Schließzylinder ENTR® öffnet Türen per Fernbedienung, Smartphone, Fingerabdruck oder PIN

Albstadt, 23.10.2018.

Auf der Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima, GET Nord in Hamburg, präsentiert die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH vom 22. bis 24. November 2018 unter anderem ihre Zutrittslösungen. Das umfangreiche Portfolio reicht vom elektronischen Schließzylinder ENTR® für die Haustür bis zur vollständigen, skalierbaren Zutrittskontrolle SCALA für große Objekte.

Der elektronische Schließzylinder ENTR® der Marke Yale öffnet die Haustür auch per Fernbedienung, Smartphone, Fingerabdruck oder PIN. Bild: ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH

Der elektronische Schließzylinder ENTR® der Marke Yale öffnet die Haustür per Fernbedienung, Smartphone, Fingerabdruck oder durch PIN-Eingabe – und auch weiterhin wie gewohnt mit einem normalen Hausschlüssel. Zieht der Bewohner die Haus- oder Wohnungstür zu, wird sie zudem automatisch verriegelt. Der Zylinder bietet keine Angriffsfläche für Manipulationen und somit optimalen Schutz gegen Lockpicking-Versuche. ENTR® ermöglicht auch zeitbegrenzte Zutrittsberechtigungen, z.B. für Reinigungs- oder Pflegekräfte. Mit dem elektronischen Schließzylinder minimiert sich das Risiko verlorener Schlüssel und des damit verbundenen Austauschs von mechanischen Zylindern. Denn kommen Fernbedienung und Smartphone abhanden oder werden gestohlen, lässt sich die jeweilige Fernbedienung, das Mobilgerät oder den PIN-Zugangscode einfach aus dem ENTR®-System löschen und so die Zutrittsberechtigung entziehen.

Zutrittskontrolle SCALA überzeugt mit Skalierbarkeit

Mit SCALA bietet ASSA ABLOY unter der Marke effeff eine stufenlos skalierbare Zutrittskontrolle – von der 1-Tür-Lösung bis zu vernetzten Anlagen mit über 2.000 Türen. Bei der 1-Tür-Lösung SCALA solo werden Zutrittsberechtigungen mit PIN-Code erteilt. Das web-basierte Lösungspaket SCALA web/web+ bietet erweiterte Zutrittskontroll- sowie Zeitfunktionen. Mit dem SCALA web+ Controller lassen sich zum Beispiel bis zu acht vollverdrahtete Online-Türen einbinden oder bis zu 16 Türen über Elektronikbeschläge oder-zylinder, die über Funk in Echtzeit kommunizieren. Bis zu 95 Offline-Türen sind verwaltbar, die mit batteriebetriebenen Beschlägen und Zylindern ausgerüstet sind und deren Zutritt über Nutzerkarten gesteuert wird. Eine Softwareinstallation ist bei dieser Lösung nicht nötig. Die Freigaben werden über einen Browser im Endgerät vorgenommen. Quelle: ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH

zurück TOP

Anzeige

https://telematik-markt.de/telematik-award-2019