PPC-415W/421W: AMC stellt lüfterlose Panel-PCs für industrielle Anwendungen vor

Chemnitz, 22.05.2024.

Für Automatisierungsanwendungen stellt AMC mit dem neuen PPC-415W und PPC-421W neue lüfterlose Panel-PCs für die Industrie aus der PPC-Serie mit Intel Core-Prozessoren der 13. Generation vor. Sie unterstützen als moderne HMI-Plattformen vielfältige Anwendungen in den Bereichen intelligente Fertigung, Fabrikautomatisierung für Monitoring- und Steuerungsanwendungen. 

Die lüfterlosen Panel-PCs PPC-415W/421W. Bild: AMC

Touch Panel PC als Mensch-Maschine-Schnittstelle bzw. Human Machine Interface (HMI) Plattform sind in der heutigen Gesellschaft weit verbreitet. Sie ermöglichen Benutzern mit Systemen zu interagieren und Informationen auszutauschen. Tatsächlich sind HMIs wichtig für die Entwicklung vieler Branchen, wie z. B Handel, Automobil, Unterhaltung, Elektronik, medizinische Geräte, Banken und Dienstleistungen geworden.

Moderne Prozessortechnologie

Die Panel PC PPC-415W und -PPC-421W der PPC-400-TGL-Serie verfügen über Full-HD-LCD-Panels mit 15,6 Zoll bzw. 21,5 Zoll und nutzen die Intel Core-Prozessoren der 13. Generation. Die PPC-400-Serie wurde speziell für anspruchsvolle Industrieumgebungen entwickelt. Ihre 10-Kern-CPUs der 13. Generation in Industriequalität verbessern die Verarbeitungskapazitäten und ermöglichen effektives Multitasking und komplexe Berechnungen. Mit DDR5-Unterstützung erreichen sie höhere Datenübertragungsraten und eine erweiterte Speicherkapazität. Ihr lüfterloses Design reduziert Geräusche und Ausfallraten erheblich, was sie zu einer idealen Wahl für geräuschempfindlichen Einsatzbedingungen als auch wartungsoptimierte Anwendungen macht.

Hohe Anpassungsfähigkeit an die Umwelt

Ein Merkmal der PPC-400-Serie ist ihre Fähigkeit, bei extremen Temperaturen von -20 °C bis 60 °C zu arbeiten. Diese Ausfallsicherheit wird durch den Einsatz industrietauglicher CPUs und ausgeklügelter Wärmeableitungslösungen erreicht, die eine stabile Leistung unter schwierigen Umgebungsbedingungen garantieren.

Umfangreiche Konnektivitäts- und Erweiterungsoptionen

Der PPC-415W mit 15,6“ Display als auch der PPC-421W (mit 21.5“) bieten umfangreiche I/O-Konnektivität und vielseitige Erweiterungsmöglichkeiten. Sie verfügen über einen M.2 Steckplatz für die PCIe x4-Schnittstelle oder SATA-RAID-Technologie und bieten Anpassungsfähigkeit für Hochgeschwindigkeitsspeicherung und Datenübertragung. Mit einem 2500BASE-T-Ethernet-Design, das die Time-Sensitive Networking (TSN)-Technologie unterstützt, sind diese Panel-PCs für industrielle Anwendungen optimiert. Die inklusive I/O-Schnittstelle umfasst 3 unabhängige Display-Ausgänge, bis zu 5 COM-Ports, 4 USB-Ports und PCIe x4- oder PCI-Erweiterungssteckplätze, die eine nahtlose Kompatibilität mit verschiedenen Systemen und unterschiedlichen Anforderungen gewährleisten.

Zielgerichtete Anwendungen und Kompatibilität

Die PPC-415W/421W wurden für Zulieferer von Industrieanlagen und Verarbeitungssteuerungs- und -verwaltungsanwendungen entwickelt und unterstützt sowohl Windows 10 / Windows 11- als auch Linux-Betriebssysteme. Sie bieten auch verschiedene Zubehörteile und Optionen, darunter Schalttafelmontage/VESA-Unterstützung, Wifi 6 und PCI/PCIe-Erweiterungs-Slot. Diese beiden neuesten Panel-PCs bieten eine verbesserte Rechenleistung, Anpassungsfähigkeit an die Umgebung und umfangreiche Optionen für die Konnektivität.

Das Build-to-Order (BTO) Service Team von AMC bietet professionellen technischen Support und Anpassungsdienste, um Lösungen zu liefern, die spezifische Anwendungsanforderungen erfüllen. Quelle: AMC - Analytik & Messtechnik GmbH

zurück TOP