Portwell stellt neuen Medical Touch-Panel-PC im 10,1-Zoll-Format an

Dreieich, 09.11.2018.

MEDWEL, eine Portwell-Tochtergesellschaft und Anbieter medizinischer Lösungen, kündigt die Markeinführung des MEDS-P1001 an. Der MEDS-P1001 wurde für eine Vielzahl von Anwendungen in der medizinischen Versorgung, wie zum Beispiel als HMI in medizinische Geräte oder als Infoterminal für die Krankenpflege entwickelt.

Das MEDS-P1001. Bild: Portwell Deutschland GmbH

Der MEDS-P1001 bietet außergewöhnliche Rechenleistung und Erweiterbarkeit in einem schlanken, und leichten Gehäuse. Der MEDS-P1001 ist mit dem Intel Atom® X5-E3930 Dual-Core-Prozessor mit 1,3 GHz Taktfrequenz und 6,5 Watt Thermal Design Power (TDP) ausgestattet, der den Einsatz als Basis Low-Power-Computerterminal in verschiedene medizinische Anwendungen ermöglicht. Er kann mit bis zu 8 GB stromsparenden SO-DIMM DDR3L-Speichermodulen mit einer Taktfrequenz von 1600 MHz bestückt werden, während der SSD-Speicher schnellere Lese-/Schreibgeschwindigkeiten und eine kürzere Startzeit als herkömmliche Festplatten bietet. Das 10,1-Zoll-LCD-Display mit einer Auflösung von 1280 × 800 (16:10) und einer maximalen Helligkeit von 350 Lumen ist mit einem PCAP Touchscreen gepaart. Die externe E/A-Schnittstelle besteht aus zwei USB 3.0-Anschlüssen, einem Gigabit-Ethernet, einem RS-232, einem HDMI, einem MIC-In, einem Line-Out-Anschluss und einem Netzschalter. Die interne Ausstattung umfasst einen 2-Watt Lautsprecher, ein eingebautes Mikrofon, sowie ein optionales 5-Megapixel-Kameramodul und ein Wi-Fi/Bluetooth4.0-Funkmodul (Mini-PCIe). Weitere Erweiterungen sind über den Half-size PCIe-Steckplatz und vier USB-Anschlüsse möglich. Mit den umfangreichen Ein-/Ausgabe- und Erweiterungsschnittstellen, der ausgezeichneten Rechenleistung und dem kostengünstigen, modularen Design ohne Lüfter eignet sich der MEDS-P1001 hervorragend für den Einsatz als Info-Terminal für die Patientenbetreuung, als medizinisches HMI-Gerät und als smarte Medizinische Monitorschnittstelle.

Das antibakterielle, alkoholbeständige Kunststoffgehäuse des MEDS-P1001, ein wasserdichtes und staubdichtes True-Flat-Touchscreen-Design und die Konformität zu den Zertifizierungsstandards IEC 60601-1, und FCC Class B mit den gewährleisten die Sicherheit und Zuverlässigkeit in medizinischen Anwendungen. Die Sicherheit von Patienten und Bedienern sowie die Zuverlässigkeit der Geräte sind die wesentlichen Anforderungen für jedes IT-Gerät im Gesundheitswesen. Als professioneller Touchscreen-PC für medizinische Anwendungen im Medizin- und Gesundheitswesen bietet der MEDS-P1001 Anwendern effiziente Rechenleistung, zuverlässigen Betrieb und Qualität, auf die Sie sich verlassen können. Quelle: Portwell Deutschland GmbH

zurück TOP

Anzeige

https://telematik-markt.de/telematik-award-2019