Telematik Award 2022: Ausschreibung für den wichtigsten Preis der Telematik-Branche läuft!

Die Bewerbungsphase für den Telematik Award 2022 läuft bis zum 15.07.2022. Bild: Telematik-Markt.de

Hamburg, 10.06.2022.

Die Bewerbungsphase für den Telematik Award 2022 läuft! Der Veranstalter, die Mediengruppe Telematik-Markt.de, ruft alle Telematik-Anbieter auf, sich mit ihren Lösungen an diesem bereits seit 2010 veranstalteten Wettbewerb zu beteiligen. In insgesamt zehn Kategorien sowie dem Hauptpreis und drei Sonderpreisen können Unternehmen ihre Systeme einreichen. Die Teilnahme ist selbstverständlich komplett kostenlos und bis zum 15.07.2022 möglich. Die Bewertungen erfolgen durch eine unabhängige und hochkompetente Fachjury, deren vielzählige Mitglieder offen einsehbar und einer der wesentlichen Gründe für das hohe Ansehen dieses Awards sind.

Der Telematik Award wird bereits seit 2010 verliehen. Bild: Telematik-Markt.de

Die vergangenen Jahre zündeten in vielen Lebensbereichen einen Turbo bei der Digitalisierung, insbesondere im industriellen Sektor. Der Wettbewerbsvorteil von Unternehmen, die bereits vor der Pandemie digital gut aufgestellt waren, machte sich nun noch stärker bemerkbar. Das überzeugte viele noch zweifelnde Betriebe, sich ebenfalls mit den zahlreichen Vorteilen von Telematik-Systemen auseinanderzusetzen.

Lehre aus Krisenzeiten

Insbesondere die durch Personalmangel bereits stark belastete Transport- und Logistik-Branche stand mit der Pandemie plötzlich vor einer weiteren großen Herausforderung. Plötzlich musste man mit Quarantänevorschriften bei Grenzüberfahrten, Ausfällen und sich immer wieder ändernden Regelungen arbeiten. Ohne digitalisierte Prozesse und eine detaillierte sowie stets aktuelle Übersicht über das eigene Unternehmen war dies eine nahezu unlösbare Aufgabe. Doch mit dem richtigen System ergaben sich auch neue Chancen im Wettbewerb und erschufen auch wertvolle Möglichkeiten für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen zu sorgen - ein für immer mehr Unternehmen enorm wichtiges Thema.

Ob es nun die mit Augmented Reality optimierte Wartung und Reparatur schwerer Maschinen und Anlagen ist, das Flotten- und Auftragsmanagement oder die kontaktlose Zustellung an Warenempfänger. Um Vorteile aus der Industrie 4.0 zu ziehen, sind ein zuverlässiges Telematik-System und ein kompetenter Anbieter die Grundvoraussetzung. Nur so können die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche in Produktion, Transport, Logistik und Intralogistik wirkungsvoll und nachhaltig verbessert werden.

Unabhängige Bewertungen

Die zahlreichen Telematik-Anbieter selbst beschreiben ihre Lösungen natürlich gerne als markt- und technologieführend, doch wie schneiden diese Telematik-Systeme ab, wenn sie unabhängig eingeschätzt und bewertet werden? Aus diesem Grund wurde 2010 der erste Telematik Award von der Mediengruppe Telematik-Markt.de ausgeschrieben. Ein Wettbewerb mit einer offen einsehbaren und hochkompetenten Fachjury, die die besten Telematik-Lösungen im deutschsprachigen Raum auszeichnet.

Freier Wettbewerb für Anbieter

Den Anbietern wird die Einreichung ihrer Lösungen dabei so einfach wie möglich gemacht und sie erfolgt komplett kostenlos. Alle gültigen Einreichungen werden nach Ende der Bewerbungsphase in verschiedenen Bereichen, wie etwa Innovation, Konzept und Usability, von der Fachjury bewertet. Die Systeme mit der Gesamtnote „Gut“ oder „Sehr gut“ werden anschließend öffentlich nominiert. Die Bekanntgabe der siegreichen Systeme hingegen erfolgt erst zur feierlichen Verleihung, die vermutlich im September stattfinden wird. Der exakte Zeitpunkt bzw. das Veranstaltungsformat werden aufgrund der anhaltenden pandemischen Situation und der möglicherweise erneut schwieriger werdenden Lage im Herbst erst zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt. Jedoch hat die Mediengruppe bereits zum Telematik Award 2020 erfolgreich ein reines Digital-Event veranstaltet und könnte dieses Format weiter ausbauen.

