Fahrzeug-Telematik

ZF Friedrichshafen AG
Friedrichshafen, 17.10.2018.

ZF entwickelt derzeit ein 3D-Beobachtungssystem für Fahrzeuginnenräume, das Fahrzeuginsassen dreidimensional erkennen und klassifizieren kann. Es bestimmt ihre Größe, Lage und Position und stellt fest, ob sie das Fahrzeug über das Lenkrad aktiv kontrollieren und ob sie die automatisierten Fahrfunktionen überwachen. All dies sind wesentliche Daten, um erweiterte Sicherheits- und automatisierte Fahrfunktionen zu unterstützen.

Knorr-Bremse SfN GmbH
München, 17.10.2018.

Unter dem Motto "Shaping tomorrow's transportation. Together." präsentierte Knorr-Bremse auf der IAA in Hannover seine Produktoffensive für das Transportwesen - interaktiv, fokussiert und als konkrete Antwort auf aktuelle wie künftige Herausforderungen der Branche.

Frankfurt am Main, 16.10.2018.

Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e. V., Prof. Dr. Dirk Engelhardt, hat in der Anhörung des Verkehrsausschusses des Deutschen Bundestages am 10.10.2018 klare Worte zur neuen Lkw-Maut ab Januar 2019 gefunden. Engelhardt wies dabei mit Nachdruck auf die zu erwartende zusätzliche Mehrbelastung für das Transportgewerbe i. H. v. von 3 Milliarden Euro pro Jahr hin und verdeutlichte: "Diese eklatante Mautsteigerung kann bei den geringen Gewinnmargen kein Transportunternehmer stemmen. Sie wird daher unweigerlich zu steigenden Verbraucherpreisen führen!"

Knorr-Bremse SfN GmbH
München, 15.10.2018.

Die Knorr-Bremse AG, welche bei ihrem Börsengang am vergangenen Wochenende fast 4 Milliarden Euro für 30 % ihrer Anteile einnehmen konnte, und Continental haben eine Partnerschaft zur Entwicklung einer kompletten Systemlösung für das hochautomatisierte Fahren (HAD) bei Nutzfahrzeugen beschlossen. Damit wird es in Zukunft ein Angebot an HAD-Lösungen für Lkw-Serienproduktionen jeglicher Größenordnung geben.

Neuss, 11.10.2018.

Vorteile für die Umwelt und sinkende Betriebskosten: Laut dem nun veröffentlichten Report von UPS und GreenBiz sind dies die beiden Hauptfaktoren, um kommerzielle Flotten zu Elektrofahrzeugflotten umzurüsten. In der Studie „Curve Ahead: The Future of Fleet Electrification“ identifizieren Branchenführer die wichtigsten Motive und Hindernisse für die Elektrifizierung sowie Strategien, um den Markt für gewerbliche Elektro-Fahrzeuge von der Nische in den Mainstream zu bringen.

Dataforce Verlagsgesellschaft für Business Informationen mbH
Frankfurt am Main, 08.10.2018.

Dass die vorgezogenen Neuzulassungen im Juli und August den Pkw-Markt im September erheblich belasten würden, war abzusehen. Der nun erfolgte Rückgang um 30 Prozent bleibt dennoch ein glücklicherweise seltenes Ausnahmeereignis. Auch für die einzelnen Marktsegmente und für den Transportermarkt ist die Monatsbilanz tiefrot.

Darmstadt, 05.10.2018.

Die Daimler AG hat sich für das Produkt Linksphere Terra des Software-Anbieters CONWEAVER GmbH entschieden, um eine "Smart-Data-Aggregation" zu ermöglichen. Ziel ist der geltungssichere digitale Zwilling jedes ausgelieferten Fahrzeugs.

Werlte/Frankfurt am Main, 04.10.2018.

Die Bedeutung des Güterverkehrs zu kommunizieren und somit auch das Image des Berufskraftfahrers in der öffentlichen Meinung zu verbessern: Mit diesem Ziel haben der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) und das Fahrzeugwerk Krone eine neue Initiative gestartet.

Wolfsburg, 02.10.2018.

Volkswagen und Microsoft schließen eine strategische Partnerschaft, um gemeinsam die Volkswagen Automotive Cloud zu entwickeln. Sie wird als große industrielle Cloud alle künftigen digitalen Dienste und Mobilitäts­angebote von Volkswagen umfassen. Mit Microsoft als strategischem Partner geht Volkswagen einen Schritt im Wandel hin zum Mobili­täts­anbieter mit einer vollvernetzten Fahrzeug­flotte und digitalem Ökosystem „Volkswagen We“.

Aldenhoven, 02.10.2018.

Rund 70 Kilometer Entfernung bis Düsseldorf. Unweit der A44, erreichbar über eine Landstraße durch das offene Feld. Hier tüfteln Experten aus Wissenschaft, Industrie und Politik ab sofort an Sicherheitstechnologien für die Straßen in unseren Städten. 

Seiten

zurück TOP