Branchen-Telematik

Bremen/Halle (Saale), 05.04.2022.

Der Bremer IT-Spezialist indiwa entwickelt einen neuen Software-Baustein für das Container-Terminal in Halle (Saale) und ermöglicht somit die Einbindung von Reachstacker-Fahrern.

Köln/Bremen, 04.04.2022.

Immer noch begleiten Lieferscheine in Papierform die Warenlieferungen von Konsumgüterherstellern an den Handel. Aufgrund der vielfältigen Funktionen und Anforderungen können Lieferscheine nicht ohne Weiteres digitalisiert werden. Bei der Anlieferung im Handel fungiert der Lieferschein häufig als Quittung, die dem Verkäufer den ordnungsgemäßen Empfang der Lieferung bestätigt. Die Rückführung der Papierbelege an den Versender erfolgt in der Regel durch das Fahrpersonal des Logistikdienstleisters.

München, 04.04.2022.

Zwei Jahre nach Krisenbeginn kommt die Baubranche insgesamt gesehen weiterhin gut durch die Lage. Der dringend notwendige Digitalisierungsschub, welcher sich gerade jetzt besonders anbietet, bleibt allerdings aus, nicht zuletzt durch mangelnde Kompetenzen und unklare Strategien. Das Potenzial ist weiterhin enorm und die Vorteile liegen klar auf der Hand. Nach Ansicht der Kreutzpointner Business Software GmbH benötigt es jedoch Mut, klare Ziele und die passende Software.

TimoCom Soft- und Hardware GmbH
Erkrath, 04.04.2022.

Die Geschichte von TIMOCOM beginnt frühmorgens auf dem Parkplatz eines deutschen Lebensmitteldiscounters in Düsseldorf. Im Jahr 1997 sind plant Spediteur Jens Thiermann sein IT-Start-up. Er hat sich das Ziel gesetzt, eine europaweite Vergabeplattform für Transportaufträge zu entwickeln, mit der Spediteure und Frachtführer kurzfristig Frachten finden, die Anzahl an Leerkilometern verringern und damit eine bessere Auslastung ihrer Fahrzeuge realisieren können.

Dortmund, 31.03.2022.

Slimstock, Anbieter im Bereich Bedarfsplanung und Bestandsoptimierung, ist vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2022 auf der LogiMAT in Stuttgart anzutreffen. Dort zeigt der Softwareanbieter, warum zuverlässige Bedarfsprognosen, eine effektive Bestandsoptimierung sowie weitreichende Analysen gerade in Zeiten unvorhergesehener Lieferengpässe elementar sind.

Frankfurt am Main, 30.03.2022.

Versender können sich die für die Buchung nötige Luftfrachtbriefnummer digital und voll automatisch zuweisen lassen. Damit entfällt das aufwendige, manuelle Verwalten von Luftfrachtbrief-Beständen und -Nummern. Lufthansa Cargo ist exklusiver Startpartner für dieses neue, digitale und kostenlose Feature bei cargo.one, das für alle dort buchbaren Kapazitäten bei Lufthansa Cargo verfügbar ist. Die Luftfrachtairline plant, die automatisierte Zuweisung von Luftfrachtbriefnummern im zweiten Quartal auch für Kundenbuchungen auf der eigenen Website anzubieten.

Hamburg, 30.03.2022 (msc).

Die aktuelle Ausgabe der „TOPLIST der Telematik 2021/2022“ bietet wieder den neuesten Überblick über Entwicklungen und Trends der Branche. Neue Herausforderungen, neue Lösungen, exklusive Expert*inneninterviews, Werkstattgespräche, anschauliche Grafiken, Tipps und Ratschläge für Anwendende und Anregungen für Unternehmen, alles vereint in einer edlen Prägedruck-Ausgabe des „Who is who der Telematikbranche“. Zudem ist es eine ganz besondere Ausgabe: die Jubiläumsausgabe zum zehnjährigen Bestehen des Telematik Awards!

Feldkirchen (DE)/ Lyon (FR), 29.03.2022.

Esker, Anbieter einer globalen Cloud-Plattform, welche die Effizienz von Finanz- und Kundendienstabteilungen sowie die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit durch Automatisierung von Managementaufgaben stärkt, gab heute die Erteilung des US-Patents mit der Nr. 11132407B2 durch das U.S. Patent and Trademark Office (USPTO) für die automatische Stapelverarbeitungstechnologie von Esker bekannt.

Schortens, 29.03.2022.

hyperspace stellt vom 10.-12- Mai 2022 auf der IT-Trans in Karlsruhe die Software „hyperspace Dimensions“ vor: Ein System für die Erstellung, Versionierung, Freigabe und Verteilung von Dokumenten in der Cloud. Hyperspace Dimensions ist eine Lösung, um wichtige Dokumente jederzeit und überall verfügbar zu machen und gezielt für bestimmte Benutzergruppen zur Verfügung zu stellen.

Bochum, 28.03.2022.

Bereits seit einiger Zeit nutzt Kaufland eCommerce das Lagerverwaltungssystem storelogix. Jetzt setzt das Unternehmen das WMS auch an zwei weiteren Standorten ein: in Bönen (Nordrhein-Westfalen) und Cheb (Tschechien).

Seiten

zurück TOP