Night Star Express schließt Umstellung auf neue Telematik-Lösung von 1st Log ab

Unna, 19.07.2018.

Vor dem Hintergrund der Digitalisierung und den damit einhergehenden Entwicklungen hat Night Star Express vor genau 18 Monaten den Startschuss für die Einführung und Umsetzung einer neuen systemweiten Telematik-Lösung des Schweizer Anbieters !st Log zur Optimierung der Prozessabläufe in Deutschland gegeben. 

Night Star Express implementiert eine neue Telematik-Lösung. Bild: Night Star Express GmbH

Es handelt sich hierbei um eine für den Nachtexpress individuell konzipierte Cloud-Lösung mit verschiedenen Apps für die Abwicklung und Dokumentation der verschiedenen Prozesse. Der zweitgrößte Nachtexpressdienstleister in Europa investiert hierfür eine siebenstellige Summe. Nach der planmäßigen Durchführung diverser Testphasen in den letzten Monaten ist es nun soweit: Zum 31.07.2018 arbeiten sämtliche Night Star Express-Betriebe in Deutschland mit dem neuen IT-Tool im Echtbetrieb.

„All-in-One-Lösung“ für die Logistik

„Der maßgebliche Unterschied unserer neuen IT-Lösung zur bisherigen ist“, erläutert Geschäftsführer Matthias Hohmann, „dass aus einem reinen Informationstool ein gemeinsames, systemweites Planungstool geworden ist. Es handelt sich hierbei um eine cloudbasierte Lösung mit Datenübermittlung in Echtzeit. Die Basis bildet eine zentrale Anwendung für die Disposition mit der Darstellung aller Touren sowie der Sendungen, die auf allen operativen Ebenen einheitlich genutzt wird. Plandaten für die Zustellung stehen somit erheblich früher zur Verfügung. Das vereinfacht die Disposition der Zustelltouren, wir können flexibler agieren. Darüber hinaus ist sie modular erweiterbar, um zukünftig relativ kurzfristig auf neue Anforderungen reagieren zu können. Dafür haben wir umfangreich in eine neue Hardware investiert, u. a. in industrietaugliche Mobilgeräte mit integrierten Scannern. Denn speziell die Apps für die Fahrer sind auf Android Basis realisiert, die sie von der Beladung über die Tour bis hin zur Zustellung optimal unterstützen“.

Neue Scanner

Über die neuen Scanner haben die Fahrer alle notwendigen Daten ihrer Tour immer aktuell verfügbar. Kommen neue unbekannte Empfänger hinzu, kann sich der Zusteller sämtliche Depotinformationen anzeigen lassen. Die App ist außerdem mit einem Navigationssystem ausgestattet, über das er sich bis zum bezeichneten Depotplatz führen lassen kann. Das Suchen nach Ablageplätzen bei Neukunden wird deutlich minimiert und notwendige Informationen für die Zustellung können nicht mehr vergessen werden. Diese speziell für die Zusteller eines Nachtexpress-Dienstleisters entwickelte App lässt sich einfach und intuitiv bedienen. „Unsere Fahrer haben uns bereits nach kurzer Zeit die zahlreichen Vorteile der neuen Scanner bestätigt,“ äußert sich Matthias Hohmann. „Aber nicht nur darüber sind wir erfreut sondern auch, dass die Umstellung unserer neue IT nach unterschiedlichen Implementierungsphase planmäßig und reibungslos im gesamten System funktioniert. Alle beteiligten Mitarbeiter – dezentral wie zentral – haben hier einen richtig tollen Job gemacht. Und unsere Kunden profitieren ab sofort von einer noch planungssicheren und transparenteren Nachtexpress-Dienstleistung.“ Quelle: Night Star Express GmbH

zurück TOP