Human-Telematik

Düsseldorf, 17.04.2019.

Der eHealth-Dienstleister Deutsches Gesundheitsnetz (DGN) und der Signaturkarten-Anbieter medisign zeigen sich sehr zufrieden mit dem bisherigen Roll-out der Telematikinfrastruktur: Über 11.000 DGN TI Starterpakete und mehr als 65.000 medisign Praxisausweise (SMC-B) sind bislang über das breite Partner-Netzwerk bestellt worden.

Berlin, 17.04.2019.

Dienstagmorgen 7:20 Uhr in einem deutschen Krankenhaus: Der Patient, bei dem in einer guten halben Stunde eine OP ansteht, wurde von der Station als infektiös gemeldet. Zudem haben sich zwei Operateure krankgemeldet. Eigentlich bedeutet das Arbeit und Stress für OP-Koordinator. Binnen kürzester Zeit muss dieser den OP-Plan anpassen und dabei Personen mit ihren spezifischen Fähigkeiten, Behandlungen mit ihren Anforderungen, Zeiten, Ressourcen sowie vorgelagerte und nachfolgende Prozesse koordinieren. Denn eine mangelhafte Planung der Prozesse rund um einen Eingriff kostet das Haus bares Geld.

Hamburg, 16.04.2019.

Nach erfolgreichem Abschluss einer dreimonatigen Testphase startete MOIA nun den öffentlichen Betrieb in Hamburg. Innerhalb von 12 Monaten wird dieser zum größten voll-elektrischen Ridesharing-Dienst Europas ausgebaut. Jeder Hamburger, Hamburg-Pendler oder Besucher der Stadt kann sich ab sofort für den Service anmelden.

Bremen, 09.04.2019.

Durch die Integration können sich Healthcare-Einrichtungen optimal auf Richtlinien wie das neue E-Health-Gesetz II vorbereiten und Vorgaben Out-of-the-Box umsetzen. Cherry liefert die Lesegeräte für die elektronische Gesundheitskarte, IGEL ermöglicht durch seine Software die einfache Integration und Nutzung.

Berlin, 04.04.2019.

Intelligente Datenanalysen und maschinelles Lernen sollen in der Medizin schon bald helfen, Krankheiten schnell zu diagnostizieren und besser therapieren zu können. Auch die frühzeitige Erkennung von Gesundheitsrisiken wie etwaigen Stürzen in der Wohnung kann dadurch ermöglicht werden. 

Berlin, 03.04.2019.

Mit den "Modellprojekten Smart Cities" unterstützen das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und die KfW die Kommunen bei der Gestaltung des digitalen Wandels. In den nächsten zehn Jahren sollen ca. 750 Mio. EUR in vier Staffeln für rund 50 Modellprojekte bereitgestellt werden. Für die erste Staffel mit rund zehn Modellprojekten stehen aus dem Bundeshaushalt 2019 etwa 170 Mio. EUR zur Verfügung.

Augsburg, 03.04.2019.

Unter dem Titel “Sofort verfügbare Lösungen für den Pflegenotstand” präsentiert C&S Computer und Software GmbH von bis morgen auf der Fachmesse Altenpflege eine Reihe von Systemen, die zu einer Entlastung der Pflegekräfte, zu einer Erhöhung Pflegequalität der zu Pflegenden und zu einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Pflegekräfte führen sollen.

Lunden-Lehe, 28.03.2019.

Ein fahrerloser Bus bringt Fahrgäste von A nach B, und das auch noch leise, sicher und umweltfreundlich. Nach gelungenem Einsatz des ersten NAF-Busses (Nachfragegesteuerter-Autonom-Fahrender-Bus) auf dem GreenTEC Campus in Enge-Sande sowie des zweiten in Keitum auf Sylt, beide im Kreis Nordfriesland, kann nun voraussichtlich ab Sommer diesen Jahres auch die Bevölkerung der Gemeinden Lunden und Lehe im Kreis Dithmarschen die Vorteile solch eines intelligenten Fahrzeugs testen. 

Daimler AG
Stuttgart, 27.03.2019.

Die begehrtesten Luxusgüter im 21. Jahrhundert sind privater Raum und Zeit. Automatisiert fahrende Fahrzeuge sollen den Menschen genau das bieten: Das Auto wandelt sich vom reinen Fahrzeug hin zum privaten Rückzugsraum. Autonom fahrende Autos werden große Veränderungen mit sich bringen. So kann im Interieur eine Fülle neuer Möglichkeiten dafür entstehen, was die Passagiere in der gewonnenen Zeit, die nicht mehr nur mit aktivem Fahren verbracht wird, tun können. Eine Variante: Gaming - Das Spektrum reicht dabei von attraktiven Entertainment-Spielen bis zu modernen Lernprogrammen.

Halle/Berlin, 22.03.2019.

Marco Tullner, Bildungsminister des Landes Sachsen-Anhalt, startete kürzlich am Neuen Städtischen Gymnasium in Halle die landesweite Verbreitung des Bildungsprogramms DigiBitS – Digitale Bildung trifft Schule. Über 35 Schulen aus Sachsen-Anhalt können ab sofort bei DigiBitS mitmachen und von vielfältigen Unterstützungsangeboten profitieren. Das kostenfreie Programm des Vereins Deutschland sicher im Netz (DsiN) richtet sich an Lehrkräfte, um digitale Kompetenzvermittlung im Fachunterricht zu stärken. Teilnehmende Schulen erhalten geprüfte Materialien und Leitfäden in einer DigiBitS-Materialbox. Im Online-Portal des Angebots sind weitere Unterstützungsangebote verfügbar. 

Seiten

zurück TOP

Anzeige

https://telematik-markt.de/telematik-award-2019