LogiMAT 2022 in Stuttgart: Der Blick in die Zukunft der Welt der Intralogistik

Die LogiMAT findet vom 31.05. - 02.06.2022 in Stuttgart statt. Bild: EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH

Stuttgart, 02.05.2022 [Anzeige].

Mehr als 1.500 internationale Aussteller präsentieren vom 31. Mai bis 2. Juni 2022 in Stuttgart ihre aktuellen Produktentwicklungen und Lösungsangebote für eine effiziente, zukunftsfähige Intralogistik.

Auf der LogiMAT werden innovative Technologien für die Intralogistik vorgestellt. Bild: EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH

Mit über 1.500 Ausstellern auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 120.000 Quadratmetern in allen zehn Hallen des Stuttgarter Messegeländes geht die LogiMAT 2022 LogiMAT - Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement (logimat-messe.de) vom 31. Mai bis 3. Juni erneut stark an den Start.

Die Fachausstellung steht unter dem Motto „Smart – Sustainable – Safe“. Es wird ein umfassender Mix aus neuesten Technologien sowie intelligenten Lösungen für eine nachhaltige, sichere und zuverlässige Automatisierung in der Intralogistik – darunter viele Weltpremieren – gezeigt.

Im Eingang Ost wurde die Ausstellungsfläche für Start-Ups nahezu verdoppelt. Als Neuheit gibt es in diesem Jahr Live-Cases von Stapler-Herstellern in den Freiflächen im Außengelände.

Das erstklassige Rahmenprogramm Fachforum | LogiMAT - Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement (logimat-messe.de)

hält in diesem Jahr Einzug in die LogiMAT Arena im Eingang Ost. Dort finden an zentraler Stelle insgesamt 14 Fachforen mit Live-Vorträgen zu aktuellen Themen mit ausgewiesenen Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Fachmedien statt. Das Ganze wie immer praxisnah für Sie als Strategen und Anwender aus Lager, Versand und Produktion.

Fachbesucher werden in den zehn Messehallen zahlreiche Neuheiten und Innovationen für nachhaltige, ressourceneffiziente Prozesse finden. Dabei sind Automatisierung, Digitalisierung und Omnichanneling als prägende Faktoren für die Entwicklungen zu erkennen. Das entsprechende Produkt- und Lösungsspektrum umfasst etwa leistungsstarke Roboter, Stapler-Innovationen und Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF), Konzepte für skalierbare, flexibel mitwachsende automatisierte Lagersysteme, energieeffiziente Antriebs- und Speichermodule sowie smarte Cloud-Modelle für intelligente Lagerverwaltungs-, Datenanalyse- und Steuerungssoftware.

Zur optimalen Orientierung des Fachpublikums ist die Hallenbelegung Ausstellersuche | LogiMAT - Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement (logimat-messe.de) wieder nach Ausstellergruppen gegliedert. Danach präsentieren die Maschinen- und Anlagenbauer, Systemanbieter und -integratoren ihr aktuelles Produkt- und Lösungsspektrum in den Hallen 1, 3, 5 und weiten Teilen der Halle 7.

Aufgrund des Zuwachses im Bereich Roboter und FTF ist für dieses Produktsegment auf der LogiMAT 2022 zudem erstmals die gesamte Halle 2 nebst Foyer als Ausstellungsfläche eingerichtet. Mehr als 80 Aussteller zeigen dem internationalen Fachpublikum dort ihre jüngsten Entwicklungen für FTF- und Roboter-basierte Automatisierung in der Intralogistik.

In Halle 8 und Teilen der Halle 6 weisen die Entwickler und Anbieter von Logistiksoftware vielfach den Weg in die Zukunft. Als Basis dafür unterstützen die IT-Systeme durchweg die digitale Transformation in den Unternehmen und die nahtlose Integration von unternehmensübergreifenden Prozessen. Gestützt auf Methoden und Verfahren der Künstliche Intelligenz (KI) und hoch performanten Algorithmen werden Anwendungen für das Internet der Dinge (IoT) oder Analysen in Big Data Konzepten unterstützt und so die operativen Prozesse der Intralogistik wie der Supply Chain optimiert. Mehrere Aussteller bieten überdies vollumfängliche Lagerverwaltungssysteme als smarte Cloud-Lösung, die mit individuell kombinierbaren Modulen, Funktionalitäten und unterschiedlichen Abrechnungsmodellen auch kleineren und mittelständischen Unternehmen einen komfortablen Einstieg in die Digitalisierung bieten.

Die Halle 6 teilen sich die Software-Unternehmen mit den Anbietern von Behälter- und Lagerlösungen, Verpackungen und Verpackungsmaschinen sowie Kennzeichnungs- und Identifikationstechnik, die zudem in der Halle 4 konzentriert sind. Dort warten auf das internationale Fachpublikum unter anderem Neuentwicklungen bei Transportboxen für die Last-Mile-Logistik im Lebensmittel-E-Commerce, neue Rollcontainer-Ausstattungen, dynamische Frachtvermessungslösungen und Lösungen moderner Objekterkennung sowie modifizierte Sicherheitsetikettendrucker, (RFID-)Label und Scanner. Zum Thema Nachhaltigkeit durch Dekarbonisierung stellt zudem ein namhafter Logistikdienstleister sein Net Zero Carbon-Programm für CO2-neutrale Transporte entlang der gesamten Supply Chain vor.

Alle Aussteller freuen sich darauf, Sie wieder persönlich in Stuttgart zu begrüßen und Ihnen ihre individuellen Lösungen für Ihr Unternehmen vor Ort zu präsentieren. Quelle: EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH

zurück TOP

Anzeige