Gartner führt Transporeon im "Magic Quadrant" für Transportmanagement-Systeme

Ulm, 17.05.2018.

Gartner, ein Forschungs- und Beratungsunternehmen für Informationstechnologie, hat im März 2018 seinen Magic Quadrant für Transportmanagement-Systeme (TMS) veröffentlicht. Die jährlich publizierten Magic-Quadrant-(MQ)-Berichte werden weltweit branchenübergreifend zur Orientierung bei der Auswahl von Dienstleistern herangezogen. Transporeon wird in dem Bericht mit einer „Notable Mention“ gewürdigt und damit als eines von wenigen Unternehmen besonders hervorgehoben.

„Die Kontrolle der Transportkosten, die Erreichung interner Effizienz, die Erhöhung der Transparenz und die Sicherung der Transportkapazität sind derzeit die wichtigsten Motivatoren für Investitionen in ein TMS. Supply Chain Leader sollten diese Analyse daher nutzen, um den TMS-Marktplatz einzuschätzen“, so der Bericht.

„Es ist uns eine Ehre, erneut von Gartner mit dem ,Notable Mention' gewürdigt zu werden. Wir sehen unsere Aufnahme in den Bericht als Bestätigung unseres Ansatzes, eine cloud-basierte Logistikplattform zu betreiben, die es Spediteuren, Verladern und ihren Kunden ermöglicht, Teil eines weltweiten, kooperativen Netzwerks von Logistikprofis zu sein", erklärt Thomas Einsiedler, Chief Product Officer (CPO) der Transporeon Group. „Jedes Unternehmen entwickelt sich immer stärker hin zu einer auf Zusammenarbeit ausgerichteten Logistikkette. Unternehmen, die bei der Digitalisierung ihrer Transportlogistikprozesse mit Transporeon zusammenarbeiten, behalten umfassend die Kontrolle und steigern ihre Effizienz." Quelle: Transporeon, Gartner, Inc.

zurück TOP

Anzeige

https://telematik-markt.de/telematik-award-2019