Neue Version der AliveCor Kardia App mit neuen Features

Linden, 24.04.2019

Mit dem Kardia Mobile und der Kardia App ist es jederzeit und überall möglich EKGs zu messen und Herzkrankheiten, wie Herzrhythmusstörungen schneller festzustellen.

Kardia App. Bild: TITAN Commerce Continental Services GmbH

Die App ermöglicht es dem Nutzer die erfassten Messdaten einfach und unkompliziert mit dem eigenem Arzt zu teilen. Sowohl sportliche Aktivitäten als auch die Nahrungsaufnahme werden mit der Kardia App erfasst. So können EKGs bestimmten Aktivitäten, Essgewohnheiten oder Symptomen zugewiesen werden.
Ab sofort enthält die neue Kardia App erweiterte Diagnosefunktionen für die Basis- und Premiummitgliedschaft.

Zu den neuen Funktionen gehört unter anderem:

  • Die Ermittlung der Bradykardie / Tachykardie Sofort-Analyse. Auch "nicht klassifiziert" EKG-Aufnahmen werden in Zukunft als Bradykardie (40-50 BPM) oder Tachykardie (> 100 BPM) angezeigt.
  • Lokale Speicherung der EKGs in der Kardia App. Das Speichern von EKGs in der App war eines der am meisten gewünschten Features der Anwender. Das Hinzufügen von Speicherfunktionen trägt wesentlich zur Verbesserung der Nutzererfahrung bei.

Einige Nutzer hatten Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes geäußert, sofern diese EKGs auf ihrem (persönlichen) Smartphone gespeichert werden. Daher wurde eine Option implementiert, mit der die EKG-Speicherung in den EKG-Einstellungen deaktiviert werden kann, falls ein Kunde dies wünscht.

Alle diese Änderung stehen unmittelbar mit dem nächsten Update der App zur Verfügung. Zu beachten ist, dass für die Verwendung des Kardia Bands weiterhin ein Premium Abo erforderlich ist. Quelle: TITAN Commerce Continental Services GmbH

zurück TOP

Anzeige

https://telematik-markt.de/telematik-award-2019