AIE900-XNX: Technologische Plattform für die Wahrnehmung autonomer mobiler Roboter verbessern

Langenfeld, 29.06.2022

AXIOMTEK hat eine Partnerschaft mit oToBrite bekanntgegeben, einem Experten für die Entwicklung von Kameramodulen und AI-Wahrnehmungstechnologie für Fahrzeug-Bildgebungssysteme.

Der Edge-AI-System AIE900-XNX. Bild: AXIOMTEK

Die SerDes-Kameras von oToBrite werden mit einer proprietären 5/6-Achsen-Aktiv-Ausrichtungstechnologie und mit einem minimalen optischen Achsenversatz von 1 Pixel hergestellt. Sie werden in einer nach IATF 16949 zertifizierten Reinraumfabrik gefertigt. Die Muster- und Serienkameras entsprechen der Schutzklasse IP69K und sind für raue Umgebungen von -40 bis +85°C geeignet. Zusammen mit dem Fachwissen von oToBrite in den Bereichen Kamera und Bildverarbeitung eignet sich das AXIOMTEK Edge-AI-System AIE900-XNX für die unterschiedlichsten Bereiche. Unter anderem kann das AIE900-XNX für Vision-AI-Anwendungen wie Computer Vision, 3D-Scanning, Surround View von Fahrzeugen, autonome mobile Roboter (AMR), Hinderniserkennung und mehr eingesetzt werden.

Fabriken, Lagerhäuser, landwirtschaftliche Betriebe und der öffentliche Sektor suchen nach neuen Wegen, um die betriebliche Effizienz zu verbessern, die Geschwindigkeit zu erhöhen, Präzision zu gewährleisten und die Sicherheit zu erhöhen. Viele wenden sich dabei autonomen mobilen Robotern (AMRs) zu. Der auf NVIDIA Jetson Xavier NX basierte AIE900-XNX bietet die Möglichkeit, sich mit den SerDes-Kameras von oToBrite zu verbinden und damit Navigationsfunktionen für rechenintensive Anwendungen wie Hinderniserkennung bereitzustellen. Auch Bereiche wie Fußgängererkennung, Kollisionsvermeidung, Erkennung des toten Winkels, Warnung bei Heckkollisionen sowie gleichzeitige Lokalisierung und Kartierung (SLAM) werden unterstützt.

oToBrite entwickelt, konstruiert und fertigt Produkte, die von Vision-AI-Algorithmen über Steuergeräte bis hin zu Kameras in Automobilqualität reichen. Daher können Produkte auf flexible Art und Weise entsprechend den Kundenbedürfnissen verkauft werden, auch wenn es sich nur um eine Vision-AI-IP-Lizenz handelt. oToBrites Vision-AI-Algorithmen wurden für verschiedene Plattformen mit niedrigen Bits optimiert.

Funktionsumfang

Der AIE900-XNX von AXIOMTEK verfügt über einen 6-Kern NVIDIA Carmel ARM v8.2 (64-Bit) Prozessor und einen 384-Kern NVIDIA Volta-Architektur-Grafikprozessor. Dieser bietet eine bis zu 21 TOPS beschleunigte Rechenleistung für die Ausführung moderner AI-Workloads. Um den neuen Anforderungen nach schnellerem Durchsatz, geringerer Latenz und höherer Verbindungsdichte gerecht zu werden, ist die Edge-AI-Computing-Plattform mit einem M.2 Key B-Steckplatz für das 5G-Modul ausgestattet. Außerdem verfügt sie über einen PCIe-Mini-Card-Slot in voller Größe sowie einen SIM-Slot für Wi-Fi/LTE/Bluetooth/GPS.

In Anbetracht des Einsatzes in Limousinen, Bussen und Lastwagen mit Hochtemperaturbetrieb und variierenden Spannungseingangsanforderungen verfügt er über einen erweiterten Betriebstemperaturbereich von -30 °C bis +60 °C und einen Stromeingang von 9 bis 36 VDC mit optionaler Zündungssteuerung. Die fortschrittliche Edge-AI-Computing-Plattform unterstützt Hochgeschwindigkeits-Netzwerkfunktionen wie das 5G-Modul, um AIoT-Innovationen voranzutreiben. Quelle: 

 

zurück TOP

Anzeige