Nachrichten zur Fahrzeug-Telematik

Scania Deutschland GmbH
Koblenz, 19.05.2022.

„Nur der Blinker ist lauter!“, bringt es Christian Lang auf den Punkt. Der E-Lkw-Fahrer ist mit dem Scania BEV (Battery Electric Vehicle) unterwegs gewesen und lobt die Ruhe, den Komfort, den sauberen und gleichzeitig kräftigen Antrieb. „Ich kann es nur jedem Lkw-Fahrer empfehlen, einmal einen E-Lkw auszuprobieren. Man glaubt es ja vorher nicht und auch ich war skeptisch. Aber schon nach den ersten paar Fahrminuten habe ich gesehen, dass der E-Lkw für uns Fahrer einfach der Renner ist! So gleichbleibend leise bei allen Geschwindigkeiten und so gut zu fahren, kein Vergleich zu früher!“

ZF Friedrichshafen AG
Hamburg, 18.05.2022.

Fahrerloses Fahren kann und soll künftig einen wesentlichen Beitrag zu einer modernen, konsequent auf Kundenbedürfnisse ausgerichteten Mobilität leisten. Gleichzeitig gilt: Bei allen weltweit zu beobachtenden Fortschritten sind bis zu einem vollständig autonomen Betrieb im urbanen Umfeld noch viele anspruchsvolle Herausforderungen zu meistern. Hamburg hat nicht zuletzt im Rahmen des ITS-Weltkongresses im November 2021 bewiesen, dass hier mit Hochdruck an Lösungen für eine intelligente und vernetzte Mobilität gearbeitet wird.

Ahrensburg, 18.05.2022 (msc).

Prof. Dr.-Ing. Christian Kutzera vom Fachbereich Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften der Fachhochschule Südwestfalen bereichert ab diesem Jahr die unabhängige Fachjury des Telematik Awards.

Köln, 16.05.2022.

Der Kraftstoffverbrauch von Fahrzeugen sorgt immer wieder für Diskussionen: Mehr oder minder groß sind die Abweichungen von der Norm. Das Institut für Automobilwirtschaft (IfA) der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt untersucht jetzt die realen Verbräuche unterschiedlich angetriebener Fahrzeuge. Toyota unterstützt die renommierte Forschungseinrichtung bei den Vergleichsfahrten quer durch Deutschland im „IfA Hybrid Real Endurance Test“.

Daimler AG
Stuttgart/Frankfurt am Main, 16.05.2022.

Ab sofort setzt die FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH den seriennahen E-Lkw von Mercedes-Benz Special Trucks in Frankfurt am Main für die kommunale Abfallsammlung ein. Das Fahrzeug wurde im Rahmen eines Pressetermins am Hauptsitz der FES in Frankfurt-Bornheim von Dr. Ralf Forcher, Leiter Mercedes-Benz Special Trucks, an Dirk Remmert, technischer Geschäftsführer der FES, offiziell übergeben. Der Start der Serienproduktion im Mercedes-Benz Werk Wörth ist für Sommer dieses Jahres geplant.

München, 13.05.2022.

Zoom Partner-Sharing ist ein Franchisekonzept für Städte, Gemeinden, Kommunen und Unternehmen, die eine Elektrorollerflotte als Sharing-Modell anbieten möchten. Das hauseigene Konzept von Govecs, einem Hersteller von Elektrorollern, ist bereits ab einer Flotte von 20 Fahrzeugen umsetzbar. Seit zwei Jahren agiert Govecs mit Zoom Sharing erfolgreich in Stuttgart. Seitdem 2. Mai bringen die Stadtwerke Bitterfeld-Wolfen 20 E-Schwalben auf die Straßen der Region und schaffen damit ein neues Angebot emissionsfreier Mobilität, das den Autoverkehr entlasten soll.

Haar bei München, 12.05.2022.

Unter dem Motto „Automotive Over-The-Air – We make digital future happen!“ präsentierten der Geschäftsbereich Automotive der Softing AG und die Tochtergesellschaft GlobalmatiX AG im Rahmen eines TechDays Anfang Mai 2022 die neuesten Entwicklungen für Over-the-Air und Remote-Anwendungen im Automobilbereich. Profiteure der vielfältigen Lösungen sind weltweite Entwickler- und Service-Netzwerke sowie Produktionsstätten in der Automobilindustrie und darüber hinaus die Betreiber großer Fahrzeugflotten mit Mietwagen-, Abo- und Carsharing-Angeboten.

Offenbach, 10.05.2022.

Hyundai Motor und IonQ erweitern ihre Partnerschaft um ein neues Projekt. Dabei steht die Erkennung und Klassifizierung von 3D-Objekten für künftige Mobilitätslösungen im Fokus.

Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH & Co. KG
Frankfurt am Main/Werlte/Spelle, 09.05.2022.

Ende April wurde dem Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. ein flexibles Wechselsystem von Krone übergeben. Die Kombination setzt sich aus dem Container-Chassis Box Liner eLTU 50 und einem Krone Wechselkoffer zusammen, der zu einer Shop Box umgebaut ist. Das speziell angefertigte System wird in Kürze noch durch eine Wechselpritsche ergänzt, die so ausgebaut ist, dass sie als Bühne für Veranstaltungen genutzt werden kann.

Nagold, 05.05.2022.

Der Markt für Advanced Driver Assistance Systeme (ADAS) und autonomes Fahren wächst stetig. Die Anforderungen an Bauelemente für hochpräzise Navigation nimmt dabei stark zu. Bei Endrich Bauelemente Vertriebs GmbH sind die beiden Module RTK-1612-DG und RTK-1722-DG von LOCOSYS erhältlich. Sie sollen die Anwendungsanforderungen des autonomen Fahrens erfüllen. 

Seiten

zurück TOP

Anzeige