Fahrzeug-Telematik

Berlin, 07.07.2014.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat heute in Berlin sein Konzept für eine Pkw-Maut vorgestellt. Danach wird in Deutschland ab 2016 eine Infrastrukturabgabe erhoben. Diese gilt für alle Kraftfahrzeuge bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht, die das öffentliche Straßennetz in Deutschland nutzen.

initions AG - innovative IT solutions
Hamburg, 03.07.2014.

Die initions AG präsentiert auf der Nutzfahrzeugmesse IAA (25. September bis 2. Oktober 2014) in Hannover unter dem Motto „Jetzt wissen, was in fünf Stunden passiert“ das Transportmanagementsystem Opheo 4.0. Zu den Besonderheiten der neuen Version zählen die Forecasting-Funktion und das automatisierte Fernauslesen der Daten des digitalen Tachografen. Beide Funktionen basieren auf der in Opheo integrierbaren optionalen Telematiklösung Opheo Mobile.

WABCO Fahrzeugsysteme GmbH
Brüssel (Belgien), 01.07.2014.

WABCO Holdings Inc., einer der führenden Technologielieferanten für die weltweite Nutzfahrzeugindustrie, hat heute bekanntgegeben, dass kürzlich der 100.000ste Teilnehmer erfolgreich einen Kurs der WABCO University abgeschlossen hat. WABCO University ist WABCOs Kompetenzzentrum für professionelle Trainingslösungen.

Masternaut GmbH
München, 01.07.2014.

Die  bekannt. Im Zuge der Kooperation erhalten Kunden der Fleet Company ab sofort Zugang zur Telematik von Masternaut und sollen so vom Know-how beider Unternehmen in den Bereichen Nachhaltigkeit, Fahrsicherheit und Kostenoptimierung profitieren. Zu den Services gehören Lösungen für das Management des Fahrverhaltens, die Steigerung der Effizienz in der Flotte sowie zur Optimierung der Sicherheit mobiler Mitarbeiter. Hinzu kommen weitere Funktionalitäten wie Live-Fahrzeug-Tracking, ein elektronisches Fahrtenbuch, Fernübertragung von Tachographen-Daten und spezielle Branchenlösungen.

TomTom Telematics
München, 30.06.2014.

Fuhrparkmanagement-Lösungen bieten immer mehr Einsatzgebiete. Vor allem die zunehmenden Vernetzungs- und Integrationsmöglichkeiten sorgen für eine wachsende Bandbreite an Funktionen. Die dadurch erzielten Effizienzgewinne kommen nicht nur großen Unternehmen zugute. Auch kleinere Betriebe können ihre Fuhrparks durch den Einsatz von elektronischen Helfern nachhaltiger und kostengünstiger verwalten.

Kasasi GmbH
Kempten/München, 27.06.2014.

Telefónica in Deutschland hat eine Partnerschaft mit kasasi, einem Experten für Telematik- und Massendatenverarbeitung, geschlossen. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht die Integration der hardware-unabhängigen Telematik-Datenbank „NIC-base“ in die bestehenden M2M-Mobility-Lösungen von Telefónica. 

PTV Group
Stuttgart, 26.06.2014.

Auf einer Veranstaltung in der EnBW City wurden am 24. Juni 2014 die Ergebnisse des Forschungsvorhabens „iZEUS – intelligent Zero Emission Urban System“ vorgestellt. Rund zweieinhalb Jahre lang entwickelte ein interdisziplinäres Team aus Wirtschaft und Wissenschaft integrierte Smart Grid- und Smart Traffic-Konzepte. Das Projekt unterstützt das Ziel der Bundesregierung, bis 2020 deutschlandweit eine Million Elektrofahrzeuge auf die Straße zu bringen. Es wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit rund 12,5 Millionen Euro gefördert.

 

Hamburg, 23.06.2014.

Der Telematik-Dienstleister WirelessCar bringt mit einem weiteren Automobilhersteller seine Vernetzungslösungen nach China: Die Automarke Qoros wird künftig die Connected Services für das Automobil nutzen.

Hamburg, 23.06.2014.

Vor einiger Zeit kündigte die Mediengruppe Telematik-Markt.de eine Aktualisierung im Ranking der TOPLIST der Telematik an. Nach mehrfachen Anregungen aus der Branche und Leserschaft wurde die Sichtbarkeit von zurückliegenden Gewinnen und Nominierungen für den Telematik Award sowie von erfolgreichen Anwendertests auf drei Jahre begrenzt. Diese neue Regelung wurde nun umgesetzt und führte zu einem neuen Ranking innerhalb der Unternehmen die zur TOPLIST der Telematik gehören.

Bozen, 19.06.2014.

In Anwesenheit des italienischen Ministers für Transport und Infrastrukturen Maurizio Lupi und von mehr als 250 Verbandsmitgliedern sowie Vertretern aus Politik und Wirtschaft wurde Thomas Baumgartner, Geschäftsführer des Südtiroler Transport- und Logistikunternehmens mit Sitz in Bozen, anlässlich der Vollversammlung des Gesamtstaatlichen Verbands der Transportunternehmen ANITA in Rom zu dessen neuem Vorsitzenden gewählt. 

Seiten

zurück TOP