Branchen-Telematik

Hamburg, 13.06.2022.

Die durchgängige End-to-End-Digitalisierung in der Logistik hat unter Logistikverantwortlichen höchste Priorität, zeigt der Körber Supply Chain Benchmarking Report 2022, der sich Best Practices der Branche und Möglichkeiten der operativen Optimierung widmet.

Heek, 09.06.2022.

Digitalisierung im Handwerk? Bis heute zwei Begriffe, die oft nicht zusammenpassen. Zu groß ist der Aufwand, zu gering scheint der Nutzen. Die Schlichtmann Hallenbau GmbH aus Heek zeigt, dass es anders gehen kann. Unterstützung dafür erhielt der Bauspezialist durch das Bundes-Förderprogramm „go-digital“, das dem Unternehmen aus dem Münsterland Anfang dieses Jahres eine Förderung in Höhe von 25.000 Euro bereitstellte.

Bielefeld, 08.06.2022.

Emons, ein mittelständisches Familienunternehmen in der Transport- & Logistik-Branche, realisiert eine neue Portallösung für Tracking & Tracing zur Optimierung der Organisationsstruktur und Arbeitsabläufe. bpi solutions implementiert die Anwendung auf der Basis von bpi flow4you.

Hamburg, 07.06.2022.

Telematics-Scout.com ist die internationale Suchplattform, um Anwendern einen unkomplizierten Zugang zu ihrer passenden Telematik-Lösung zu ermöglichen. Unverbindlich und klar verständlich präsentiert dieser Service eine Vielzahl unterschiedlicher Telematik-Lösungen aus vier Hauptkategorien für nahezu jeden Anwendungsbereich.

Zetes GmbH
London, 03.06.2022.

Der internationale Sportmodehändler JD Sports führt europaweit eine Proof-of-Delivery-Lösung von Zetes, dem Spezialisten für Supply-Chain-Technologie und Integration, ein. ZetesChronos ermöglicht die Rückverfolgbarkeit in Echtzeit für alle Warenlieferungen von den JD Sport-Verteilzentren an die Filialen in ganz Europa.

Frankfurt am Main, 03.06.2022.

Die rasante Zunahme von E-Commerce und der damit verbundene Anstieg der Sendungen führt zu einer zunehmenden Verkehrs- und Umweltbelastung in den Städten. Die neue Zukunftsstudie zum Thema „Urban Logistics“ von Miebach Consulting in Kooperation mit dem globalen Immobilienberater JLL und dem Research Lab Urban Transport (ReLUT) der Frankfurt University of Applied Sciences zeigt auf, dass Unternehmen ihre Lieferkonzepte in die Städte überdenken und neue Wege gehen wollen.

STILL GmbH
Hamburg, 03.06.2022.

Wenn es in schmalen Gängen oder bei der Be- und Entladung von Lkw und Containern wieder besonders eng und turbulent wird, dann entfaltet der neue STILL RXE 10-16C seine volle Größe. Das jüngste Mitglied der Elektrostapler und Nachfolger des STILL RX 50 ist besonders kompakt, trotzdem leistungsfähig und bietet zahlreiche Sicherheitsfeatures.

DKV MOBILITY SERVICES Group
Ratingen, 01.06.2022.

Ab sofort können DKV Mobility Kund:innen in Norwegen, Dänemark und Schweden die Maut einfach und bequem über die DKV BOX Scandic begleichen. Damit erweitert der europäische Mobilitätsdienstleister sein Portfolio um eine weitere On-Board-Unit. Die DKV BOX Scandic, die sowohl für Lkw- als auch für Pkw-Flotten genutzt werden kann, gilt auf allen Straßen, Brücken, Fähren und Tunneln des norwegischen Maut-Netzwerks sowie für die Brücken Öresund (Dänemark/Schweden) und Störebaelt (Dänemark).

Amsterdam (NL), 01.06.2022.

HERE Technologies, eine Plattform für ortsbezogene Daten und Technologie, hat den Abschluss einer fünfjährigen strategischen Kooperationsvereinbarung mit Amazon Web Services (AWS) bekannt gegeben. Beide Unternehmen wollen Unternehmen helfen, Lieferkettentransparenz, Transport und Logistik (T&L), Flotten-Routing und geschätzte Ankunftszeiten (ETAs) von der ersten bis zur letzten Liefermeile zu verbessern.

Nexxiot AG
München/Zürich, 31.05.2022.

Nexxiot hat mit dem Bahnsystemanbieter Knorr-Bremse AG eine strategische Partnerschaft geschlossen. Knorr-Bremse wird IoT-Hardware und -Software von Nexxiot in seine technischen Produkte und Systeme für den Schienenverkehr einbauen und mit der Daten-Cloud von Nexxiot verbinden. Gleichzeitig steigt Knorr-Bremse als strategischer Minderheitsinvestor bei Nexxiot ein. Knorr-Bremse und die bestehenden Aktionäre unter Führung der Investmentgesellschaft QVIDTVM werden sich gemeinsam mit einem Kapital in Höhe von 76 Millionen Schweizer Franken (ca. 73,8 Mio Euro) an der Nexxiot AG beteiligen.

Seiten

zurück TOP