Anwender:
DiGiTEXX Gesellschaft für digitale Bürosysteme mbH
Testsieger:
Branchen-Telematik
03.2014
Anforderungsprofil:
Die Anforderung an das Telematik-System entsprach dem typischen Bild einer Lösung für temperaturgeführte Transporte. Natürlich sollte die Position der jeweiligen Fahrzeuge jederzeit ersichtlich sein und auch die Temperatur im Lagerraum. Zudem sollte aufgezeigt werden, ob das Kühlgerät überhaupt läuft.
Anwender:
Schuoler AG
Branchen-Telematik
02.2014
Anforderungsprofil:
Gasversorgungsunternehmen sind gesetzlich verpflichtet, bei einem Störfall innerhalb von 30 Minuten vor Ort zu sein. Um den zeitlichen Anforderungen dauerhaft gerecht zu werden, suchte man ein Flotten-Management-System. Wesentliche Anforderungen waren hierbei eine Entfernungsabfrage, direkte Adressübergabe an das Navigationssystem, aktuelle Anzeige von Zielentfernung und Ankunftszeit sowie der Bearbeitungsstatus.
Anwender:
Regionalgas Euskirchen GmbH & Co. KG
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
02.2014
Anforderungsprofil:
Gesucht wurde ein wirkungsvolles Fahrertraining, welches faktenbasiert im eigenen Fuhrpark arbeitet und nicht nur theoretisch stattfindet. Es sollte möglichst persönlich durchgeführt werden und aktuelle Technologien nutzen.
Anwender:
Friedrich Kicherer GmbH & Co. KG
Testsieger:
Branchen-Telematik
01.2014
Anforderungsprofil:
Gesucht war eine Telematik-Lösung mit Positionsbestimmung, welche die Disposition vereinfachen sollte, indem die Flotte transparenter und die Aufträge besser koordiniert werden.
Anwender:
KWT Kälte- Wärmetechnik AG
Testsieger:

2013

Fahrzeug-Telematik
12.2013
Anforderungsprofil:
Die hohen Kosten für Instandhaltung erforderten ein System, welches frühzeitig vor Schäden warnt und rechtzeitige Instandhaltung ermöglicht, bevor diese irreparabel werden. Zudem wurde eine genaue Betriebsstundenerfassung und Positionsbestimmung benötigt.
Anwender:
Logistik Service GmbH
Branchen-Telematik
11.2013
Anforderungsprofil:
Das System sollte der Prozessoptimierung dienen sowie die Qualitätssicherung unterstützen. Es musste im Wesentlichen eine hohe Zuverlässigkeit und lange Einsatzbereitschaft erfüllen. Außerdem musste der Einsatz bei unterschiedlichen Temperaturen gewährleistet sein, wie z. B. in Regionen großer Kälte.
Anwender:
TWS Tankcontainer-Leasing GmbH & Co. KG
Fahrzeug-Telematik
08.2013
Anforderungsprofil:
Der Anwender wünschte sich ein einfaches System zur Positionsmeldung, mit dem Daten wie Beginn und Ende von Fahrten sowie Fahrtrouten überprüfbar sein sollten.
Anwender:
Spedition Hermann Cleff GmbH
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
07.2013
Anforderungsprofil:
Der Nutzer wünschte sich ein einfach zu bediendes Telematik-System, auf das mit simplen Mitteln verschiedene Daten transportiert werden können, wie z. B. Tour- und Sendungsdaten.
Anwender:
logit.syncreon, Hamburg
Testsieger:
Branchen-Telematik
06.2013
Anforderungsprofil:
Ein erhöhtes Müllaufkommen in der Stadt Kreuzlingen, welches in normalen Schichten nicht mehr zu bewältigen war. Um die Fahrer nicht länger mit 12-Stunden-Tagen zu überlasten und für zukünftige Erweiterungen gut aufgestellt zu sein, sollte die Situation mithilfe von Telematik eine optimierte Routenführung, die geokodierte Daten sowie Fahrerwissen auswertet, deutlich verbessert werden.
Anwender:
Labhardt Transport AG, eine Tochter der TIT Imhof AG
Telematik-Apps
06.2013
Anforderungsprofil:
Der Anwender benötigte eine Möglichkeit zur Schadensdokumentation beim Trailer-Transport auch über den Seeweg in Genua. Das System sollte einfach bedienbar und flexibel im Einsatz sein.
Anwender:
Meyer & Meyer Transport Logistics GmbH & Co.KG
Testsieger:
Branchen-Telematik
05.2013
Anforderungsprofil:
Es ging beim Kölner Transportunternehmen nicht mehr nur um ein Management der Fahrzeuge, sondern um die Einbindung des täglichen Geschäfts und die Optimierung der Prozesse. Das alte System ermöglichte dies nicht in idealem Umfang und so suchte man einen neuen Anbieter.
Anwender:
Greuel Transporte GmbH
Testsieger:
Branchen-Telematik
04.2013
Anforderungsprofil:
Eine Vielzahl verschiedener Abläufe sollte digital dokumentiert werden können und selbst an den Amtsleiter nur anonym übermittelt werden. Selbst winterdienstspezifische Daten sollten ermittelt werden können.
Anwender:
Baubetriebshof der Gemeinde Vaterstetten
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
03.2013
Anforderungsprofil:
Der Kunde wünschte sich ein elektronisches Fahrtenbuch. Es sollten verschiedenste Daten zu den eingesetzten Fahrzeugen abrufbar sein, etwa die Kilometerlaufleistung und Standzeiten.
Anwender:
All Kurier GmbH
Fahrzeug-Telematik
02.2013
Anforderungsprofil:
Der Kunde wünschte ein Gerät, mit dem sich Arbeitszeit und Standort der Fahrzeuge leicht überprüfen ließen. Die gesammelten Daten sollten zudem automatisch in den Personalbereich gelangen.
Anwender:
CBT-Claus-Beton-Transport GmbH
Fahrzeug-Telematik
01.2013
Anforderungsprofil:
Der Anwender benötigte ein System, das exakte Positionsdaten seiner Fahrzeuge liefert und dies auf wenige Meter genau. Zudem benötigte der Anwender die Dokumentation zusammen mit weiteren Informationen, um den Status des Fahrzeuges zu dokumentieren (Zündung, Schneeschippe, Streuvorrichtung, Geschwindigkeit, etc.). Die Bedienung sollte simpel sein und in den Fahrzeugen automatisch ablaufen.
Anwender:
STEINER & PRASCHL Gebäudereinigung GmbH

