Effizienter Außendiensteinsatz mit dem Zebra MC67

Augsburg, 10.12.2018.

Mit dem Zebra MC67 geben Arbeitgeber ihren Mitarbeitern das ein Tool für einen schnelleren und innovativeren Außendienst. Dabei ist es vollkommen egal ob der Zebra MC67 für den Fahrverkauf, der Direct Store Delivery oder der Transportlogistik verwendet wird.

Bild: Zebra Technologies/COSYS

Die hohe Flexibilität spiegelt sich nach Angaben der Cosys Ident GmbH auch in der Auswahl des Betriebssystems wider, denn der kompakte Handheld kommt entweder mit Windows Embedded Handheld oder mit Android – je nach Business Mobility Strategie des Unternehmens. Dadurch wird ein besserer Informationsfluss in das Unternehmen gebracht, um die Prozesseffizienz und die Prozessgenauigkeit zu erhöhen. Da im Außendienst der Kunde im Vordergrund steht und er nicht lange auf seine Waren warten will, steht der Mitarbeiter unter enormen Zeitdruck. Der Zebra MC67 verfügt über einen Dual-Core OMAP4 Prozessor und Arbeitsspeicher (RAM) von bis zu 1 GB.

Damit Mitarbeiter im Außendienst ihre Arbeit mit dem Zebra MC67 erleichtern, besitzt das Gerät den 2D SE4500-SR Imager, der das Scannen von 1D- und 2D-Barcodes ermöglicht und die Erfassung von Lieferscheinen, Aufträgen oder Rechnungen erleichtert. Die zusätzliche 8MP Gerätekamera trägt ihren Teil zur Datenerfassung bei, denn dank ihr können Unterschriften, Rechnungsdetails oder beschädigte Waren ohne Probleme dokumentiert und hinterlegt werden. Für die Datenübertragung kann WLAN, Bluetooth oder UMTS/LTE verwendet werden, aber auch eine Übertragung via Dockingstation (Batch) ist möglich.

Sollte der Außendiensteinsatz doch länger dauern als gedacht, ist das auch kein Problem, denn der Zebra MC67 ist mit einem leistungsstarken 3600 mAh Lithium-Ionen Akku ausgestattet, der länger als eine ganze Arbeitsschicht übersteht. Sollte es dann dennoch mit dem Akkustand kritisch werden, kann mittels HotSwap-Funktion der Akku getauscht werden während der MC67 noch in Betrieb ist.

Ein robustes und elegantes Design des Zebra MC67 hilft dabei, dass der Mitarbeiter sorgenfrei mit dem Gerät arbeiten kann. Dank Schutzklasse IP67 übersteht der Handheld sogar mehrere Stürze aus 2,4 Meter und ist weder Wasser- noch Staub-empfindlich.

Smarte Software für den Zebra MC67

Ein Gerät arbeitet nur dann effizient, wenn auch die passende Software auf dem Gerät installiert ist. Aus diesem Grund bietet COSYS die passende MDE Software für den Zebra MC67 an, die zu einer effizienten Gestaltung von Geschäftsprozessen beitragen soll. Je nach Einsatzgebiet des MC67 hat COSYS ein Portfolio an unterschiedlichen Softwarelösungen. Von der einfachen Fahrverkauf-Software, über Direct-Store-Delivery-Software bis hin zum Komplettsystem für das Transport-Management.

COSYS Software unterstützt alle Bereiche des Supply-Chain Management und ist dank zahlreichen Schnittstellen zu vielen Warenwirtschaftssystemen in jedem Unternehmen einsetzbar. Durch Verschlankung aller Supply-Chain Prozesse mittels COSYS Software, wird eine Rückverfolgbarkeit aller Warenbewegungen entlang der Wertschöpfungskette ermöglicht. Für größeren Erfolg bei der Ausschöpfung des Potenzials, bietet COSYS die Möglichkeit die Software individuell an firmeninterne Standards anzupassen. Quelle: Cosys Ident GmbH

zurück TOP

Anzeige

https://telematik-markt.de/telematik-award-2019