Branchen-Telematik

Hamburg, 15.03.2019 (pkl).

Zeiterfassung für die Arbeiter, Diebstahlschutz für die wertvollen Maschinen, Transparenz gegenüber den Geschäftspartnern oder Dokumentation aller Arbeitsprozesse sowie auch Anlieferungen sind nur einige der Möglichkeiten, die sich dem Baugewerbe mit Telematik eröffnen. Und dennoch: Die Digitalisierung dieser Branche erfolgt relativ schleppend. Doch je schwacher die Digitalisierung der gesamten Branche ausgeprägt ist, desto größer ist der individuelle Wettbewerbsvorteil für ein Bauunternehmen, welches sich ins Zeitalter 4.0 begibt.

Eschborn/Düsseldorf, 14.03.2019.

"Digitalisierung in Supply Chains" heißt eine gemeinsame Online-Erhebung des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) und der Hochschule Fulda. Angesprochen wurden 251 Supply Chain Manager und Führungskräfte in angrenzenden Bereichen wie IT, Logistik, Produktion oder Materialfluss. Gefragt wurde, wie intensiv elektronische Lösungen wie beispielsweise Blockchain, Cloud Computing, 3D-Druck oder künstliche Intelligenz für die Digitalisierung der Lieferketten genutzt werden.

PTC Telematik GmbH
Koblenz, 12.03.2019.

Die PTC GPS-Services GmbH, die ihren Kunden seit über 15 Jahren Lösungen im Bereich des Flottenmanagements bietet, firmiert jetzt unter dem Namen PTC Telematik GmbH.

Berlin, 08.03.2019.

Zollkontrollen bei Paketdiensten haben erneut Missstände in der Paketbranche aufgezeigt. Die Politik hat das nun Thema aufgegriffen. Die Branche leidet unter einem schlechten Image, dass nach und nach auch auf den E-Commerce abzufärben droht.

Esslingen, 07.03.2019.

Mit dem inPuncto Workflow-Management-Tool biz2DocumentControl zur Dokumentenfreigabe können automatische Workflows zur Dokumentenfreigabe initiiert und die Prozessbeteiligten durch ein vorher festgelegtes Freigabeverfahren einbezogen werden. Außerdem lassen sich ausgelesene Werte visuell überprüfen und ergänzen und Kommentare und Annotationen hinzufügen, Dokumente elektronisch freigeben oder ablehnen. Das Dokument wird dann automatisch oder manuell an den nächsten Prozessbeteiligten weitergeleitet.

Hamburg, 05.03.2019.

Die Nachfrage nach Digitalisierung in der Logistik ist ungebrochen. Laut einer Studie der Bundesvereinigung Logistik (BVL) aus Juli 2018 arbeiten nur unter 20 % der Unternehmen in der Logistik digital. Dies wird auch in der Abwicklung von Kurier-, Paket- und Expressversand deutlich. Viele Unternehmen haben noch keine einheitlichen digitalen Abwicklungsprozesse für den Versand oder nutzen sogar noch gar keine Versandsoftware. Der Bedarf an digitalen Versandlösungen ist daher groß, um diese Lücken zu schließen.

Frankfurt am Main, 04.03.2019.

Drohende Versorgungsengpässe aufgrund des Fahrermangels im Logistiksektor rücken immer mehr ins Bewusstsein von Politik und Öffentlichkeit. Nachdem im Dezember eine breite Verbändeinitiative aus Transport, Logistik, Industrie und Handel einen Fünf-Punkte-Plan gegen Logistikengpässe und Fahrermangel an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer übergeben hatte, sagte dieser nun auf der Nationalen Konferenz Güterverkehr und Logistik offiziell die Schirmherrschaft für eine Imagekampagne zu. 

AIS Advanced InfoData Systems GmbH
Hamburg, 04.03.2019 (pkl).

Die Nürnberger Amm Spedition ist ein seit über 50 Jahren fest etabliertes Transportunternehmen in Deutschland. Der Betrieb ist Mitglied in der Netzwerkkooperation CargoLine und mit mehr als 100 Fahrzeugen und 450 Mitarbeitern europaweit aktiv. Die Amm Spedition erwirtschaftet mit ihren eigenen Fahrzeugen und Subunternehmern einen jährlichen Umsatz von ca. 70 Millionen Euro. Um weiter wachsen zu können und stets die Oberhand über alle Prozesse zu behalten, vertraut die Spedition bei ihrem mobilen Auftragsmanagement seit 13 Jahren der AIS GmbH aus Ulm.

TIS Technische Informations-Systeme GmbH
Hamburg/Bocholt, 04.03.2019 (msc).

Ein Mitglied eigentlich noch vor der ersten Stunde – das ist die TIS Technische Informationssysteme GmbH für OpenTelematics e.V. gewesen. Schon seit dem Herbst ist das nordrhein-westfälische Unternehmen, das Telematik-Lösungen für die Logistikbranche anbietet, bei dem Verein dabei. Mitte Januar trafen sich die Mitglieder zur konstituierenden Sitzung. TIS hatte zuvor seine eigene Schnittstelle bereits veröffentlicht, erzählt Geschäftsführer Markus Vinke im Gespräch mit Telematik-Markt.de.

Köln, 01.03.2019.

In gut vier Wochen tritt das Vereinigte Königreich aus der EU aus. Ein Abkommen gibt es dafür bislang nicht. Dabei bedeutet ein harter Brexit für viele Branchen über Nacht drastische Konsequenzen. Die bereits absehbaren Folgen für die Logistik wären "katastrophal", sagt Prof. Dr. Otto Jockel von der International School of Management (ISM).

Seiten

zurück TOP

Anzeige

https://telematik-markt.de/telematik-award-2019