M2M-Telematik

München, 03.05.2016.

Folge der schwarzen Linie – diese Aufgabe haben die Roboter am Samstag, 7. Mai, beim Wettbewerb des TUMlab der Technischen Universität München (TUM). Für die mehr als 100 jugendlichen Programmierer leichter gesagt als getan: Die schwarze Linie führt Steigungen hinauf, scharfe Ecken und Kanten entlang, über unterschiedliche Untergründe, durch Licht und Dunkelheit und nicht zuletzt zum geheimen Hindernis, das erst am Wettbewerbstag enthüllt wird.

Lüneburg, 02.05.2016.

Zenith Technologies und Werum IT Solutions haben eine globale Partnerschaft vereinbart, um Pharmaunternehmen bei der Implementierung von Manufacturing Execution Systems (MES) zur Produktionsoptimierung zu unterstützen.

WITTENSTEIN AG
Igersheim, 28.04.2016.

Auf der Hannover Messe 2016 präsentiert die WITTENSTEIN motion control GmbH einen voll skalierbaren, modularen Antriebsbaukasten iTAS für FTS (Fahrerlose Transportsysteme) erstmals mit einer noch leistungsstärkeren Variante des Servoreglers simco® drive sowie integrierter Webserver-Funktionalität. Die neue Variante des Antriebsverstärkers mit bis zu 50 A Nennstrom bietet einen erweiterten Leistungsbereich sowie ein hohe steuerungstechnische Konnektivität. Der Webserver „on board“ erlaubt es, plattformunabhängig über das Internet mit dem Antriebsverstärker zu kommunizieren, um beispielsweise Betriebsparameter oder wichtige Fahr- und Statusinformationen abzufragen. Diese Industrie 4.0-Konnektivität ermöglicht es, die Verfügbarkeit des iTAS wie auch des FTS auf effiziente Weise zu optimieren.

Microsoft Deutschland GmbH
Unterschleißheim, 26.04.2016.

Microsoft hat auf der Hannover Messe 2016 angekündigt, zukünftig noch enger mit der OPC Foundation zusammenzuarbeiten, um Millionen von Anwendungen und Industrieanlagen, die mit dem OPC-UA-Standard kompatibel sind, Cloud-fähig zu machen und damit effizienter sowie flexibler zentral steuern zu können.

Stuttgart, 26.04.2016.

Unternehmen werden künftig immer häufiger "intelligente" personalisierte Produkte herstellen. Deutschland nimmt zwar beim Thema Industrie 4.0 (noch) eine Spitzenrolle ein, doch die gering ausgeprägte Verzahnung von Forschung und Praxis behindert laut Mitteilung der Universität Stuttgart den notwendigen raschen wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Fortschritt. Im Rahmen eines großen, BMBF-geförderten Forschungsprojekts sollen nun insbesondere kleine und mittlere Unternehmen mobilisiert werden. Unterstützung finden die Firmen bei der neuen Industrie 4.0-Kontaktstelle am Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) der Universität Stuttgart.

CIM GmbH Logistik-Systeme
Fürstenfeldbruck, 25.04.2016.

Die CIM GmbH Logistik-Systeme, Hersteller von Intralogistik-Software, stellt auf der diesjährigen CeMAT vom 31.05. bis 03.06.2016 in Hannover ihre Softwareprodukte - Warehouse-Management-Software, Versandsoftware, Lösungen für Produktionslogistik, Staplerleitsystem und Automatiklageranbindung - aus. Dabei lässt die CIM die Fachbesucher selbst mit der Software arbeiten: Sie kommissionieren verschiedene Artikel über das Smartphone - Bestandsänderungen zeigt das angeschlossene Dashboard unmittelbar und in Echtzeit an.

Robert Bosch GmbH
Hannover/Stuttgart, 25.04.2016.

Bosch zeigt auf der Hannover Messe, dass die vernetzte Fabrik endgültig Realität ist. Maschinen, Sensoren und Software sind auf dem Messestand zu einer digital vernetzten Fabrik vereint. Der Nutzen entlang der Wertschöpfungskette ist vielfältig: höhere Produktivität, Qualitätskontrolle in Echtzeit, weniger Energiebedarf.

Datalogic Mobile Germany
Hannover, 22.04.2016.

Datalogic, globaler Anbieter für automatische Datenerfassung und industrielle Automatisierung und Hersteller von Barcode-Lesegeräten, mobilen Computern zur Datenerfassung, Sensoren zur Detektion, Messung und Sicherheit, Bildverarbeitungssystemen und Lasermarkierungssystemen, zeigt seine Industrie-4.0-Lösungen auf der Hannover Messe 2016. Die Live-Demonstrationen wurden in Zusammenarbeit mit zwei Unternehmen aus dem Bereich der industriellen Automation, B&R und Comau, entwickelt.

Mannheim, 22.04.2016.

Unter der Federführung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mannheim präsentiert sich die DHBW mit zukunftsweisenden Projekten vom 25. bis 29. April 2016 auf der weltweit größten Industriemesse – der Hannover Messe. Am Gemeinschaftsstand des Landes Baden-Württemberg in der Halle 2 für Research & Technology werden aktuelle Arbeiten zum Eye-Tracking, zur Hybridisierung von Motoren und eine Modellanlage zur Fertigungs- und Prüfautomatisierung vorgestellt.

Rain am Lech, 22.04.2016.

Der bayerische E-Commerce-Softwareanbieter 4SELLERS | logic-base GmbH und der Schweizer Spezialist für Automatisierungslösungen Swisslog AG geben eine strategische Partnerschaft im Bereich der Intralogistik bekannt. Die Zusammenarbeit bezieht sich auf die Vermarktung des fahrerlosen Transportsystems CarryPick. Mit der Partnerschaft antworten beide Unternehmen auf  die veränderten Anforderungen am Markt. Hierdurch soll kleinen und mittleren Unternehmen aus dem Onlinehandel der Zugang zu bis dato Großunternehmen vorbehaltenen Technologien der Industrie 4.0 ermöglicht werden. 4SELLERS setzt künftig bei kleinen- und mittelständischen Online-Händlern auf den Einsatz von CarryPick.

Seiten

zurück TOP