M2M-Telematik

Troy (USA), 21.06.2017.

Altair hat Carriots S.L, ein spanisches IoT-Technologieunternehmen übernommen. Das Unternehmen entwickelt Carriots®, eine IoT Application Enablement Plattform (AEP), mit der Geräte schnell verbunden und verwaltet, Daten gesammelt und analysiert und, zusammen mit anderen Enterprise Business Systemen, intelligente Anwendungen erstellt werden können.

Waldenburg, 14.06.2017.

Am 10. und 11. Juni 2017 wurde Berlin Tempelhof zur Formel-E-Rennstrecke und die Veranstaltung für Kunden und Partner der Würth Elektronik eiSos Gruppe zum Erlebnis. Der Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente richtete eine eigene Race Suite für über 100 Gäste im ehemaligen Flughafengebäude ein. Von hier aus besuchten Kunden die E-Mobility-Ausstellung „eVillage“, die Boxengasse und natürlich „ihr“ Team: Würth Elektronik eiSos ist Technologiepartner und Förderer des Teams ABT Schaeffler Audi Sport. 

Hamburg, 12.06.2017.

Die große Mehrheit der Deutschen steht dem Thema künstliche Intelligenz und dem Einsatz von Robotern überaus positiv gegenüber. 

Telit Wireless Solutions GmbH
London, 12.06.2017.

Der autonome, vollelektrische und emissionsfreie Rasenmäher wird durch das schlüsselfertige IoT-Paket von Telit mit der Cloud verbunden.

Karlsruhe, 09.06.2017.

Die ARGGONAUTS, einziger deutsche Teilnehmer beim Shell Ocean Discovery XPRIZE, erweitern ihr Team:

Grünwald, 07.06.2017.

610 Cybersicherheits-Fachleute aus der DACH-Region melden eine sich verschlechternde Sicherheitslandschaft, die sich zunehmen auf die Geschäftsfelder der Unternehmen auswirke.

San Leandro (USA), 02.06.2017.

OSIsoft, ein Anbieter im Bereich operative Intelligence, gibt bekannt, dass die SoftBank Group („SoftBank“) einen signifikanten Minderheitsanteil am Unternehmen erworben hat.

Troy (USA), 02.06.2017.

Altair gibt die Veröffentlichung von FluxMotor™, eine spezielle Plattform für die Vorentwicklung elektrisch angetriebener Maschinen, bekannt. FluxMotor ist Teil der Altair HyperWorks® CAE Suite umfasst. Die Software ermöglicht es den Nutzern, Maschinen aus Standard- oder individuell angepassten Bauteilen zusammenzustellen sowie intuitiv Spulen und Materialien hinzuzufügen, um so eine Auswahl an Tests durchzuführen und die Eigenschaften verschiedener Maschinen-Designs zu vergleichen.

Ulm, 02.06.2017.

Zur Gewährleistung einer hochflexiblen und damit wirtschaftlichen Produktion müssen Maschinen und Fabriken in Zukunft noch intelligenter verbunden sein. In Deutschland als „Industrie 4.0“ und international als „CPS“ (Cyber Physical Systems) oder „IoT“ (Internet of Things) bekannt, ist die umfassende Integration von Einzelsystemen in einen industriellen Produktionsablauf. Roboter-Prüfsysteme von Zwick arbeiten bereits nach diesem Prinzip.

Montabaur, 31.05.2017.

Die iTAC Software AG will die digitale Welt mit der Elektronikfertigung vernetzen. Die dafür entwickelten smarten MES- und IoT-Technologien präsentierte das Unternehmen auf der „SMT Hybrid Packaging 2017“ in Nürnberg. 

Seiten

zurück TOP