Anzeige

YellowFox startet Winteroffensive mit Cashback-Aktion und neuen Hardwarepreisen

Kesselsdorf/Dresden, 09.12.2019.

Jedes Jahr ruft die YellowFox GmbH seine Vertriebs- und Einbaupartner nach Dresden, um neue Entwicklungen, Marketingkampagnen und Vertriebsaktionen zu präsentieren. Am 28. November 2019 kamen 45 Vertriebspartner aus ganz Deutschland und Österreich in den VIP-Bereich des Rudolf-Harbig-Stadions, der Spielstätte von Dynamo Dresden. 

YellowFox nutzte das Partnertreffen, um mit neuen Aktionen eine Winteroffensive zu starten. Bild: YellowFox GmbH

Der Kesselsdorfer Telematik-Anbieter nutzte das Partnertreffen, um mit neuen Aktionen eine Winteroffensive zu starten. Als Rahmenprogramm wurde in der Gläsernen Manufaktur die Mobilität der Zukunft erkundet. Zum Abschluss des Tages stieß man im Carolaschlösschen auf ein erfolgreiches Jahresgeschäft mit rund 10.000 neu ausgestatteten Fahrzeugen an.

Cashback-Aktion für Neuverträge

Für jeden neuen Nutzungsvertrag gibt YellowFox Bestands- und Neukunden Geld zurück. Je nach gewähltem Tarif sollen Einsparungen von bis zu 100 Euro je Neuvertrag möglich sein. Die Winterbonus Cashback-Aktion gilt bis zum 31. Januar.

Einstiegsangebot

Die "Sparfuchs-Kampagne" richtet sich an alle Interessenten, die einen kostengünstigen Einstieg in die Welt der Telematik suchen. Zum Preis von einem Euro können sie wahlweise den YellowTracker OBD oder den YellowTracker 100 erwerben. Der YellowTracker OBD kann unkompliziert im Auto angeschlossen werden und eignet sich für Ortung, Controlling sowie zum Führen eines elektronischen Fahrtenbuchs. Der YellowTracker 100 bietet noch mehr Möglichkeiten, wie die Datenerfassung für Berichte, Reporte und Nachweisführung, Alarmmanagement mit Diebstahlschutz, Fahreridentifikation sowie Tagesfahrten- und Routenreporte.

Neue Hardwarepreise

Den YellowTracker 200 gibt es ab sofort für 199 Euro. Eine Reihe Funktionen stehen damit günstig für Pkw, Nkw und Lkw zur Verfügung, u.a. zur Betriebsstundenerfassung und die Möglichkeit der mobilen Führerscheinkontrolle, der Fahrstilanalyse sowie einer automatisierten Spesenabrechnung. Erweitert um ein Navigationsdisplay können weitere Funktionen freigeschaltet werden, wie Auftragskommunikation inklusive digitaler Formulare, Objektmanagement und Zeiterfassung.

Der YellowTracker 600 ist jetzt für 299 Euro erhältlich. Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Lkw-Fuhrparks. Der YellowTracker 600 umfasst alle Funktionen des 200er Modells, bietet aber zwei Betriebsstundenzähler sowie sechs Telemetrieeingänge. Darüber hinaus können mit dem Gerät CAN-/FMS-Daten ausgelesen werden. Vor allem aber ist der YellowTracker 600 die Hardwarevoraussetzung für TachoComplete, eine umfangreiche Lösung zum Auslesen, Auswerten und Archivieren digitaler Tachographen (auch SmartTacho). In Echtzeit stehen alle relevanten Daten zur Verfügung und werden nach gesetzlichen Vorschriften archiviert. Aktuelle Informationen zu Lenk- und Ruhezeiten sorgen für eine effizientere Disposition und Tourenplanung. Quelle: YellowFox GmbH

zurück TOP

Anzeige