Nachrichten zur Fahrzeug-Telematik

Continental Automotive GmbH
Hannover, 23.11.2022.

Bei der Verleihung der diesjährigen BMW Group Supplier Innovation Awards gab es für Continental Grund zu feiern: Mit der Fahrzeugzugangslösung CoSmA UWB hat das Technologieunternehmen in der Kategorie Digitalisierung gewonnen.

Kleinostheim, 17.11.2022.

UTA Edenred, Mobilitätsdienstleister und Teil der Edenred-Gruppe, hat in Österreich gleich zwei neue Kooperationspartner gewinnen können. Durch die Zusammenarbeit mit ContiTrade Austria, einer Tochtergesellschaft der Continental AG und ein führender Anbieter für Reifen, Räder und Autoservices in Österreich, sowie mit point S, mit gleichermaßen starker Marktpräsenz, baut der Mobilitätsdienstleister UTA Edenred sein österreichisches Reifenpartnernetz aus. UTA Edenred Kunden profitieren dadurch von 160 neu hinzugekommenen Werkstätten mit Reifenservice in Österreich. Mit den UTA Akzeptanzmedien können neben dem preiswerten Reifenbezug auch Leistungen wie Montagen oder die Depotlagerung abgewickelt werden.

DKV MOBILITY SERVICES Group
Ratingen, 16.11.2022.

DKV Mobility, die europäische B2B-Plattform für On-the-Road-Paymentlösungen, baut ihr Mobile Payment Akzeptanznetz konsequent aus. Mit der Bezahlfunktion DKV APP&GO innerhalb der DKV Mobility App können DKV Mobility Kunden nun auch an 240 Shell-Tankstellen in Dänemark ihre Tankvorgänge per Smartphone abrechnen.

Bern (CH), 15.11.2022.

Mit dem BMW iX bringt die BMW Group den Mobilfunk-Standard 5G in ein weltweit verfügbares Serienfahrzeug. Swisscom bietet dazu schweizweit passend die erste 5G-Option für ein Fahrzeug an.

München, 14.11.2022.

Caverion rüstet die Fahrzeugflotte schrittweise um: Neue Servicefahrzeuge in Städten werden standardmäßig einen klimafreundlichen Elektroantrieb haben. Mit der Elektrifizierung der Fahrzeugflotte – die derzeit noch den größten Anteil am CO2-Fußabdruck des Unternehmens hat – verbessert Caverion deutlich die eigene Klimabilanz.

AddSecure GmbH
Mülheim an der Ruhr, 11.11.2022.

Die Daten von Schmitz Cargobull-Anhängern werden nun in den Flottenmanagementsystemen (FMS) und Transportmanagementsystemen (TMS) von AddSecure verfügbar gemacht. Mit Hilfe von Telematikdaten können Kunden von AddSecure, die Anhänger von Schmitz Cargobull verwalten, auf die Anhängerverfolgung, EBS-Daten und das gesamte intelligente Anhänger-Management zugreifen.

Berlin, 11.11.2022.

Die heute verabschiedete Euro-7-Abgasnorm der EU-Kommission ist für Pkw bis Juli 2025 terminlich nicht umsetzbar und für schwere Nutzfahrzeuge bis Juli 2027 technologisch kaum realisierbar. Insbesondere bei schweren Nutzfahrzeugen setzt der Beschluss zudem unrealistische Ziele: Der Vorschlag sieht eine Absenkung der Grenzwerte teils um über Faktor 10 bei gleichzeitiger deutlicher Ausweitung der Testbedingungen, der Dauerhaltbarkeit sowie der Einführung neuer Begrenzungen für Lachgas, Ammoniak und Bremsstaub vor. Damit geht die Kommission deutlich über vergleichbare internationale Emissionsgesetzgebungen hinaus.

Webfleet Solutions
Leipzig, 10.11.2022 [Anzeige].

Elektromobilität wird von der Zukunftsvision zur gelebten Realität. Gerade in kommerziellen Flotten ist das Elektrifizierungspotenzial groß. So konnte Webfleet schon 2020 im Rahmen einer Studie durch die Auswertung von Flottendaten rund 100.000 vernetzter kommerzieller (Nutz-)Fahrzeuge zeigen: 61 Prozent der Nutzfahrzeuge in Europa könnten durch Elektrofahrzeuge ersetzt werden.

München/Paris La Défense, 07.11.2022.

Der Schienengüterverkehr muss zum Rückgrat des Warentransports in Europa werden, um zur Erreichung der ambitionierten Klimaziele bis 2030 beizutragen. Thales und Knorr-Bremse entwickeln zusammen automatisierte, digitale Funktionen, um die Effizienz, Wettbewerbsfähigkeit und Flexibilität des Schienensektors zu steigern.

Hamburg, 07.11.2022.

Mitte April startete die Einreichungsphase des Telematik Awards 2022, die nun mit der Bekanntgabe aller Preisträger:innen ihren spannenden Höhepunkt findet. Die Anzahl der Einreichungen stieg im Vergleich zum Telematik Award 2020 sogar noch etwas: Eindrucksvolle 201 Bewerbungen verzeichnete der Veranstalter, die Mediengruppe Telematik-Markt.de. In einer wochenlangen, aufwendigen Bewertungsphase ermittelten die Mitglieder der unabhängigen Fachjury anschließend die diesjährigen Preisträger:innen in den teilweise hart umkämpften Kategorien.

Seiten

zurück TOP