Rugged Tablets von Acturion erhalten Prozessor-Upgrade

Sauerlach bei München, 04.08.2022.

Einige Geräte von Acturion wurden mit neuen Prozessoren aus dem Hause Intel versehen. Betroffen sind davon ein maßgeblicher Teil der Outdoor-Tablets, mit Ausnahme des Pokini Tab K10. 

Das Pokini Tab K11B. Bild: Acturion Datasys GmbH

Die Umstellung von Prozessoren der 7. und 8. Generation auf Generation 10 und 11 erfolgt bei allen Outdoor-PCs von Durios und Pokini, abgesehen von oben genannten Modell. Die Konfiguration zeigt sich entsprechend angepasst, so werden die Modelle entweder mit Windows 10 IoT oder der Professionell-Version mit 64-Bit ausgeliefert. Windows 11 hat seinen Weg in die Industrie und zum Militär noch nicht gefunden, eine Umstellung hat Acturion jedoch bereits eingedacht. So werden in Kürze für alle verbesserten Outdoor-PCs entsprechende Treiberpakete auf der Webseite des Unternehmens angeboten, um für ein Upgrade gerüstet zu sein. Auch Ab-Werk-Installationen mit Windows 11 sind in Planung.

Outdoor-PCs von Durios und Pokini

Vier Outdoor-Tablets profitieren von der aktuellsten Intel Core-Generation, so etwa das Pokini Tab K11B. Hier wird ein Intel Intel Core-Prozessor der 11. Generation verbaut, wobei dem User zwei Basiskonfigurationen zur Verfügung stehen: einmal die Variante mit 8 GB Arbeitsspeicher sowie dem i5-10210U-Prozessor und zum anderen der große Bruder mit doppeltem Arbeitsspeicher (16 GB) und einer i710710U-CPU. Schutzklasse IP65/IP67 ist obligatorisch, ebenso GPS, 4G/LTE.

Unter den Modellen von Durios ergatterten die Modelle DTR301Y, DTR311Y sowie DTR313Y ein Hardware-Upgrade auf Intel Core-Prozessoren der 11. Generation. Sowohl der i5-1135G7 als auch i7-1165G7 warten mit vier Prozessorkernen sowie 8 MB Smart Cache auf. Der Arbeitsspeicher kann auf bis zu 64 GB erweitert werden. Abgerundet werden das DTR301Y und DTR311Y durch eine Intel Iris X-Grafik.

Das Durios DTR313Y ist mit der 10. Generation der Intel Core-Prozessoren ausgestattet, hier besteht die Auswahl zwischen dem Modell i5-10510U sowie i7-10710U mit je vier Prozessorkernen und 6 MB Smart Cache. Dieses Gerät kann derzeit mit bis zu 32 GB RAM ausgestattet werden, für die Grafik zeichnet sich Intel UHD-Grafik verantwortlich. Quelle: Acturion Datasys GmbH

zurück TOP

Anzeige