Human-Telematik

Arbeitnehmer:innen wegen veralteter Technologie am Arbeitsplatz frustriert

Die Technologie hält nicht Schritt mit den Erwartungen der Mitarbeiter

Laut KPMG gaben die Unternehmen während der Pandemie umgerechnet 15 Milliarden US-Dollar pro Woche zusätzlich für Technologie aus, um Remote-Arbeit zu ermöglichen. Trotz...

10.06.2022
Kontaktloses Bezahlen: Trend hält weiter an

Ein Drittel (33 Prozent) bezahlt dabei täglich oder mehrmals täglich kontaktlos im Geschäft. Jeweils rund ein Viertel nutzt diese Möglichkeit mehrmals (24 Prozent) oder einmal (23 Prozent) pro Woche, weitere 13 Prozent seltener. „Corona hat dem kontaktlosen Bezahlen einen Schub gegeben – und...

23.05.2022
Drei Viertel der Unternehmen brauchen IT-Spezialistinnen

„In Deutschland fehlt es an Expertinnen und Experten, um die Digitalisierung zu treiben und geschlechtergerecht zu gestalten. 96.000 Stellen für IT-Fachkräfte sind unbesetzt. Dabei bietet die Digitalbranche eine große Vielfalt spannender und zukunftssicherer Aufgaben. Sie gilt es in...

28.04.2022
Studie: Halb Deutschland arbeitet im Home Office

Die übergroße Mehrheit der Erwerbstätigen versammelt sich hinter Werten und Einstellungen, die mit „New Work“ verbunden werden: Die Arbeitszeit frei einteilen (95 Prozent), individuelle Leistungs- und Lernziele selbst bestimmen (95 Prozent) und allgemein einer sinnstiftenden Tätigkeit (91...

01.04.2022
Northvolt baut neue Batteriezellfabrik in Schleswig-Holstein

Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck: „Ich freue mich über die geplanten Investitionen von Northvolt in Schleswig-Holstein. Der Bau einer Batteriezellfabrik in Heide ist ein starkes Signal für den Standort Schleswig-Holstein. Es werden neue zukunftsfähige...

16.03.2022
96.000 offene Stellen in der IT: Personalmangel bremst Digitalisierung

Seit Ersterhebung 2011 war die Anzahl vakanter Jobs nur einmal höher: im Vor-Corona-Jahr 2019 mit 124.000. Für Ende 2021 konstatieren zwei Drittel der Unternehmen (65 Prozent) einen Mangel an IT-Fachkräften. Ebenso viele (66 Prozent) erwarten, dass sich der IT-Fachkräftemangel in Zukunft...

10.03.2022
Große Bereitschaft zum Teilen von Echtzeit-Daten in Fitness- und Gesundheits-Apps

41 Prozent der Nutzerinnen und Nutzer solcher Programme teilen Informationen über ihre Aktivitätsdaten wie Schritte oder Steh- und Sitzzeiten mit den Anbietern, ähnliche viele stellen Größe (41 Prozent), Gewicht (38 Prozent) sowie Geschlecht (37 Prozent) und Alter (35 Prozent) zur Verfügung....

18.02.2022
Studie zur Digitalisierung der deutschen Krankenhauslandschaft, bvitg kommentiert schlechtes Ergebnis

„Das Ergebnis überrascht nicht und bestätigt die bisherigen Mutmaßungen zum Zustand der Digitalisierung des Krankenhaussektors,“ kommentiert Sebastian Zilch, Geschäftsführer des Bundesverbands Gesundheits-IT (bvitg). Und erklärt weiter, „Den Krankenhäusern stehen seit Jahren unzureichende Mittel...

17.02.2022
Studie: Cloud Computing wird dominierendes Modell in Deutschland

Während die Kapazitäten gemessen an der IT-Leistung von 2010 bis 2020 bereits um 84 Prozent gestiegen sind, werden sie in den Folgejahren bis 2025 voraussichtlich noch einmal um rund 30 Prozent anwachsen. Zugleich hat sich der Energiebedarf deutscher Rechenzentren und kleinerer IT-Installationen...

16.02.2022
Neue Smart-Service-Plattform "Trustner 2.0" vernetzt Patienten, Ärzte, Krankenhäuser und Krankenkassen

So stellt etwa der Datenschutz eine Hürde für die Digitalisierung der besonders sensiblen Gesundheitsdaten dar, aber auch eine fehlende digitale Infrastruktur macht das Projekt E-Health bislang kaum im großen Stil möglich. Daher hat der Softwaredienstleister Trustner GmbH seine Smart-Service-...

16.02.2022

Seiten

zurück TOP