AddSecure kauft weiteren Telematik-Anbieter

Schwalbach, 24.11.2021.

AddSecure, ein europäischer Anbieter von sicheren IoT-Konnektivitätslösungen, hat den Schweizer Telematik-Experten und TOPLIST-Anbieter LOSTnFOUND übernommen. Damit sichert sich AddSecure einen weiteren Spezialisten für Standortverfolgungs- und Flottenmanagementlösungen. Zuvor erfolgten bereits die Übernahmen von VehcoGroeneveld ICT Solutions und Navkonzept, die allesamt wenig später auch in AddSecure umfirmierten.

Claes Ödman, President Smart Transport bei AddSecure. Bild: AddSecure

Durch die Akquisition erweitert AddSecure seine Präsenz in der Schweiz und in Österreich und soll Position des Unternehmens im Bereich Transport und Logistik in der DACH-Region stärken.

"Ich freue mich, LOSTnFOUND in der AddSecure Group willkommen zu heissen. Diese Akquisition folgt unserer Strategie, der führende Anbieter von Flotten- und Transportmanagementlösungen in Europa zu werden, und sie ergänzt unser Geschäft um weitere Telematik- und Tracking-Lösungen. Wir glauben, dass wir durch diese Akquisition den Anforderungen unserer Kunden heute und in Zukunft noch besser gerecht werden können", so Claes Ödman, President of Smart Transport bei AddSecure.

LOSTnFOUND bereichert AddSecure um zusätzliche Erfahrungen im Bereich Telematik und eröffnet neue Möglichkeiten im Vertrieb und im Marketing. Darüber hinaus verfügt LOSTnFOUND über einen großen Kundenstamm und eine starke Marktpräsenz.

Beide Unternehmen wollen durch diesen Schritt von einer beschleunigten Technologieentwicklung, verbesserter Kosteneffizienz und der Erschließung neuer Einnahmequellen profitieren.

"Dieser Deal vereint zwei europäische Marktführer, um ein noch stärkeres Portfolio zu schaffen und Kunden aus ganz Europa neue Lösungen, neue Ebenen der Produktfunktionalität und ergänzenden Service bieten zu können", so Daniel Thommen, Geschäftsführer von LOSTnFOUND.

Hintergrund zur LOSTnFOUND AG

Die Schweizer LOSTnFOUND AG wurde 2009 gegründet und verfügt über Tochtergesellschaften in Deutschland und Frankreich, Support-Center in Österreich sowie Entwickler in Polen. Die Gründer und Geschäftsführer der LOSTnFOUND-Gruppe werden in der neuen Konstellation weiterhin gemeinsam für den Ausbau in den jeweiligen Märkten verantwortlich sein und sich auch aktiv an der Weiterentwicklung der neuen Struktur beteiligen. Die Akquisition und Integration in die AddSecure Group soll bis Anfang 2022 abgeschlossen sein. Quelle: AddSecure

zurück TOP

Anzeige