EMM-Lösung von Airbus und SOTI sorgt für flexibles Management smarter Endgeräte für Ersthelfer

Elancourt, 06.03.2019.

Zusammen mit SOTI (Anbieter für Mobilitäts- und IIoT-Management) bietet Airbus eine Enterprise Mobility Management Technologie (EMM) an, die erforderlich ist, um smarte Endgeräte in missionskritische Netze zu integrieren. 

Organisationen mit öffentlichen Sicherheitsaufgaben und Ersthelfer weltweit benötigen mobile Anwendungssysteme, die smarte Endgeräte in bestehende IT- und Netzwerkumgebungen integrieren. Das minimiert den Betriebsstillstand von mobilen Kommunikationsinstrumenten, mit denen Endnutzer arbeiten. Darüber hinaus vereinfacht ein solches Anwendungssystem den gesamten Managementzyklus smarter Geräte.

„Die Verwaltung intelligenter Geräte und Applikationen ist für geschäftskritische Organisationen oder Organisationen mit öffentlichen Sicherheitsaufgaben keine einfache Aufgabe. Alle Aspekte der Mobilität müssen Sicherheit gewährleisten, da sich diese Organisationen auf den zuverlässigen Betrieb ihrer Systeme verlassen müssen‟, erklärt Eric Davalo, Head of Strategic Development für Secure Land Communications bei Airbus. „Unser Unternehmen trägt sehr kompetent zur Entwicklung dieser Lösungen im Bereich missionskritischer Technik bei.”

Airbus hat sich für eine Zusammenarbeit mit SOTI entschieden, um das EMM-Flagschiffprodukt SOTI MobiControl nutzen zu können. Diese Technik unterstützt Airbus-Produkte und hilft Endnutzern bei der Einhaltung der Sicherheitsrichtlinien ihres Unternehmens. Verwenden beispielsweise Polizeibeamte das Airbus-Instrument für Gruppenkommunikation Tactilon Agnet oder Tactilon Dabat, ein Tetra-Funkgerät und ein Android-Smartphone, können sie diese Anwendungen umgehend in ihre IT- und Kommunikationsumgebung integrieren.

„Airbus ist für uns ein idealer Partner dank seiner langjährigen Erfahrung in der missionskritischen Kommunikation. Airbus ist zudem stark verwurzelt im Bereich der öffentlichen Sicherheit. Gemeinsam betreuen wir nun Organisationen mit öffentlichen Sicherheitsaufgaben und Ersthelfer, die sich auf uns verlassen, wenn es auf jede Sekunde ankommt, um Leben zu retten. Bei missionskritischen Operationen sind Ausfallzeiten keine Option‟, erklärte Carl Rodrigues, Präsident und CEO bei SOTI.

Mit der Lösung werden Ausfallzeiten während des Einsatzes und Kosten für IT reduziert. SOTI MobiControl ermöglicht das dezentrale und sichere App-Management für das Tactilon Dabat und SmarTWISP-Apps von Drittanbietern. Quelle: Airbus Deutschland

zurück TOP

Anzeige

https://telematik-markt.de/telematik-award-2019