Fahrzeug-Telematik

Friedrichshafen, 12.01.2017.

Intelligent Rolling Chassis (IRC) bildet Basis für vollelektrische, bedarfsgerechte Stadt-Fahrzeuge.

Hamburg, 11.01.2017.

Renommierte Experten aus dem profunden und hochkompetenten Kreis qualifizierter Telematik-Anbieter der "TOPLIST der Telematik" diskutieren und referieren über die vielfältigen Herausforderungen, welche vor der Logistik- und Transportbranche stehen und wie man diese mithilfe von Telematik-Systemen sehr gut meistern kann.

Dimension Data Germany AG & Co. KG
Bad Homburg, 10.01.2017.

Mithilfe der Auswertung von Daten der Rennfahrer in Echtzeit macht Dimension Data beim Sechstagerennen in Berlin ein ganz neues Zuschauererlebnis möglich, das weit über die konventionelle Sportberichterstattung hinausgeht.

Neusoft Europe AG
Hamburg/Las Vegas, 10.01.2017.

Auf der Consumer Electronics Show (CES) 2017 in Las Vegas präsentierte Neusoft Automotives seine Vision vom vernetzten Auto und stellte seine zukunftsweisenden Technologien vor.

Hannover, 10.01.2017.

In Berlin befördert ein autonom fahrender Elektrobus Gäste auf einem Privatgelände, in London liefern fahrende Roboter Essen aus, in den USA transportieren autonome Lkw Bierdosen und in der Schweiz fährt seit Mitte letzten Jahres ein autonomer Shuttle Passagiere durch die Altstadt von Sitten im Kanton Wallis.

Connected Car VP Bright Box Europe
Lausanne, 09.01.2017.

Laut einer Prognose des VDA soll bereits im Jahr 2017 bei Neuzulassungen der Anteil der Connected Cars bei 80 Prozent liegen.

Ford Werke GmbH
Köln, 09.01.2017.

Neue Funktion von Ford SYNC 3 mit AppLink ermöglicht das Spiegeln zahlreicher Smartphone-Apps auf dem integrierten Touchscreen.

Offenbach, 06.01.2017.

Hyundai zeigt auf der CES Konzepte für entspanntes und sicheres Autofahren: Sensorgesteuertes Cockpit aktiviert den Fahrer oder beruhigt ihn – je nach Bedarf sowie Mobilität jenseits des Autos: Roboterhilfe für körperlich beeinträchtigte Menschen.
 

Schaeffler AG
Herzogenaurach/Las Vegas, 05.01.2017.

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler will in den kommenden Jahren weltweit bis zu 600 Experten einstellen, die an digitalen Lösungen für die Mobilität der Zukunft arbeiten.

Las Vegas/Friedrichshafen, 05.01.2017.

ZF wird gemeinsam mit NVIDIA ein System entwickeln, das Künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence – AI) für die Mobilitätsbranche verfügbar macht – dazu zählen automatisierte und autonome Fahrfunktionen für Personen- und Nutzfahrzeuge ebenso wie Anwendungen in der Industrietechnik.

Seiten

zurück TOP