Fahrzeug-Telematik

Werlte/Frankfurt am Main, 04.10.2018.

Die Bedeutung des Güterverkehrs zu kommunizieren und somit auch das Image des Berufskraftfahrers in der öffentlichen Meinung zu verbessern: Mit diesem Ziel haben der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) und das Fahrzeugwerk Krone eine neue Initiative gestartet.

Wolfsburg, 02.10.2018.

Volkswagen und Microsoft schließen eine strategische Partnerschaft, um gemeinsam die Volkswagen Automotive Cloud zu entwickeln. Sie wird als große industrielle Cloud alle künftigen digitalen Dienste und Mobilitäts­angebote von Volkswagen umfassen. Mit Microsoft als strategischem Partner geht Volkswagen einen Schritt im Wandel hin zum Mobili­täts­anbieter mit einer vollvernetzten Fahrzeug­flotte und digitalem Ökosystem „Volkswagen We“.

Aldenhoven, 02.10.2018.

Rund 70 Kilometer Entfernung bis Düsseldorf. Unweit der A44, erreichbar über eine Landstraße durch das offene Feld. Hier tüfteln Experten aus Wissenschaft, Industrie und Politik ab sofort an Sicherheitstechnologien für die Straßen in unseren Städten. 

Hannover, 01.10.2018 (pkl).

Den branchenweit bekannten und seit 2010 fest etablierten Top-Award der Telematik-Branche überreichten der VDA-Geschäftsführer Dr. Scheel, Nds. Staatssekretär Dr. Berend Lindner sowie der Veranstalter, die Mediengruppe Telematik-Markt.de, am 22.September an insgesamt 13 glückliche Preisträger in elf Kategorien, dazu gab es zwei Sonderpreise. Zahlreiche Besucher der feierlichen Verleihung auf der IAA Nutzfahrzeuge erlebten darüber hinaus ein interessantes Rahmenprogramm mit Telematik-Talk und Live-Vorführungen. Die Teilnehmer der hochkarätigen Podiumsdiskussion vermittelten ein tieferes Verständnis für die Trendtechnologien der Transport- und Logistik-Branche.

ZF Friedrichshafen AG
Friedrichshafen, 28.09.2018.

ZF-Technologie lässt Nutzfahrzeuge sehen, denken und handeln. Dieses Zusammenspiel von Sensorik, Steuerungssoftware und Aktuatorik ist besonders gefragt, wenn es um das Platooning geht. Gemeinsam mit Lkw-Herstellern beteiligt sich ZF an Erprobungsprogrammen, die sich mit dem Platooning in Europa beschäftigen. 

Ehningen, 27.09.2018.

Von Mai bis September 2018 nutzte der Technologie-Spezialist Bertrandt den E-Bus EMIL aus Regensburg als Forschungsplattform im Live-Betrieb. Ziel war es dabei, die Herausforderungen des autonomen Fahrens im urbanen Umfeld aufzuzeigen.

ZF Friedrichshafen AG
Friedrichshafen/Trappes, 27.09.2018.

ZF zeigt seine aktuellen Produktentwicklungen aus dem Bereich automatisiertes Fahren bei einem Kunden- und Medienevent in der Nähe von Paris. Hierzu zählt eine Weiterentwicklung der Notbremsfunktion beim Abbiegen im Stadtverkehr und eine Technologie zum automatischen Vermeiden von Kollisionen.

Düsseldorf, 27.09.2018.

Lange Ladezeiten und geringe Reichweiten von E-Autos sollen durch "High Power Charging" bald der Verangenheit angehören. Auf der VDI-Fachkonferenz EV Batteriesysteme und Ladetechnik – Herausforderung High Power Charging, am 4. und 5. Dezember 2018 in Karlsruhe erklären Experten der Branche u.a., welches Potenzial die vielversprechende Technologie birgt.

Ismaning, 27.09.2018.

Mit dem Versuchsfahrzeug Optifuel Lab 3 möchte Renault Trucks den Kraftstoffverbrauch eines kompletten Lastzugs um 13 Prozent senken. Optifuel Lab 3 ist Teil des Gemeinschaftsprojekts FALCON und kombiniert Technologien aus den Bereichen: Aerodynamik, Rollwiderstand, Fahrassistenz, Antriebsstrang und Energierückgewinnung.

Garching, 26.09.2018.

Vom Verbrenner zum E-Fahrzeug: Dieselbusse können künftig ein umweltfreundliches „zweites Leben“ als Elektrobus führen. Unter dem Namen e-troFit präsentiert der Münchner Entwicklungsspezialist in-tech eine Lösung für die professionelle Umrüstung auf Elektroantrieb. ZF Aftermarket steuert hierfür als Systemlieferant die erforderlichen Antriebskomponenten bei und bietet gleichzeitig den Zugriff auf das weltweite Werkstattnetz. Auf der Messe eMove360° präsentiert in-tech das e-troFit-Konzept der Öffentlichkeit. 

Seiten

zurück TOP