Fahrzeug-Telematik

München, 17.09.2018.

Lkw sind heute weltweit der Hauptverkehrsträger im Güterverkehr: In Europa und den USA rollen so etwa 70 Prozent der Waren über die Straßen, in China sogar mehr als 75 Prozent. Und die Nachfrage wird in den kommenden Jahren weiter steigen. Doch sowohl Transport- und Logistikunternehmen als auch OEMs kämpfen bereits jetzt mit wichtigen Veränderungen. Fahrerlose Lkw, E-Antriebe, Digitalisierung und zunehmender Fahrermangel setzen die Branche mehr und mehr unter Druck.

Ismaning, 14.09.2018.

Volvo Trucks präsentiert derzeit eine neue Transportlösung auf der Basis autonomer und elektrisch angetriebener Nutzfahrzeuge, die das Transportwesen effizienter, sicherer und sauberer machen können. Damit soll das Angebot für Unternehmen, die auf kontinuierliche Transporte zwischen festen Logistikpunkten angewiesen sind, langfristig erweitert werden.

Knorr-Bremse SfN GmbH
München, 14.09.2018.

Knorr-Bremse zeigt mit iPads und Augmented Reality auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018, was bei Brems- und Chassissteuerung sowie am Wheelend von Trailern möglich ist.

Nieder-Olm, 14.09.2018.

Die Eckes-Granini GmbH ist seit September Partner des Bewertungssystems „FairTruck“. Damit können Berufskraftfahrer anonym und einfach angeben, wie sie das Unternehmen, für das sie Ware transportieren, in verschiedenen Bereichen einschätzen. Dabei werden Kriterien wie Wertschätzung und Partnerschaft, Sicherheit, Gesundheit oder Nachhaltigkeit abgefragt und die Bewertung dem Unternehmen einfach und anonym übermittelt. Eckes-Granini verspricht sich davon neben einer Bestätigung der jetzt schon wertschätzenden Haltung vor allem auch zielgerichtete Erkenntnisse zur Verbesserung an den Verladerampen und im alltäglichen Ablauf.

WABCO Vertriebs GmbH & Co. KG
Brüssel (BEL), 13.09.2018.

WABCO wird auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 seinen Prototyp des elektrischen Trailers vorstellen, der zur Maximierung der Betriebseffizienz sowie eines geringeren Kraftstoffverbrauchs entwickelt wurde. WABCOs elektrischer Trailer – genannt eTrailer – ist mit einem elektrischen Motor und dem zugehörigen Kontrollsystem ausgestattet. Der eTrailer ist der erste Prototyp der Nutzfahrzeugindustrie, der die Regelung von Lkw und Anhängerfahrzeugen einzigartig verbindet.

Robert Bosch GmbH
Stuttgart, 13.09.2018.

Gespür ist ein nicht zu unterschätzender Faktor beim Autofahren. Wie ist der Straßenzustand, wie griffig oder rutschig die Fahrbahn? Das zu spüren oder ein Gefühl dafür zu entwickeln, verhilft Autofahrern zu einer angemessenen und sicheren Fahrweise. Rennfahrer haben dafür übrigens den Begriff des "Popometers" geprägt. Sie meinen damit die hintere Körpermitte, mit der sie im Fahrersitz sitzen und während der Fahrt die Fahrbahnbeschaffenheit erspüren. Auch automatisierte Fahrzeuge benötigen unbedingt Informationen zu den Straßenbedingungen. Nachteil jedoch: Ihnen fehlt das Gespür dafür – bis jetzt. 

Hamburg/Hannover, 12.09.2018.

Am 22. September 2018, um 14:00 Uhr findet auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover im ConventionCenter (Saal 1B) die feierliche Verleihung des Telematik Awards 2018 statt, die mittlerweile zweitgrößte Veranstaltung auf dieser internationalen Leitmesse der Nutzfahrzeugbranche. Das kompakte Programm besteht dabei nicht nur aus der ersehnten Preisverleihung sondern auch aus einer kompetenten Gesprächsrunde mit spanndenen Live-Vorführungen.

Robert Bosch GmbH
Stuttgart, 11.09.2018.

Der Schlüssel der Zukunft ist digital und hat seinen analogen Vorgängern einiges voraus: Er muss nicht gesucht werden, kann nicht verloren gehen und nicht geklaut werden. Denn er wird sicher und personalisiert in einer App auf dem Smartphone zur Verfügung gestellt. „Unsere Perfectly keyless-App lässt herkömmliche Fahrzeugschlüssel alt aussehen. Bosch macht den Fahrzeugschlüssel digital und damit immer und überall verfügbar“, sagt Harald Kröger, Vorsitzender des Bosch-Geschäftsbereichs Automotive Electronics. 

Kopenhagen (DK), 11.09.2018.

Mit dem Vision URBANETIC präsentiert Mercedes-Benz Vans in Kopenhagen ein neues Mobilitätskonzept, das weit über bisherige Ideen rund um autonome Fahrzeuge hinausgehen soll. Der Vision URBANETIC hebt die Trennung von Personenbeförderung und Gütertransport auf. 

Langenhagen, 10.09.2018.

Der nach IP67 wasser- und staubresistente Fahrzeug PC VTC-1911-IPK ist insbesondere für raue Bedingungen geeignet oder wo eine Montage an einem wasser- und staubgeschützen Ort nicht möglich ist. Das System übersteht Schläge und Vibrationen nach MIL-STD-810G sowie Schwitz- oder Schmelzwasser oder gar ein 20-minütiges Untertauchen auf 1m Tiefe. Somit sind Einsätze in Expeditionsfahrzeugen, Schneemobilen, Pistenraupen, Gabelstaplern, Geländewagen, Quads oder Fahrzeugen der Holz- und Landwirtschaft ebenso denkbar, wie in Straßenfahrzeugen, bei denen erhöhter Wert auf die Robustheit der Hardware gelegt wird.

Seiten

zurück TOP