2012

Branchen-Telematik
09.2012
Anforderungsprofil:
Der Anwender suchte ein System, welches die Arbeitsprozesse der Servicemitarbeiter in den Bereichen Kältetechnik und Facility Management wesentlich vereinfacht. Es sollte für alle Mitarbeiter leicht zugänglich in der Handhabung sein, hardwareunabhängig und Daten aus dem bestehenden SAP-System integrieren können. Der Investitionsaufwand des Systems sollte dabei angemessen sein.
Anwender:
Cofely Deutschland GmbH
Testsieger:
Branchen-Telematik
07.2012
Anforderungsprofil:
Der Kunde wünschte sich ein handliches Gerät, das leicht zu befestigen sein sollte. Erhofft wurde vor allem eine hohe Zeit- und Arbeitsersparnis. Die Standorte jedes einzelnen Containers sollten jederzeit abrufbar und protokollierbar sein.
Anwender:
Rendac IckerGmbH & Co. KG
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
06.2012
Anforderungsprofil:
Die Lösung sollte besonders über eine konkrete Positionsbestimmung der Fahrzeuge verfügen und deren Touren auswerten können. Zudem sollten konkrete Informationen zu den einzelnen Fahrten zur Verfügung stehen, insbesondere für das Fahrertraining durch Norbert Walla von der EGO FTS GmbH. Eine wichtige Anforderung war außerdem ein kompetenter und schnell erreichbarer Support.
Anwender:
Dingwerth Logistik GmbH
Testsieger:
Telematik-Apps
05.2012
Anforderungsprofil:
Da die Mitarbeiter bereits mit iPads ausgestattet sind, wurde direkt ein App gesucht, welche die Abläufe zusammenführt und optimiert. Zusätzlich musste die gesuchte Lösung mit dem bereits vorhandenen Software-System von Sage kompatibel sein. Im Wesentlichen ging es bei Elektro Ressler um ein effizienteres Auftrags- und Dokumentenmanagement.
Anwender:
Elektro Ressler
Testsieger:
Branchen-Telematik
04.2012
Anforderungsprofil:
Der Kunde wünschte ein Gerät, das den Umgang mit dem Kraftstoffverbrauch kontrolliert sowie eine Erleichterung des Auftragsmanagements. Aufträge sollten auf dem Bildschirm zu sehen sein. Außerdem sollte eine direkte Verbindung zum Navigationsgerät vorhanden sein, sodass die Aufträge der Reihe nach abgefahren werden, gegebenenfalls storniert und Staus umfahren werden können. Auch wurde ein Überblick darüber gewünscht, wie oft der Tempomat genutzt wurde.
Anwender:
Spedition Karthaus
Testsieger:
Branchen-Telematik
02.2012
Anforderungsprofil:
Auftragsübermittlung in die Fahrzeuge, um die Standorte der Fahrzeuge zu bestimmen / Vorhandene Standardschnittstelle zur Entsorgersoftware Enwis der FirmaTegos / Waagenanbindung (Hersteller:Welvaarts), wodurch der Wiegevorgang größtenteils über die Nutzung von Scannern automatisiert wird / Scanlösung bei der Ausgabe von Müllsäcken / Müllfahrzeuge mit Routenaufzeichnung und Routenvorgabe / Standortbestimmung der Container
Anwender:
Rd4 Reinigingsdiensten
Testsieger:
Human-Telematik
01.2012
Anforderungsprofil:
Der Kunde wünschte ein System, welches den Patienten aktuelle Informationen über die Klinik (Vorträge, Speisepläne, etc.), Behandlungen und Kontakt zu medizinischen Ratgebern bietet. Unterhaltungsmöglichkeiten wie IPTV,Webradio und natürlich Internetzugang auch für den Abruf von Emails sollten benutzerfreundlich über ein Gerät laufen.Weiterhin sollten die Patienten sich bei Bedarf über Angebote lokaler Geschäfte informieren können. Das vom Kunden gewählte Betreibermodell ist für die Klinik komplett kostenlos. Die Installation und das Fullservice-Angebot wird hierbei von ClinicAll getragen.
Anwender:
Klinik „Haus am Schlosspark“ GmbH

