Pilotprojekt ebnet den Weg für Serienproduktion von teil- und vollautonomen Lkw

Turin/Santa Clara, 20.09.2022.

IVECO, die Nutzfahrzeugmarke der Iveco Group, und Plus gaben den erfolgreichen Abschluss der ersten Phase ihres autonomen Lkw-Pilotprojekts bekannt, das sich auf eine tiefgreifende technische Integration und Tests auf geschlossenen Strecken konzentrierte. D

Dieser Meilenstein zeigt die technische Machbarkeit und die Fähigkeiten des IVECO S-WAY mit PlusDrive-Antrieb sowie seine Bereitschaft für die nächste wichtige Phase des Pilotprojekts, die Durchführung öffentlicher Straßentests. Diese Errungenschaft ebnet IVECO und Plus den Weg für die Produktion eines teilautonomen Produkts als ersten Schritt und zur Vorbereitung der Produktion vollständig autonomer Fahrzeuge.

Marco Liccardo, Chief Technology & Digital Officer bei der Iveco Group, erklärte: „Unser Pilotprojekt mit Plus beschleunigt unseren Fortschritt in Richtung eines zunehmend automatisierten Lkw. Indem wir das umfassende Know-how von IVECO im Bereich Nutzfahrzeuge und die führende Rolle von Plus in der autonomen Fahrtechnologie nutzen, verbessern wir unsere Fähigkeit, die nächste Generation von innovationsgetriebenen, sicherheitsverbesserten und nachhaltigen Transportlösungen zu entwickeln und später zu vermarkten. Dies ist eine aufregende Zeit für unsere jeweiligen Unternehmen, für unsere Kunden und für die Lkw-Branche."

„Die Möglichkeit, sicher, kooperativ und schnell von der Anfangsphase zur öffentlichen Straßenerprobung überzugehen, wird durch die umfangreiche praktische Erfahrung von Plus bei der Bereitstellung autonomer Fahrtechnologie für Kunden und Partner ermöglicht. In Kombination mit dem Fertigungs-Know-how des Teams der Iveco Group bilden wir eine starke Partnerschaft. Wir freuen uns darauf, mit öffentlichen Straßentests in ganz Europa zu beginnen, um Erfahrungen in der Praxis zu sammeln und auf die Serienproduktion hinzuarbeiten", sagte Shawn Kerrigan, Mitbegründer und COO von Plus.

Die ersten öffentlichen Straßentests mit Fahrzeugen, die von speziellen Sicherheitsfahrern überwacht werden, finden in mehreren europäischen Ländern statt, darunter Österreich, Deutschland, Italien und Schweiz. Die Vielfalt des Geländes, der Straßenneigung, des Wetters und der Fahrszenarien trägt dazu bei, die Fähigkeiten und Funktionen der autonomen Fahrtechnologie von Plus kontinuierlich zu erweitern.

Der IVECO S-WAY mit der Level-4-Technologie für autonomes Fahren von Plus ist auf der IAA TRANSPORTATION in Hannover vom 20. bis 25. September 2022 zu sehen. Quelle: IVECO Magirus AG

 

zurück TOP

Anzeige