Automechanika 2022: Telematics VIP-Lounge auf 90 qm in Halle 4.1 (Stand D50)

Die Teilnehmer der Gesprächsrunde von links nach rechts: Fabian Seithel (Geotab), Timm Burmeister (GlobalmatiX), Ulric Rechtsteiner (Arealcontrol). Bild: Stephan Langer/Globalmatix

Frankfurt, 16.09.2022.

Treffen Sie die TOPLIST der Telematik zur Automechanika in Halle 4.1 (Stand D50)! Seit dem 13. September öffnete die Automechanika Frankfurt ihr Pforten für das internationale Fachpublikum. 2.600 Aussteller präsentieren hier ihre Produkte und Dienstleistungen. Erstmals ist auch die Telematics VIP-Lounge auf diesem Event. Auf diesem Gemeinschaftsstand der Mediengruppe Telematik-Markt.de stellen Geotab, Arealcontrol und GlobalmatiX ihre Lösungen für Flottenmanagement, Prozessoptimierung und Fahrzeugvernetzung vor. In einer Gesprächsrunde im Innovation4Mobility-Forum diskutieren die drei Unternehmen am Donnerstag zusammen mit Telematik-Markt.de das Thema: Wandel der Fuhrparkdaten.

Auf knapp 90 Quadratmetern präsentieren die Mitaussteller Arealcontrol, GlobalmatiX und Geotab ihre modernen Telematik-Lösungen. Bild: Telematik-Markt.de

Zum ersten Mal auf der Automechanika findet in diesem Jahr die Telematics VIP-Lounge statt, ein exklusiver Gemeinschaftsstand der Mediengruppe Telematik-Markt.de. Mit dabei sind in diesem Jahr Arealcontrol, GlobalmatiX und Geotab. Auf knapp 90 Quadratmetern präsentieren die Mitaussteller ihre modernen Telematik-Lösungen zur Vernetzung von Fahrzeug und Flotte, sowie zur Optimierung übergreifender Betriebsprozesse.

Darüber hinaus bietet Telematik-Markt.de auf der Telematics VIP-Lounge auch eine zentrale Networking-Fläche für alle Besucher, um sich über aktuelle Entwicklungen in der Branche und natürlich auch über Telematik-Markt.de selbst im direkten Gespräch informieren zu können. Chefredakteur Peter Klischewsky wird während des gesamten Events vor Ort sein. 

Gesprächsrunde: "Datenflut im Fuhrpark"

Am 15.09.2022 14:30-15:30 Uhr wird Telematik-Markt.de ein Panel im Innovation4Mobility-Forum halten. Dabei wird es um den Wandel bei der Erfassung und Verarbeitung von Fahrzeug- und Fuhrparkdaten gehen, sowie die Veränderung der relevanten Daten selbst. Daten werden immer seltener "roh" zur Verfügung gestellt, sondern zu konkreten Informationen gebündelt, um so den Überblick zu erleichtern und zu beschleunigen. Hinzu kommt, dass insbesondere durch Elektrofahrzeuge neue Daten von Bedeutung gewinnen, die bei Verbrennern noch sekundär waren oder schlichtweg nicht existierten. In der Gesprächsrunde wird daher gezeigt, welche Daten aktuell wettbewerbsentscheidend sind und welche es künftig sein werden. 

Thema: 

Datenflut im Fuhrpark: Welche Fahrzeugdaten heute essentiell sind und welche es morgen sein werden

Termin: 

15.09.2022, Innovation4Mobility- Forum (Halle 3, B98)

Teilnehmer: 

  • Timm Burmeister, Geschäftsführer der Globalmatix AG
  • Fabian Seithel, Associate Vice President Sales & Business Development bei Geotab
  • Ulric Rechtsteiner, Geschäftsführer der Arealcontrol GmbH
  • Moderator: Peter Klischewsky, Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

zurück TOP

Anzeige