Vodafone und "Clever Waschen-App" vernetzten die Autowäsche

Düsseldorf, 07.09.2021.

Im Frühling steht bei den Deutschen eine gründliche Autopflege auf dem Programm: Der Winterschmutz und die ersten Pollen wollen beseitigt werden und auch eine Unterbodenpflege hat sich das eigene Auto nach der kalten Jahreszeit verdient. Rund 59 Prozent aller Pkw-Halter in Deutschland waschen jetzt ihr Fahrzeug und Dreiviertel von ihnen bevorzugen die Pflege in einer Autowaschanlage. Dort kann es schon mal voll werden – aber die "Clever Waschen-App" soll helfen können, hier einiges an Zeit zu sparen. Denn gemeinsam mit dieser App hat Vodafone Waschanlagen in ganz Deutschland digitalisiert.

Die App Clever Waschen soll die Autopflege leicht und digital machen. Bild: Vodafone

Clever Waschen zeigt Waschanlagen mit den entsprechenden Öffnungszeiten, Preisen und Angeboten an, sodass Nutzer bequem entscheiden können, wo genau das eigene Auto den Frühjahrsputz bekommen soll. Bei teilnehmenden Waschanlagen ermöglicht die App auch Buchung und Bezahlung direkt in der App. Im Sommer bekommt Clever Waschen ein Update: Die „Wie immer“-Funktion sorgt dann dafür, dass Nutzer nur ein einziges Mal ihr bevorzugtes Waschprogramm festlegen müssen und dann immer vollautomatisch gebucht und gewaschen wird: dank IoT.

Schnelle Autowäsche, ohne auszusteigen

In der Clever Waschen-App wird das eigene Kennzeichen einmalig hinterlegt und sobald man in die Waschanlage fährt, scannen speziell eingebaute Kameras das Kennzeichen. Die zuvor in der App gebuchte und schon bezahlte Leistung wird dann im Internet der Dinge mit dem Kennzeichen des Autos abgeglichen und schon beginnt automatisch der Waschvorgang.

„Mit der App Clever Waschen digitalisieren wir den klassischerweise analogen Service der Autowäsche und gestalten ihn für Autofahrer einfach, schnell und komfortabel – von der transparenten Suche bis zur Zahlung. Gleichzeitig bilden wir die Basis für eine künftige Integration im Fahrzeug“, sagt Nicolas Meibohm, Gründer von Clever Waschen.

Bald verfügbar: „Wie immer“-Funktion für die Autowäsche

Was in Hamburg startete, ist jetzt flächendeckend in Deutschland verfügbar. „Wir haben alle Stationen der CleanCar AG digitalisiert und weitere Partner werden in den nächsten Monaten folgen. Rund 100 Stationen zeigen aktuell einen Clever Deal an und über 1000 haben bereits ihre Daten bei uns verifiziert“, so Nicolas Meibohm. Noch unkomplizierter und digitaler wird das Autowaschen mit der sogenannten „Wie-immer“-Funktion, deren Launch derzeit für den Sommer geplant ist. Diese gibt dem App-Nutzer die Möglichkeit, ein bestimmtes Angebot als Standard-Wäsche in der App festzulegen. Das Speichern dieses Angebots ist ein einmaliger Vorgang und muss nicht wiederholt werden, sodass sich der Kunde um nichts mehr kümmern muss. Entsprechend kann der Autofahrer dann zu einer der CleanCar-Stationen fahren, bei der das Auto mit dem hinterlegten Nummernschild direkt erkannt wird. Mit der gespeicherten Bezahlmethode wird dann die Standard-Wäsche abgerechnet und startet, ohne dass der Nutzer noch etwas machen muss. Quelle: Janina Regel/Vodafone

zurück TOP

Anzeige