Fahrzeug-Telematik

BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft
Wiehl, 28.06.2017.

Die BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft ist als Innovationsführer des deutschen Mittelstands mit dem „Top 100“-Award ausgezeichnet worden: Das Familienunternehmen aus dem Bergischen Land erforscht, entwickelt und produziert seit rund 120 Jahren Fahrwerkslösungen für die Transportindustrie und hat sich als „Global Player“ etabliert.

Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH
Hanau, 28.06.2017.

Die HOYER Mineralöl-Logistik GmbH, Teil des internationalen Logistikriesen HOYER Group, setzt auf das Reifendruckkontrollsystem (RDKS) von Goodyear Proactive Solutions. 

Daimler FleetBoard GmbH
Stuttgart, 27.06.2017.

Eine der größten Herausforderungen bei digitalen Lösungen liegt darin, neue Produkte schnell zur Marktreife zu bringen und den Kunden zur Verfügung zu stellen – auch für die Logistikbranche. 

Vehco GmbH
Göteborg (Schweden) 27.06.2017.

Vehco startet mit Vehco Connect die 5. Generation von Onboard Computern sowohl für Lkw als auch für leichte Nutzfahrzeuge und Pkw. Der Einbau von Vehco Connect ist in verschiedenen Fahrzeutypen möglich und bietet dem Kunden Zugang zu allen relevanten Fahrzeugdaten. 

Hamburg, 27.06.2017.

Der Telematik Award 2017 wird im jährlichen Wechsel für die Bereiche Fahrzeug- und Human-Telematik vergeben. Jedoch überschneiden sich beide Technologie-Bereiche an einigen Stellen. Aus diesem Grund bietet der diesjährige Telematik Award einige Kategorien, welche auch für Unternehmen relevant sind, die klassisch in der Fahrzeug-Telematik angesiedelt sind.

Trimble Transport & Logistics GmbH
Kirchhundem/Oberhausen, 26.06.2017.

Schon seit dem Jahre 2009 beschäftigt sich die Strassen- und Tiefbau GmbH aus Kirchhundem intensiv mit dem Thema Bauvermessungs- und Baustellenmanagementsysteme. Nach und nach hat das traditionsreiche Familienunternehmen seine Baumaschinen mit Trimble Maschinensteuerungssystemen ausgerüstet.

Karlsruhe, 22.06.2017.

Seit Mai 2017 ist IPG Automotive Netzwerkmitglied im Automotive Engineering Network Südwest (AEN) und unterstützt zukünftig als regionales Unternehmen die Arbeit, den Standort Karlsruhe als innovative Entwicklungsschmiede für Automobiltechnologien zu stärken.

Berlin, 22.06.2017.

Bits und Bytes statt Blech und Benzin: Steuergeräte mit Künstlicher Intelligenz sind eine Schlüsseltechnologie bei selbstfahrenden Autos. Schon jetzt werden die digitalen Systeme für die Mobilität der Zukunft trainiert. Sie lernen dazu wie kleine Kinder.

Scania Deutschland GmbH
Koblenz, 22.06.2017.

HAVI und Scania setzen sich durch die gemeinsame Entwicklung von Transport- und Logistiklösungen aktiv für die globalen Klimaschutzziele ein. 

Friedrichshafen, 22.06.2017.

Mit dem „Vision Zero Vehicle“ will ZF einer Mobilität ohne Emissionen und ohne Unfälle große Schritte näher kommen.

Seiten

zurück TOP