Truck-Norris-System soll mit künstlicher Intelligenz vor Planenschlitzern schützen

Magdeburg, 12.09.2022.

„Wir arbeiten seit Jahren an Alternativen zu teuren Elektrodraht- und leicht manipulierbaren Infrarotsystemen, die viel Zeit, Energie und Geld kosten“, erläutert Infinite-Devices-Geschäftsführer Bruno Kramm das neuentwickelte Konzept des Truck-Norris-Systems gegen Planenschlitzer und Vandalismus.

Das Audio Recognition Framework im Truck-Norris-System baut auf Geräuscherkennung mit Künstlicher Intelligenz. Bild: Infinite Devices GmbH

Das Audio Recognition Framework baut auf Geräuscherkennung mit Künstlicher Intelligenz. „Unsere Audio-Messeinheit reagiert auf typische Cutter- und Kontaktgeräusche mit der Lkw-Plane und kann auch dazu eingesetzt werden, Graffiti-Schäden sowie aufgebohrte Tanks und Treibstoffdiebstahl wirkungsvoll zu verhindern.

Wie funktioniert das System?

Das Audio Recognition Framework kombiniert konventionelle Mikrofonie und Ultraschallsampling zum optimierten Detektieren typischer Geräuschen – das System funktioniert auch bei Regen und Wind. „Unsere Alarmanlagen erkennen die dabei entstehenden Geräusche und können lernen. Wir arbeiten bei Truck Norris mit spezialisierten Körperschall-Mikrofonen und tasten bei der Spray-Detection mit 96 kHz statt den üblichen 32/48 kHz ab. Dadurch erhalten unsere Computervision-Spektrogramme größere Aussagekraft", so Kramm. Das smarte Device übermittelt nur Daten und Informationen wie Tatort und Alarmtypus an das Dashboard (DSGVO-konform). Eine breite Palette von Verbindungsprotokollen ermöglicht auch die Nutzung in Regionen mit geringer Netzabdeckung.

Wann sind die Truck-Norris-Sensoren einsatzbereit?

„Wir arbeiten seit dem Frühjahr an unterschiedlichen Modellen und haben unzählige Mikrofontypen und Messprotokolle getestet", so CTO Simon Kowalewski. Dabei wurden alle möglichen Schnittarten entlang der X/Y Achse, variable Geschwindigkeiten, verschiedene Schnittwerkzeuge an Planen-LKWs auf Parkplätzen in der Praxis getestet. Der Truck-Norris-Prototyp arbeitet bereits mit 98% Accuracy Training auf Hintergrundgeräusche. Quelle: Infinite Devices GmbH

zurück TOP

Anzeige