"SparkScan": Interface soll Barcode-Scans mit Smartphones verbessern

Zürich, 11.01.2023.

Scandit, ein Anbieter von Lösungen für Smart Data Capture, bringt mit SparkScan ein vorgefertigtes Scan-Interface für Smartphone-Apps auf den Markt, das für Barcode-Scans mit hoher Performance entwickelt wurde. SparkScan ist Teil der Scandit-Plattform für Smart Data Capture und fügt sich in jede App ein. Dort stellt es eine intuitive Oberfläche für einfache, schnelle und ergonomische Scans bei scanintensiven Abläufen wie dem Bestandsmanagement im Einzelhandel oder dem Wareneingang in der Logistik bereit.

SparkScan ist ein vorgefertigtes Scan-Interface für Smartphone-Apps und soll Barcode-Scans verbessern. Bild: Scandit

Unternehmen versuchen häufig, dedizierte Barcode-Scanner durch Smartphones zu ersetzen. Sie wollen von Vorteilen wie niedrigeren Gesamtbetriebskosten und Multifunktionsfähigkeiten profitieren und Mitarbeitende mit modernen Arbeitsgeräten ausstatten, die sie auch privat nutzen dürfen. Solche COPE-Strategien (Corporate Owned, Personally Enabled) sind wichtig, um Personal für den Verkauf und andere Frontline-Rollen zu gewinnen und zu halten. SparkScan erleichtert die Umstellung auf Smartphones, indem es dank seinem vorgefertigten Interface technische Barrieren abbaut.

Das intuitive Interface von SparkScan integriert sich in jede Anwendung, ohne dass ein App-Redesign oder eine Anpassung notwendig ist. Mit nur wenigen Code-Zeilen lässt es sich einbauen und macht die Einführung marktführender Lösungen für Smart Data Capture einfach, schnell und unkompliziert.

„In echten Arbeitsabläufen, in denen hunderte oder tausende Scans pro Tag durchgeführt werden, ist eine komfortable, benutzerfreundliche Oberfläche für eine gute Scan-Experience unerlässlich“, sagt Christian Floerkemeier, CTO und Mitgründer von Scandit. „Unsere Entwickler haben SparkScan basierend auf unseren Erfahrungen bei der Unterstützung tausender Kunden sorgfältig optimiert. Unternehmen, die Datenerfassungstools für ihre Frontline Worker einführen wollen, erhalten dadurch einfachen Zugang zu einer vielseitigen, leistungsstarken Software-Lösung für schnelles, repetitives Scannen.“

Die richtigen Werkzeuge für jede Aufgabe

Ob bei der Inventur oder dem Wareneingang im Einzelhandel, der Sortierung von Paketen in Verteilzentren oder beim Sicherstellen korrekter Warenflüsse in der Logistik – bei all diesen Aufgaben scannen Mitarbeitende jeden Tag hunderte oder tausende Artikel. SparkScan, das auf dem gewohnten Smartphone läuft, soll dabei eine komfortable Scan-Experience sicherstellen, unabhängig davon, wie intensiv, komplex oder repetitiv der Workflow ist. 

SparkScan wurde mit Blick auf Flexibilität und Erweiterbarkeit entwickelt und bringt mehrere Scan-Modi und Einstellungen mit, die es Mitarbeitenden erlauben, das richtige Scan-Verhalten für ihre jeweiligen Aufgaben zu wählen. Anwenderinnen und Anwender können die vordefinierten Scan-Modi mit einer Wischbewegung aktiveren und schnell hin und her wechseln zwischen:

  • Target Mode: ein Modus, der hilfreich ist beim Scannen von Barcodes auf größere Distanzen, ohne dass man sich bücken oder strecken muss.
  • Continuous Mode: ein Modus, der Scans nonstop erlaubt, ohne dass man jeden einzelnen Scan auslösen muss. Dieser Modus macht repetitives Scannen einer großen Anzahl einzelner Barcodes noch schneller.

 

Die sofort einsatzbereite Bedienoberfläche macht scanintensive Tätigkeiten bequemer, rund um die Uhr. SparkScan ist zudem vollständig anpassbar, liefert akustisches und haptisches Feedback, bietet einen Linkshänder-Modus und erlaubt es, die physikalische Taste an der Seite des Telefons als Auslöser zu benutzen. 

Müheloses Scannen, erhöhte Produktivität

Die Scandit-Entwickler haben Details der Scan-Experience optimiert, um Bedienschwierigkeiten zu verhindern und ein schnelles sowie ergonomisch komfortables Scannen zu ermöglichen. Das SparkScan-Interface wurde so designt, dass Anwenderinnen und Anwender besser zielen und auslösen können, ohne sich Gedanken über die Ausrichtung des Geräts machen oder sich beim Anvisieren der Barcodes auf das Display verlassen zu müssen. Beides sind wichtige Faktoren, die den Bedienkomfort und damit die Akzeptanz und Produktivität positiv beeinflussen.

Als Teil der Scandit-Plattform für Smart Data Capture soll SparkScan eine hohe Performance liefern und mit hoher Geschwindigkeit auch bei schlechten Lichtverhältnissen, großen Distanzen oder verschiedenen Winkeln scannen und sogar beschädigte Barcodes erfassen können. SparkScan ist als natives SDK verfügbar und unterstützt alle Smartphones mit iOS und Android. Quelle: Scandit

zurück TOP