Nachrichten zur Fahrzeug-Telematik

München, 22.04.2020.

Die derzeitige Corona-Krise beeinträchtigt fortwährend auch das Geschäft der TRATON Group. Das zeigt sich in den aktuellen Quartalszahlen, doch das Unternehmen ergreift nun weitere Gegenmaßnahmen.

Advantech Service-IoT GmbH
Germering, 21.04.2020.

Die Handsfree Group wurde als einer von zwei Rahmenlieferanten ausgewählt, um dem britischen Notfallnetzwerk (ESN) und den anderen Notfallgemeinschaften der UK User Operator (UO) feste Fahrzeuggeräte (FVD) und dazugehöriges Zubehör zur Verfügung zu stellen. Die Handsfree Group wurde vom britischen Innenministerium für die Umrüstung der ESN-Notfallfahrzeuge auf den neuen 4G-LTE-Mobilfunkstandard ausgewählt. Als Hauptlieferant der Handsfree-Gruppe wird die Advantech Service-IoT GmbH die zentrale Steuereinheit einschließlich der Displaylösungen entwickeln.

Paderborn, 20.04.2020.

Das automatisierte und autonome Fahren benötigt exakte Umgebungsdaten, wie Sie u.a. Radarsysteme liefern. Um sich bei der Weiterentwicklung von Sensoren und Validierungslösungen zu helfen, haben Uhnder und dSPACE jetzt eine Vereinbarung geschlossen.

Scania Deutschland GmbH
Koblenz/Brunn am Gebirge, 16.04.2020 (pkl).

Scania bietet Flottenbetreibern künftig neue Telematik-Dienstleistungen, die sich noch stärker auf Echtzeitdaten stützen. Angeboten werden die Services in modularen Paketen. Sie sollen bestehende Software/Logistik-Systeme in Verbindung mit dem Scania Communicator um Informationen zur Fahrzeug-Flotte ergänzen können, auch herstellerunabhängig.

Frankfurt am Main, 16.04.2020.

In einer Sonderauswertung hat Dataforce die Auswirkungen des Corona-Lockdowns auf die sieben größten Automärkte Europas untersucht. Auch für den deutschen Flottenmarkt könnten die Konsequenzen drastisch sein. Die neue Prognose für 2020 ergibt einen Rückgang von fast 50 Prozent zum Vorjahr.

Bad Homburg v.d.H., 09.04.2020.

Der Verband der Automobilindustrie (VDA), der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) und der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) appellieren an Bund, Länder und Kommunen, durch rasches Handeln Insolvenzen und Job-Verluste im Kfz-Handel abzuwenden, die aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) drohen.

Berlin, 08.04.2020.

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, hat mit der Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Hildegard Müller, ein Videogespräch über den Beitrag der Automobilwirtschaft zum Gesundheitsschutz in der Corona-Krise geführt. Zahlreiche Unternehmen der deutschen Automobilindustrie engagieren sich derzeit durch Produktionsumstellungen, Beschaffung von medizinischen Schutzausrüstungen sowie durch Sach- und Geldspenden.

Scania Deutschland GmbH
Koblenz/Brunn am Gebirge, 06.04.2020.

Scania Deutschland Österreich stellt den Service mit Reparaturdienstleistungen und die Versorgung mit Ersatzteilen in der aktuellen COVID-19-Situation weiterhin sicher.

Taipei (Taiwan), 26.03.2020.

Die RuggON Corporation, ein Anbieter von Mobile-Computing-Lösungen, hat das "Viking" angekündigt, ein neues mobiles Datenterminal. Das 7-Zoll-Gerät soll leistungsstarke und zuverlässige Rechenleistung für Transportflotten und schwere Nutzfahrzeuge bieten.

Aachen, 24.03.2020.

Der Elektroautohersteller e.GO Mobile AG unterbricht vorübergehend die Produktion des Elektroautos e.GO Life im e.GO Werk in Aachen Rothe Erde. Die Unterbrechung begann am 23. März 2020 und ist zunächst für einen Zeitraum von vier Wochen geplant. Damit reagiert das Unternehmen auf die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie.

Seiten

zurück TOP