DB Regio Bus reduziert Emissionen und spart Kosten durch Geotab-Telematik

Aachen, 11.08.2022.

Mithilfe der Telematiklösung von Geotab konnte DB Regio Bus, einer der größten Busbetreiber in Deutschland, Kosten senken und die Nachhaltigkeit der Flotte verbessern.

Klaus Böckers, Vice President, Nordics, Central & Eastern Europe bei Geotab. Bild: Geotab

Zwischen Oktober und Dezember 2020 wurden die DB-Busse mit G09-Geräten von Geotab ausgestattet. Die Technologie unterstützt die rund 9.000 Busfahrer:innen von DB Regio Bus dabei, durch vorausschauendes und energieeffizientes Fahren Energie zu sparen und das Klima zu entlasten. Telematiksoftware erfasst Daten wie die Geschwindigkeit, das Bremsverhalten und den Energieverbrauch der Fahrzeuge. Beispielsweise nutzen die Fahrer:innen bergab den Schwung und lassen ihren Bus über weite Strecken rollen. Nach der Fahrt können sich die Busfahrer:innen ihre Ergebnisse anschauen und Rückschlüsse auf ihr Fahrverhalten ziehen.

DB Regio Bus verfügt insgesamt über einen Fuhrpark von knapp 10.000 Bussen. Fast 300 Landkreise und kreisfreie Städte zählen zu den Kunden von DB Regio Bus. Das Unternehmen setzt seit 2017 Telematik ein. Seit 2020 vertraut es auf die Telematiklösungen von Geotab für seine Solo-, Gelenk-, Elektro-, Reise- und Kleinbusse sowie Pkw. DB Regio schätzt die Gesamteinsparungen seit Einführung der Telematik auf rund 25 Millionen Liter Diesel bundesweit dank der digitalen Assistenzsysteme. Dies entspricht einer Entlastung des Klimas um mehr als 60.000 Tonnen CO2. Die DB will bis spätestens 2040 klimaneutral sein.

„Seit der Einführung von Telematik im Jahr 2017 konnten wir den Kraftstoffverbrauch spürbar senken. Die Software von Geotab bietet uns ein hohes Maß an Stabilität und Flexibilität und wir können unsere Kollegen vor Ort direkt in den Informationsfluss mit einbeziehen. Das kommt insbesondere bei den Fahrern gut an und wird auch bei unseren Aufgabenträgern positiv wahrgenommen. So konnten wir allein in diesem Jahr die Leerlaufzeiten um rund 40 Prozent reduzieren, was einer Entlastung der Umwelt von etwa 1.400 Tonnen CO2 entspricht“, so Peter Hecker, Senior Fachreferent Telematik bei DB Regio Bus.

Die Telematik trägt auch dazu bei, die Fahrsicherheit zu erhöhen. Ein vorausschauender Fahrstil wird von der Eco-App des Geotab-Partners Fairfleet gefördert, denn ein stressfreier Fahrstil ist nicht nur besonders sicher und klimafreundlich, sondern auch angenehm für den Fahrgast. Die Fahrer:innen von DB Regio Bus erhalten direkt eine visuelle Rückmeldung zu ihrer Fahrweise in der Eco-App. 

„Für Geotab ist es eine große Auszeichnung, dass ein so großer Player wie DB Regio Bus auf unsere Lösung setzt“, kommentiert Klaus Böckers, Vice President, Nordics, Central & Eastern Europe bei Geotab. Quelle: Geotab

zurück TOP

Anzeige