Dematic kooperiert mit Roboterhersteller Dexterity: erste Systeme noch im Jahr 2022

Heusenstamm, 09.09.2022.

Dematic gibt eine strategische Partnerschaft mit Dexterity, einem Anbieter von Warenlager-Robotern, bekannt. Die für die verschiedensten und für umfassende Aufgaben geeigneten Roboter-Systeme sollen die intelligenten Automatisierungslösungen von Dematic ergänzen. Das ist der nächste Schritt einer äußerst vielversprechenden Kooperation, in der Dematic die Dexterity-Roboter weltweit verkaufen und einsetzen wird. Die Kooperation soll Dexterity den Eintritt in den europäischen und Markt EMEA erleichtern.

Ein industrieller Roboterarm einer Dexterity-Lösung für Palletierung in der Intralogistik. Bild: Dexterity

Weltweit setzen Einzelhändler und Distributoren derzeit auf Automatisierung, um ihre dringendsten Geschäftsanforderungen zu erfüllen. Die Partnerschaft zwischen Dematic und Dexterity kombiniert bewährtes Fachwissen im Bereich fortschrittlicher Supply Chain-Lösungen mit hochklassiger Robotertechnologie und wird dem Markt vollständig integrierte, autonome und skalierbare Lösungen bieten - von spezifischen Teilsystemen bis hin zu Lösungen für komplette Arbeitsabläufe. Dematic wird Robotersysteme einsetzen, die bereits mit Dexteritys Kunden aus der Konsumgüterindustrie, dem Einzelhandel und dem Paketdienst vertraglich vereinbart wurden. In den nächsten Jahren sollen dann Dexterity-Lösungen an eigene Dematic-Kunden für Lager-, Distributions- und Auftragsabwicklung verkauft und eingesetzt werden.

Die auf Software-as-a-Service (SaaS) basierte Plattform für Roboterintelligenz von Dexterity verwandelt Standard-Industrieroboterarme in voll funktionsfähige Roboter mit Tastsinn, Sehvermögen und der Fähigkeit, zu lernen und Multitasking zu betreiben. Sogenannte Full-Task-Roboter lösen einige der schwierigsten betrieblichen Herausforderungen, wie z. B. das Erstellen von gemischten SKU-Paletten, die Einzelsortierung, das nachträgliche Zuführen von Artikeln und das Ausführen von Bestellungen. Bis heute wurden mehr als 37 Millionen Waren von Dexterity-Robotern in Lagern in den USA kommissioniert, was zu verfeinerten Algorithmen und dem Advanced Machine Learning (ML) beigetragen hat. Dies hat ebenfalls weitere Effizienzgewinne in den Bereichen Arbeitsabläufe, Materialfluss und Systemeffizienz ermöglicht.

Das Konzept der Roboterplattform von Dexterity fügt sich nahtlos in die System- und Software-Roadmap von Dematic ein. Durch diese Partnerschaft ist Dematic in der Lage, seinen Kunden adaptierbare und autonome Lösungen anzubieten, die die Flexibilität von stationären Automatisierungslösungen erhöhen und die Abhängigkeit von manuellen Arbeitsabläufen verringern.

Die Partnerschaft wird dazu beitragen, das Vertrauen der Kunden in Robotik-Lösungen zu stärken. Für Herausforderungen in der Lieferkette, die sich am besten mit den operativen Vorteilen der Robotik lösen lassen, werden Dematic und Dexterity zusammenarbeiten, um modulare Lösungen zu liefern und zu unterstützen - von der Initiierung und Planung bis hin zur Ausführung und dem laufenden Betrieb.

"Unsere wachsende Partnerschaft mit Dexterity ist ein weiteres Beispiel dafür, dass Dematic die notwendigen Schritte unternimmt, um weiterhin einer der Software- und Technologieführer der Branche zu sein", sagte Hasan Dandashly, Präsident von Dematic und Vorstandsmitglied der KION Group. "Als eines der führenden Branchen-Unternehmen bieten wir unseren Kunden genau die intelligenten Lösungen an, die sie für ihren Erfolg benötigen - voll integrierte Robotik-Lösungen passen genau dazu."

"Dexterity-Roboter haben die Marktnachfrage nach flexibler Automatisierung erhöht, die in bestehende Arbeitsabläufe und Infrastrukturen integriert werden könne", sagte Samir Menon, CEO von Dexterity. "Die Partnerschaft mit einem der Branchenführer wie Dematic wird den Einsatz von Robotern bei Dexterity-Kunden beschleunigen und die globale Reichweite von Dexterity-Robotern erheblich erweitern."

"Dematic steht seit mehr als 200 Jahren an vorderster Front bei der Einführung neuer Technologien. Die Lieferkette von morgen erfordert ganzheitlich integrierte Roboter, die sehen, tasten und entscheiden können. Das hilft unseren Kunden, ihre Abläufe wie nie zuvor zu skalieren", sagte Dean Priebe, Senior Director des Robotics Center of Excellence bei Dematic. "Wir freuen uns, dass wir Dexterity in unser Partnerportfolio aufnehmen können, um die Lieferketten unserer Kunden mit dieser transformativen und differenzierten neuen Technologie zu verbessern."

Das erste von Dematic eingesetzte Roboter-System von Dexterity soll im 4. Quartal 2022 zum Einsatz kommen. Quelle: Dematic GmbH

zurück TOP

Anzeige