2011

Fahrzeug-Telematik
10.2011
Anforderungsprofil:
Der Kunde wollte einen einfachen Überblick darüber, wo sich welches Fahrzeug wann befindet, auch eine Historie dieser Angaben sollte erstellbar sein. Zudem sollte das Gerät fest ins Fahrzeug verbaut werden können. Favorisiert wurde eine web-basierte Lösung, damit auf die Installation neuer Software verzichtet werden konnte.
Anwender:
Boettger GroßküchenService, Ernst Boettger GmbH
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
09.2011
Anforderungsprofil:
Der Kunde wünschte ein Gerät,mit dem 24 Stunden täglich ohne weiteres Zutun eines Mitarbeiters eine umfassende Kontrolle der Fahrzeuge des Betriebes möglich ist. Geschwindigkeit, Stopps und Leerlauf sollten überprüfbar sein, damit in der Zentrale jederzeit bekannt war,wo sich Fahrer und Auto befinden.
Anwender:
Funk Transporte GmbH
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
08.2011
Anforderungsprofil:
Die Unternehmensgruppe Geldhauser aus dem bayerischen Hofolding befördert Personen im großen Stil. So vielfältig wie die Ziele und Fahrzeuge sind auch die Anforderungen an eine Telematik-Lösung für die Busse. Geldhauser gab der Firma Funkwerk eurotelematik in Ulm letztendlich den Zuschlag. Insbesondere auch deshalb, weil sich die Geräte problemlos und individuell passgenau um eine Vielzahl von Funktionen erweitern lassen.
Anwender:
Unternehmensgruppe Geldhauser
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
07.2011
Anforderungsprofil:
Wichtig bei den Transporten von gekühlter Ware (wie Molkereiprodukten etc.) ist die ununterbrochene Kühlkette, von der Anlieferung bis hin zum Kunden. Diese sogenannte HACCP-Vorschrift muss zwingend eingehalten und auch entsprechend dokumentiert werden.
Anwender:
Lebensmittel-Logistikzentrum in Worth am Rhein
Testsieger:
Branchen-Telematik
07.2011
Anforderungsprofil:
Der Anwender wünschte sich ein Ortungsgerät mit einer einfachen Oberfläche und einer leichten Überprüfbarkeit von Daten. Wichtig war außerdem die Möglichkeit einer Live-Ortung, um mit den Fahrern, die auswärts unterwegs waren, direkt in Kontakt zu treten und neue Aufträge gleich an sie weiterleiten zu können.
Anwender:
Ulrich Reitenberger Bau GmbH und Varius Massivbau & Co. KG
Testsieger:
Human-Telematik
06.2011
Anforderungsprofil:
Der Anwender wünschte sich ein Ortungsgerät, das nicht zu kompliziert zu bedienen sein sollte. Eine aufwendige technische Schulung der Pflegekräfte sollte nicht erforderlich sein. Eine möglichst genaue Ortung wurde vom Anwender ebenfalls gewünscht, damit die vermisste Person so schnell wie möglich entdeckt werden kann.
Anwender:
Altenheim St. Josef in Oldenburg
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
01.2011
Anforderungsprofil:
Der Kunde verlangte Fahrzeugortung mit Wege-Analyse und –Optimierung (Einbeziehung eines Navigationssystems), Auftragsmanagement, Tourenplanung und -optimierung für mögliche Nachlieferungen bzw. zusätzliche Dienstleistungen. Es war die Integration der eigenen Wirtschaftsdatenbank für Auftragsmanagement zu realisieren. Die Fahrer sollten stets erreichbar und ihr Standort transparent für die Disposition sein. Es sollten ihm Nachrichten geschickt werden (auch auf SMS-Basis) und der Anwender wünschte sich eine hohe Ausfallsicherheit.
Anwender:
WEIHE Früchte & Salate KG
Branchen-Telematik
01.2011
Anforderungsprofil:
Für die Spedition NordSüd standen ganz unterschiedliche Anforderungen im Vordergrund. Hauptanforderungen waren beispielsweise ein persönlicher Ansprechpartner beim Anbieter, schnellere Performance, kostengünstigere Hardware und schnelle Anpassbarkeit.
Anwender:
NordSüd Speditionsgesellschaft mbH
Testsieger:

