Branchen-Telematik

St. Georgen, 10.04.2024.

Das Software-Unternehmen Inspire Technologies und die Nortal AG, Spezialistin für digitale Lösungen und strategische Beraterin, haben es sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam deutsche Handelsunternehmen in der Digitalisierung zu unterstützen. Durch die neue Partnerschaft soll die Handelsbranche mittels digitalem Prozessmanagement und KI effizienter werden.

Meisenheim, 09.04.2024.

Automatisierung und Datentransparenz spielen auch bei der Transportüberwachung eine immer größere Rolle. Mit dem neuen Serviceangebot von BITO-Lagertechnik – dem IOB® – Internet of Bins & Containers – kann, für eine automatisierte Transparenz, der Status von BITO-Behältern über den Materialfluss kontinuierlich erfasst, überwacht und verwaltet und so der Behältereinsatz optimiert werden.

Hamburg, 09.04.2024.

Der Druck auf die Transporteure wächst. Politik, Gesellschaft und Investoren fordern die Umsetzung von emissionsarmen Maßnahmen, um die Transportkette insgesamt nachhaltiger werden zu lassen. Messbare Erfolge lassen sich am schnellsten durch den Einsatz von alternativ betriebenen Fahrzeugen erzielen, doch die Investitionskosten sind eine hohe Belastung für die Unternehmen.

routecontrol | Yukatel GmbH
Offenbach, 08.04.2024.

Wenn der internationale Mobilfunk-Großhändler Yukatel GmbH dieses Jahr die neue Firmenzentrale am Ortseingang von Dreieich-Sprendlingen bezieht, dann liegt das Gebäude am Yuka-Platz und hat die Adresse Yuka-Platz 1. Einen entsprechenden Beschluss hat die Stadtverordnetenversammlung bereits im Dezember 2023 einstimmig gefasst. Nun wurde das neue Straßenschild an der Offenbacher Straße enthüllt.

Zebra Technologies Germany GmbH
Ratingen, 08.04.2024.

Zebra Technologies Corporation, ein Anbieter digitaler Lösungen für die intelligente Vernetzung von Daten, Anlagen und Menschen in Unternehmen, gibt seine Zusammenarbeit mit Google Cloud, Android und Qualcomm Technologies bekannt. Bei dieser Kooperation geht es darum, Unternehmen dabei zu unterstützen, transformative Kundenerlebnisse zu bieten sowie die Mitarbeiterproduktivität zu steigern und tiefere Einblicke durch generative KI zu gewinnen. Die neuen, innovativen Funktionen werden nächste Woche auf der Google Cloud Next '24 in Las Vegas vorgestellt.

Dortmund/Zürich, 04.04.2024.

Bereits seit Juli 2021 ist die XELOG AG Mitglied der proLogistik Group. Ab dem 01.04.2024 wird das Unternehmen mit Sitz in Rotkreuz mit der proLogistik Schweiz AG fusioniert und danach unter dem Namen proLogistik Schweiz AG firmieren.

Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML
Dortmund, 04.04.2024.

Wechsel in der Spitze des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML: Zum 1. April übernimmt Prof. Dr.-Ing. Alice Kirchheim den Institutsbereich Materialflusssysteme am Fraunhofer IML sowie den Lehrstuhl Förder- und Lagerwesen an der Technischen Universität Dortmund. Die renommierte Wissenschaftlerin für Automatisierung in der Intralogistik wird das Dortmunder Institut zudem mit ihrer Expertise rund um Digitalisierung sowie um den Einsatz von KI in der Logistik bereichern. Sie folgt damit Prof. Dr. Michael ten Hompel, der nach 24 Jahren als Institutsleiter des Fraunhofer IML und Inhaber des Lehrstuhls für Förder- und Lagerwesen in den Ruhestand geht.

Geotab GmbH
Aachen, 04.04.2024.

Geotab hat seinen Nachhaltigkeitsbericht 2023 veröffentlicht. In „Trust. Transparency. Transformation“ wird aufgezeigt, wie datengestützte Erkenntnisse Geotab selbst und Unternehmen weltweit helfen, ihre Klimaziele zu erreichen und Fortschritte messbar zu machen. Der Bericht befasst sich zudem mit den Herausforderungen beim Management von Geschäfts- und Umweltauswirkungen, einschließlich Geschäftsreisen und notwendiger Transparenz im Zusammenhang mit Scope 3-Emissionen.

Berlin, 03.04.2024.

Können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Firmenfahrzeug auch privat nutzen, müssen sie entweder die 1-Prozent-Regel anwenden oder ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch führen. In einem aktuellen Urteil hat sich der Bundesfinanzhof nun dazu geäußert, welche Kriterien ein elektronisches Fahrtenbuch erfüllen muss.

Berlin, 02.04.2024.

Die Bundesregierung hat im ersten Quartal des Jahres 2024 bei der Umsetzung ihrer digitalpolitischen Vorhaben an Tempo zugelegt. So wurden insgesamt 31 Vorhaben umgesetzt, so viele wie in bislang keinem Quartal in dieser Legislaturperiode. Die Zahl der noch nicht begonnenen Vorhaben ist um 10 auf 38 gesunken, 205 Vorhaben befinden sich aktuell in Umsetzung. Das zeigt die neueste Auswertung des „Monitor Digitalpolitik“ des Bitkom.

Seiten

zurück TOP