Wie erfolgt die Einreichung?

1. Registrieren Sie sich auf Telematik-Markt.de (Bestätigungslink via Mail)

2. Nach Bestätigung gelangen Sie automatisch in die Bewerbungsmaske.

3. Sie können jederzeit Speichern und die Einreichung später wieder aufnehmen

4. Entscheidend ist der Zustand der Einreichung zum Ende der Frist am 15.07.2022 (24:00 Uhr) 

 

Kategorien entlang der gesamten Supply Chain

Die diesjährigen Kategorien für den Telematik Award bilden die Supply Chain nahezu vollständig ab und ermöglichen auch Einreichungen darüber hinaus, um Telematik-Lösungen für spezielle Branchen wie etwa für Entsorger berücksichtigen zu können. Gesucht werden u.a. Telematik-Lösungen für die vernetzte Produktion, die Intra- und Containerlogistik sowie die Bauwirtschaft. Wesentlicher Bestandteil der Kategorien ist zudem das Fuhrparkmanagement als eine der stets am stärksten umkämpften Kategorien. Besonders spannend werden auch wieder die Einreichungen in der Kategorie „Automatisiertes/Autonomes Fahren“, welche zuletzt vom Hamburger Intralogistik-Spezialisten STILL gewonnen wurde.

Drei Sonderpreise

Neben den ausgeschriebenen Kategorien und der übergreifenden Hauptkategorie werden auch zum diesjährigen Telematik Award wieder drei Sonderpreise vergeben. Als "Beste Innovation" wird diejenige Lösung auszeichnet, welche kategorieübergreifend unter allen Einreichungen von den Juror:innen die höchste Innovationswertung erhalten hat.

Eine besondere Auszeichnung ist zudem der Anwenderpreis. Hier wird das Unternehmen prämiert, welches gegenüber der Mediengruppe Telematik-Markt.de die meisten erfolgreichen Kunden in unabhängigen Anwendertests vorweisen konnte.

Als dritter Sonderpreis wird das „Beste Projekt“ ausgezeichnet. Hierfür sucht der Veranstalter nach spannenden Use Cases, die beispielsweise enorm umfangreich waren oder unter hohem Zeitdruck erfolgreich realisiert wurden. Projekte mit großem Entwicklungsaufwand für sehr individuelle oder auch außergewöhnliche Anwendungsbereiche werden ebenfalls für diese Kategorie gesucht.

Die ausgeschriebenen Kategorien*:

  • Fuhrpark-Management
  • Lagerlogistik
  • Automatisiertes/Autonomes Fahren
  • Kühltransporte
  • Entsorgung
  • Bauwirtschaft
  • Trailer-Telematik
  • Container-Logistik
  • Vernetzte Produktion
  • Telematik-Apps

Sonderpreise:

  • Beste Innovation
  • Bestes Projekt
  • Anwenderpreis

(*Änderungen vorbehalten)

 

Dreimonatige Einreichungsphase

Vom 15.04. bis zum 15.07.2022 läuft die offene Einreichungsphase für den Telematik Award. Die Bewerbungen können von allen Unternehmen mit einem geschäftsfähigen Standort bzw. eigenen Vertriebs- und Supportteams in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorgenommen werden. Dabei ist die Teilnahme mit keinerlei Kosten verbunden. Auch ein Erfolg in einer der Kategorien erfordert keine Schutzgebühren für die ausgehändigten Siegel und Pokale. Beim Telematik Award zählt im Sinne aller Anwender schlichtweg die Qualität der Lösung.

zurück TOP