Gemeinsame Flottenmanagementlösung von WABCO und RIO

Bern/München, 05.06.2019.

WABCO gab heute bekannt, seine erste gemeinsame trailerspezifische Flottenmanagementlösung (FMS) ‚RIO 4TX-TRAILERPULSE‘ mit RIO, der Digitalmarke des globalen Nutzfahrzeugherstellers TRATON GROUP, auf den Markt zu bringen.

WABCO und RIO bringen die erste gemeinsame digitale Flottenmanagementlösung RIO 4TX-TRAILERPULSE auf den Markt und integrieren WABCOs IoT-Konnektivitätslösung TX-TRAILERPULSE™ vollständig in die cloudbasierte offene Plattform von RIO für die Transportbranche. Bild: WABCO

RIO bietet cloudbasierte digitale Lösungen für die gesamte Logistik- und Transportkette und geht damit auf die Bedürfnisse integrierter Versorgungsketten ein. Die Digitalmarke integriert die neue trailerorientierte Telematiklösung TX-TRAILERPULSE™ von WABCO vollständig in ihre cloudbasierte offene Plattform für den Frachtverkehr. Die Lösung kombiniert die Anhängerüberwachung mit Diagnosefunktionen. RIO wird seinen Kunden das gesamte Spektrum der Funktionen sukzessive zur Verfügung stellen.

„Wir freuen uns, dass wir Spediteuren und Logistikunternehmen die Möglichkeit bieten können, ihre Güter besser verfolgen, warten und verwalten zu können sowie die Trailerauslastung zu maximieren und ihr Kostenmanagement zu verbessern. Wir sind dabei in guter Gesellschaft, denn sowohl RIO als auch WABCO bieten markenunabhängige Lösungen“, sagt Johan Carlberg, verantwortlich für das Partnermanagement bei RIO.

Darüber hinaus können Flotten, die ihre Lkw bereits mit RIOs Connectivity Environment verwalten, künftig auch ihre Trailer über dieselbe Plattform managen. RIO 4TX-TRAILERPULSE ist über die FMS-Plattform von RIO mit WABCO’s TX-TRAILERPULSE verbunden. Die Nutzung kann unabhängig von der Größe der Flotte erheblich zur Steigerung der Produktivität des Flottenbetriebes beitragen. Das neue System bietet Hardware und modernste digitale Services bei überschaubaren Kosten.

Die beiden führenden digitalen Servicepartner auf dem globalen Transportlogistikmarkt hatten bereits auf der IAA 2018 ihre Zusammenarbeit angekündigt. Aufbauend auf dieser strategischen Zusammenarbeit bietet die erste gemeinsame Flottenmanagementlösung von WABCO und RIO eine überzeugende Vorstellung des Versprechens, die individuellen digitalen Stärken für mehr Effizienz im europäischen Transportlogistikmarkt zu nutzen.

„Die Erweiterung unserer Trailer-Telematik-Funktionen um die offene, digitale Plattform von RIO orientiert sich an unserer übergeordneten Mission, Transportunternehmen weltweit dabei zu unterstützen, ihre operativen Abläufe schlanker, grüner und sicherer zu gestalten“, so Nick Rens, WABCO President EMEA. „Wir sind stolz darauf, mit RIO einen starken Partner gefunden zu haben, der sich genau wie wir der tatkräftigen Unterstützung der Transport- und Logistikbranche in Zeiten des digitalen Wandels verschrieben hat.“

Jan Kaumanns, CEO von RIO, fügt hinzu: „Unsere herstellerunabhängige RIO-Plattform hat sich durch die langfristige Zusammenarbeit mit Partnern mit Branchenerfahrung etabliert. Aufbauend auf der Expertise von WABCO können wir unseren Kunden kontinuierlich neue Services anbieten. Der Aufbau von RIO 4TX-TRAILERPULSE ist dabei nur der Anfang einer vielversprechenden Partnerschaft, die unser Ziel unterstützt, alle Akteure unseres Ökosystems miteinander zu verbinden."

Das neue digitale Telematiksystem für Trailer wird in der DACH-Region im Sommer 2019 verfügbar sein, gefolgt von West- und Mitteleuropa. In den kommenden Jahren wird es zudem global eingeführt, um Transport- und Logistikunternehmen weltweit zu unterstützen. Quelle: WABCO

zurück TOP

Anzeige

https://telematik-markt.de/telematik-award-2019