2010

Human-Telematik
09.2010
Anforderungsprofil:
Der Anwender wollte speziell für demente Personen mit so genannter Hinlauftendenz Telematik-Systeme testen, die als „Digitale Begleiter“ für die Sicherheit der Bewohner eingesetzt werden können. Dabei kam es darauf an, dass dieser „Digitale Begleiter“ möglichst von der Mehrzahl der dementen Bewohner akzeptiert wird, so dass die Gefahr möglichst gering ist, dass der Träger sich dieses Gerätes unbemerkt entledigen kann.
Anwender:
Seniorenzentrum Katherinenstift
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
08.2010
Anforderungsprofil:
Der Tester möchte ein komplettes und spezifisches Auftragsmanagement integrieren. Eine umfangreiche Datenanalyse für die Auftrags- und Routenplanung inklusive Kommunikation mit Kunden und Außendienst war gefordert.
Anwender:
Cristie Data Products GmbH
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
05.2010
Anforderungsprofil:
Die Tester wollten primär Routenverfolgung für ihre Auslandstouren unter extremsten Bedingungen testen.Die Anforderung lagen ganz konkret auf eine lückenlose Dokumentation der Route,Geschwindigkeit sowie der Sicherung der Transportfahrzeuge und ihrer Ladungen. Ein versteckter Festeinbau war Bedingung und die Testzeit musste über max. sechs Monaten gewährleistet sein. Die erklärte Absicht aller Tester war, dass für Transportaufgaben in Osteuropa zuverlässige Fahrzeugortung angeschafft werden soll.
Anwender:
Fünf Inhaber hiesiger Transportfirmen
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
04.2010
Anforderungsprofil:
Der Anwender wollte primär Routenverfolgung und -dokumentation testen. Insbesondere für die im Unternehmen stattfindenden Lebendtransporte erwartete er die Einrichtung von Sicherheitszonen, eine lückenlose Dokumentation der Routen und Pausen sowie eine akribische Geschwindigkeitskontrolle.
Anwender:
Landwirtschaftlicher Betrieb Lindenhof
Testsieger:
Fahrzeug-Telematik
03.2010
Anforderungsprofil:
Der Anwender wollte primär Routenverfolgung testen. Für seinWerttransportgeschäft erwartete er die Einrichtung von Sicherheitszonen, eine lückenlose Dokumentation der Routen, Geschwindigkeit.Wegen wechselnder Auftragslage, möglichst kein Festeinbau.
Anwender:
Kutscher Gesellschaft mbH
Testsieger:

zurück TOP