Die Telematik-Tage auf der bisher größten Karlsruher Nutzfahrzeugmesse NUFAM

Die NUFAM belegte in diesem Jahr erstmals das gesamte Messegelände. Bild: KMK/Jürgen Rösner

Karlsruhe, 09.10.2017.

370 Aussteller aus 17 Ländern zeigten auf der NUFAM 2017 das große Leistungsspektrum der Nutzfahrzeugbranche und beanspruchten dabei erstmals das gesamte Messegelände. Stark erweitert wurde auch das Angebot im Bereich Telematik. So fanden am 28.09. und 29.09.2017 die Telematik-Tage mit zahlreichen Referaten und aufschlussreichen Gesprächsrunden statt und eine Vielzahl von geprüften Unternehmen aus der TOPLIST der Telematik zeigten ihre Lösungen für den Transport- und Logistik-Sektor.

Zu den Telematik-Tagen fanden zahlreiche Referate und aufschlussreiche Gesprächsrunden statt. Bild: Telematik-Markt.de

Nach Angaben der Messe Karlsruhe erkundeten über 20.000 Teilnehmer die Rekordausstellungsfläche von über 70.000 Quadratmetern. Zudem wurde eine höhere Geschäftstätigkeit der Fachbesucher gemeldet – insgesamt soll jeder Fünfte vor Ort Investitionsentscheidungen getroffen haben. Jeder Dritte hätte konkrete Kaufabsichten nach der Messe gehabt, was einem Zuwachs von 10 Prozent gegenüber der Vorveranstaltung entspräche. Die direkt auf der Messe getätigten Investitionen der Fachbesucher seien um 52% gegenüber der letzten Messe gestiegen.

Erstmals seit Bestehen der NUFAM konnten Besucher aus allen Bundesländern für die Messe gewonnen werden. Der Anteil der Fachbesucher, die einen Anreiseweg von über 300 km hatten, ist um sieben Prozent gestiegen. Daniel Thommen, Geschäftsführer des Telematik-Anbieters LOSTnFOUND AG, bemerkte auch europäische Fachbesucher: „Wir erreichen hier potenzielle Neukunden und hatten einige Interessenten aus der Schweiz, Österreich und Litauen an unserem Stand.“

Alternative Antriebe und zahlreiche Produktneuheiten

Die Aussteller nutzen die NUFAM verstärkt für Markteinführungen und auch neue, innovative Player der Branche präsentieren auf der Messe ihre Produkte und Konzepte. „Unsere elektrischen Nutzfahrzeuge für Städte und Ballungsräume konnten wir gezielt unseren Kunden vorstellen, wir haben gute Geschäftsanbahnungen gehabt. Wir konnten unsere Zielgruppe der großen Flottenkunden definitiv erreichen“, sagt Marcus Arens, Direktor Marketing und Sales bei Streetscooter GmbH. Neben den Produktneuheiten interessierten sich die Besucher auch sehr stark für den klassischen Fahrzeug- und Anhängerbau. Das umfangreiche Rahmenprogramm für Transport- und Logistikunternehmen sowie die Thementage für Handwerker und Berufskraftfahrer wurden von den Besuchern ebenfalls sehr geschätzt.

Die Telematik-Tage auf der NUFAM

Wesentlicher Bestandteil des Rahmenprogramms der NUFAM waren auch die Telematik-Tage, welche am 28.09. und 29.09.2017 von der Mediengruppe Telematik-Markt.de veranstaltet wurden. So konzentrierten sich die Telematik-Anbieter besonders in Halle 2 - darunter viele Unternehmen aus der TOPLIST der Telematik, wie zum Beispiel Couplink, DAKO, idem telematics, LOSTnFOUND, TachoEASY und auch YellowFox. Gebündelt wurde die Telematik-Branche dann insbesondere auf der Innovationsstraße der Telematik, einem exklusiven Gemeinschaftsstand für TOPLIST-Anbieter. Hier präsentierten sich Goodyear Proactive Solutions, Groeneveld ICT Solutions, das Ingenieurbüro Stephan und die A1 digital Deutschland GmbH. Direkt an diese Fläche angeschlossen war dann auch das Forum, in welchem an beiden Eventtagen ein komplexes Programm veranstaltet wurde. So gab es zahlreiche Referate zu Themen wie z.B. Telematik bei temperaturgeführten Transporten, zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, Lösungen für die Baubranche, sowie ganz konkrete Produktvorstellungen. 

Telematik-Talk: "Vorbeugung, Minimierung und Kompensierung von Fahrzeugausfällen mithilfe von Telematik"

Teilnehmer:

  • Yves Sinner, Product Manager EMEA bei Goodyear Proactive Solutions
  • Martin Strallhofer, Vertriebsleiter Deutschland bei BPW Bergische Achsen KG
  • Christian Weiß, Leiter Vertrieb Europa, DAKO GmbH
  • Andreas Pernjak, Direktor Marketing & Verkauf bei der TachoEasy AG
  • Moderation: Peter Klischewsky, Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de

>>> Zum Video auf Telematik.TV

 

Telematik-Talk: "Digitalisierung des Einsatzzwecks – Wie Telematik sich spezialisiert auf Entsorgung, Transport oder Bauunternehmer"

Teilnehmer:

  • Jens Zeller, Geschäftsführer der idem telematics GmbH
  • Thomas Gräbner, Vertriebsleiter der YellowFox GmbH
  • Jens Uwe Tonne, Vorstandsmitglied und Mitinhaber der Couplink Group AG
  • Daniel Thommen, Geschäftsführer der LOSTnFOUND AG
  • Moderation: Peter Klischewsky, Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de

>>> Zum Video auf Telematik.TV

 

Interview - LOSTnFOUND AG: "Ortung + Temperaturüberwachung im Transport: Hardware mit 10 Jahren Akkulaufzeit"
 
Interview - Couplink Group AG: "Einstiegshilfe in die Telematik mit kostenlosen Apps und Fachtagungen"
 
Interview - Ingenieurbüro Stephan e.K.: "Telematik-System "IFALOG"? Norbert Stephan erklärt seine Lösung"
 
Interview - idem telematics GmbH: "Mit cargofleet 3 zum voll vernetzten Transport"
 
Interview - TachoEASY AG: "Erfolgsrezept der TachoEASY AG: Kundenbedürfnisse exakt analysieren"

 

zurück TOP