Fahrerlose Transportsysteme als Ausweg im Fachkräftemangel

Zweibrücken, 03.08.2022.

An allen Ecken und Enden fehlt es derzeit an Personal. Mit dem Übergang der geburtenstarken Jahrgänge in den Ruhestand wird die Zahl der Erwerbspersonen auch weiterhin signifikant zurückgehen. Gleichzeitig wird die Digitalisierung und die Transformation hin zur Klimaneutralität den Fachkräftebedarf erhöhen, beziehungsweise verändern.

Bedienung des Global AGV ProfiLift mit dem Tablet. Bild: bastian industrial handling GmbH

Während die Bundesregierung einen Gesetzesentwurf zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz erbracht hat, mehr in Bildung und Digitalisierung investieren will und über einen flexibleren, späteren Renteneintritt diskutiert, buhlen die Firmen regelrecht um die Arbeitskräfte. Manchen Unternehmen kann es helfen, in Digitalisierung und Automatisierung zu investieren, so zum Beispiel in fahrerlose Transportsysteme wie den Global AGV ProfiLift.

Der Global AGV ProfiLift optimiert den Arbeitsablauf und verbessert die interne Logistik, indem der Zeitaufwand für die manuelle Palettenhandhabung entfällt. Dies entlastet die Mitarbeiter von monotonen Aufgaben und ermöglicht es ihnen, ihre Fähigkeiten auf hochwertige Arbeitsaufgaben zu konzentrieren.

Durch die unabhängige Kommunikation optimiert der Global AGV ProfiLift die Infrastruktur des Betriebs, indem es Arbeitskräfte freisetzt, die zuvor für die manuelle Palettenhandhabung aufgewendet wurden. Quelle: bastian industrial handling GmbH

zurück TOP

Anzeige