Robotics Pick & Pack: Vollautomatisierte Kleinteile-Kommissionierung bei Sonepar

Neuburg/Kammel, 29.08.2022.

Sonepar in der Schweiz  investiert in ein Roboter-Kommissioniersystem. Zukünftig wird eine Robotics Pick & Pack Lösung von Kardex kleinteilige Aufträge komplett vollautomatisiert verarbeiten und die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit der AutoStore-Anlage von Sonepar auf eine neue Ebene heben.

Grafik der AutoStore-Lösung mit Roboter-Kommissioniersystem bei Sonepar. Bild: Kardex Germany GmbH

Der Elektro-Großhändler Sonepar Suisse AG bietet Kunden aus Handwerk, Handel und Industrie eine große Auswahl an Elektroartikeln und Material für ihren täglichen Bedarf. Mehr als 220.000 Produkte vertreibt Sonepar über den eigenen Webshop, mit dem Versprechen, Bestellungen innerhalb von 24 Stunden zu liefern.

Im Jahr 2020 wurde das neue Central Distribution Center in Betrieb genommen. Nach zweijähriger Bauphase steht in Wallisellen nun das erste Holzhochregallager der Schweiz. Beim Bau wurde bereits ein AutoStore-System integriert. Als erstes Unternehmen der weltweit agierenden Gruppe hat Sonepar nun in der Schweiz in das erste Roboter-Kommissioniersystem investiert. Somit wurde die Auftragsabwicklung für die aktuellen Aufgaben optimiert und das Unternehmen hat sich auf die zukünftigen Marktanforderungen bestmöglich vorbereitet. Im AutoStore-System werden Kleinteile in rund 55.000 Behältern gelagert, die von batteriebetriebenen Robotern auftragsbezogen an den AutoStore-Arbeitsplätzen, sogenannten Carousel Ports, bereitgestellt werden. Die Kommissionierung von Bestellungen an diesen Ports erfolgte bei Sonepar bislang manuell.

„Investitionen in unsere Lieferkette sind immer ein Gewinn für unsere Kunden. Mit automatisierten und digitalen Prozessen erhöhen wir unsere Qualität und sparen zugleich Zeit bei der Verarbeitung von Bestellungen und können so einen noch besseren Service bieten“, so Benjamin Ertl, Leiter Supply Chain bei der Sonepar Suisse AG. „Unser Central Distribution Center ist bereits eine unbestreitbare Erfolgsgeschichte in Sachen Nachhaltigkeit und Automatisierung. Wir haben das Pick & Pack-Robotersystem von Kardex als ideale Gesamtlösung beurteilt. Das Projekt ist in der Ausführung, der Start im Echtbetrieb ist für Q1.2023 geplant. Nach fast fünf Jahren intensiver Gespräche und Planung über Roboter in der Kommissionierung geht für uns ein Traum in Erfüllung.“

Vollautomatisch präzise Kommissionieren mit 3D-Vision

Die Gesamtlösung, die durch Kardex in die bestehenden Prozesse bei Sonepar in der Schweiz integriert wird, beinhaltet einen Robomotive Portalroboter, der zwei Carousel Ports parallel bedient, indem er Artikel vollautomatisch aus den AutoStore-Behältern kommissioniert und in Auftragskartons platziert. Unter Verwendung von 3D-Vision Kameras und intelligenten Software-Algorithmen repliziert der Pick-and-Place Roboter die Präzision und Synchronisation der Auge-Hand-Koordination eines Menschen. Somit ist er in der Lage, ohne Stammdaten oder Teach-in Prozesse Artikel unterschiedlichster Formen und Größen zu handhaben. Die „Auto-Learning“ Funktion stellt sicher, dass neue Artikel effizient gehandhabt werden können. Des Weiteren ermöglicht sie eine kontinuierliche Optimierung des operativen Betriebs.

Integraler Bestandteil der Gesamtlösung ist weiterhin eine Verpackungsmaschine, welche Kartons aufrichtet, bereitstellt, verschließt, etikettiert und in den bestehenden Materialfluss Richtung Warenausgang einschleust. Dabei werden Durchsatzleistungen von über 300 Picks / Stunde erzielt. Eine Vorher-Nachher-Ansicht zeigen die folgenden Bilder.

Für den 24/7-Betrieb ausgelegt

Im Jahr 2020 hat Kardex die Mehrheit an der niederländischen Firma Robomotive erworben, die sich seit ihrer Gründung im Jahr 2011 auf die Entwicklung smarter Robotertechnologien spezialisiert. Seitdem ist der Intralogistikexperte und globale AutoStore-Partner Kardex in der Lage, mit der automatischen Kommissionierung im Item Pick und Full Case Bereich vollintegrierte Robotiklösungen aus einer Hand zu bieten.

Roboterzellen lassen sich problemlos in AutoStore-Systeme integrieren und ermöglichen damit eine bisher unvorstellbare Leistung. Sie arbeiten bei Bedarf 24/7 – eine entscheidende Komponente in einer Zeit, in der Kunden rund um die Uhr Bestellungen aus allen Teilen der Welt aufgeben. Die fortschrittlichen Funktionen der Pick-and-Place Roboter ermöglichen das Handling eines vielfältigen und ständig wechselnden Produktsortiments. Sie arbeiten mit verschiedenen AutoStore-Prozessen, einschließlich Pick-to-Tote, Pick-to-Belt, Pick-to-Pallet, Konsolidierung und Nachschub und lassen sich in verschiedene Lagersysteme, Sortiersysteme und Verpackungsmaschinen integrieren. Die innovative Technologie bestehend aus 3D Kameras, flexiblen mechanischen Greifern und intelligenten Software-Algorithmen ermöglicht das präzise Erkennen, Lokalisieren, Greifen und Platzieren von unbekannten, beliebig angeordneten Artikeln, sogar in segmentierten Behältern.

Alle Geschäftsprozesse und Materialflüsse sind vollständig transparent. Robotikanwendungen ermöglichen 100 % digitalisierte Arbeitsabläufe und verbessern die Qualität und Zuverlässigkeit der Logistikprozesse signifikant. Quelle: Kardex Germany GmbH

zurück TOP

Anzeige