Zum 80. Jubiläum: Ehrgeizige Pläne des Fördertechnik-Anbieters DAIFUKU

Mönchengladbach, 10.11.2017.

Seit 80 Jahren bietet DAIFUKU seinen Kunden verschiedene Intralogistiklösungen. Rechtzeitig zum Jahrestag gab DAIFUKU seinen mittelfristigen Geschäftsplan „Value Innovation 2020“ heraus, mit dem das Unternehmen zum weltweiten Marktführer im Bereich Fördertechnik avancieren möchte. Ziel ist es, neue Technologien einzusetzen und Lösungen anzubieten, die sowohl die Systemqualität als auch den Kundennutzen steigern.

DAIFUKU wurde 1937 gegründet und hat sich zu einem führenden Anbieter von automatisierten Fördersystemen entwickelt. Seit 1989 bietet das Unternehmen auch in Europa auf seine Kunden zugeschnittene Intralogistiklösungen an. Dazu zählen Fabrik- und Vertriebsautomationslösungen (FA&DA), Gepäckumschlagsysteme und verschiedene Lösungen für Flughäfen (ATec), Materialflusslösungen für Reinräume (eFA) und Anlagen für Produktionslinien in der Automobilindustrie (AFA).

Im Rahmen des neuen Geschäftsplans wird DAIFUKU sein Ziel weiter verfolgen, ein nachhaltiges Wachstum zu erzielen und intelligente Logistiklösungen anzubieten. Damit möchte das Unternehmen den Anforderungen der sich schnell entwickelnden Logistikbranche gerecht werden, die auch den E-Commerce-Markt wesentlich beeinflussen und verändern. „Mit unseren Intralogistikkonzepten für die schnelle Abwicklung von Kleinaufträgen stärken wir die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen in diesem Bereich“, erklärt Thomas Balluff, Branch Manager FA&DA Europe bei DAIFUKU. „Mit ‚Value Innovation 2020‘ schieben wir weitere Innovationen für den Online-Handel in den kommenden Jahren an.“ (Quelle: Daifuku Europe Ltd.)

zurück TOP

Anzeige