Flottenmanagement mit neuem GPS-System von NAVIGON und GPSoverIP einfacher

Schweinfurt/Hamburg, 04.05.2011.

NAVIGON hat zusammen mit der Firma GPSoverIP GmbH ein neues GPS-basiertes System entwickelt. Das so genannte „GPSauge DS1 NAVIGON 70 Premium Open“ erleichtert Speditionen die Kommunikation zwischen Fahrer und Zentrale und berücksichtigt telemetrische Fahrzeugdaten. Das Produkt wird im Rahmen der Fachmesse „transport logistic“ vom 10. bis 13. Mai 2011 in München vorgestellt.

Bild: GPSoverIP GmbH

Für Transportunternehmen stellen Wartezeiten einen der größten Kostenfaktoren dar. NAVIGON und die GPSoverIP GmbH haben daher gemeinsam ein neues System entwickelt, um Prozesse im Arbeitsalltag von Speditionen effizienter zu gestalten und zum Beispiel Leerfahrten zu vermeiden. Das Produkt mit dem Namen „GPSauge DS1 NAVIGON 70 Premium Open“ verbessert den Informationsaustausch zwischen dem Fahrer und der Zentrale. Beispielsweise lassen sich Routinetätigkeiten, wie das Auslesen des digitalen Fahrtenschreibers (Tachographen) einfacher und schneller erledigen. Zudem kann vom Büro aus der aktuelle Aufenthaltsort der Fahrzeuge festgestellt werden. Darüber hinaus lassen sich kurzfristige Auftragsänderungen direkt in die aktuelle Route des Fahrzeugs integrieren.

 

Kombination von Spezialwissen

Bei der Konzeption des „GPSauge DS1 NAVIGON 70 Premium Open“ haben sich beide Kooperationspartner auf ihre Kernkompetenzen konzentriert: NAVIGON hat für das Frontend des Systems seinen Lotsen NAVIGON 70 Premium an die speziellen Anforderungen des Flottenmanagements angepasst. Zudem berücksichtigt die Software dank der integrierten Truck Navigation während der Routenplanung nur Straßen, die für LKW geeignet sind. Das Unternehmen GPSoverIP GmbH ist für die Entwicklung der Kommunikation des Systems über die Protokolle GPSoverIP und DATAoverIP verantwortlich. Damit wird auch eine CAN-Live-Übertragung möglich, die Informationen wie Kraftstoffverbrauch oder den aktuellen Kilometerstand in Echtzeit per mobilem Internet übermitteln kann. Die GPSoverIP GmbH setzt diese Technik seit Jahren im Rennsport zur Übertragung von Live-Telemetriedaten ein.

 

Kompatibel mit allen namhaften Nutzfahrzeugen

Bei der Entwicklung des Telematik-Systems wurde darauf geachtet, dass es mit der Flotten-Management-Schnittstelle (FMS) kompatibel ist. Auf diesen einheitlichen Standard haben sich 2002 renommierte Nutzfahrzeughersteller wie DAF, IVECO, MAN, Mercedes, Renault Trucks, Scania und Volvo verständigt. Das Gerät kann somit in jedes dieser Fahrzeuge integriert, aber auch an spezifische Besonderheiten angepasst werden. Das zweiteilige System besteht aus einer Einheit für den DIN Einbauschacht und einem fünf Zoll großem Touchscreen mit integrierter Bluetooth Freisprecheinrichtung. Zudem lassen sich Peripherie-Geräte über zusätzliche Anschlüsse einbinden. Vom 10. bis 13. Mai wird das „GPSauge DS1 NAVIGON 70 Premium Open“ auf der Fachmesse „transport logistic“ in München vorgestellt, auf den Stand der GPSoverIP GmbH, Halle A 6, Stand 422

 

Über NAVIGON:
Die NAVIGON AG ist seit 20 Jahren einer der weltweit führenden Anbieter von Navigationssystemen. Mit eigenen portablen Navigationsgeräten und durch Partnerschaften mit namhaften Unterhaltungselektronik-Herstellern steht NAVIGON für qualitativ hochwertige GPS-Navigation auf Smartphones und PNDs . Daneben bietet NAVIGON professionelle Navigationslösungen wie Fahrerassistenzkomponenten für den Erstausrüstermarkt der Automobilhersteller. NAVIGON wurde 1991 gegründet und besitzt eigene Vertretungen in Asien, Europa und Nordamerika. - NAVIGON. And the world is yours.

zurück TOP

Anzeige

https://telematik-markt.de/telematik-award-2019