Human-Telematik

Essen, 08.09.2016.

Die Kliniken der gesetzlichen Unfallversicherung führen deutschlandweit an ihren Standorten ein einheitliches IHE-konformes Dokumentenarchiv ein. Mit dieser Plattform können die Einrichtungen verbundweit ihre Patientendatenverwaltung unabhängig von der jeweiligen IT-Infrastruktur betreiben. 

Hamburg/Villeurbanne, 02.09.2016.

Die kleinen Haushaltsroboter von iRobot reinigen Haus oder Wohnung ganz selbstständig, auch wenn außer ihnen niemand zuhause ist. iRobot hat sich im Bereich Haushaltsgeräte ausschließlich auf Roboter spezialisiert und mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Robotik bereits mehr als 15 Millionen Haushaltsroboter verkauft. Auf der IFA 2016 in Berlin präsentiert der Vertriebspartner Robopolis nun die Marktneuheiten Braava jet und Roomba 966.

 

Köln, 01.09.2016.

Das VDE-Institut und der Smart Home-Experte ROCKETHOME intensivieren ihre Zusammenarbeit. Ziel der Kooperation ist die Zertifizierung der Smart Home Kundenlösungen von ROCKETHOME in Bezug auf Informationssicherheit, Datenschutz, und Interoperabilität. Konkrete Anwendungen zeigen die Partner ab 2. September 2016 auf der IFA am VDE-Stand.

Garching (bei München), 01.09.2016.

Auf der IFA 2016 präsentiert Garmin Produktneuheiten aus den Bereichen Fitness Wearables, Running & Multisport, Outdoor, Bike und Automotive. Premiere feiert die GPS-Multisportuhr fēnix Chronos. Außerdem präsentiert Garmin mit dem Forerunner 35 eine neue GPS-Laufuhr für Einsteiger sowie die Actionkamera VIRB Ultra 30. Ein besonderer Fokus liegt zudem auf dem Thema Sicherheit für Auto- und Fahrradfahrer.

Garmin Deutschland GmbH
München, 30.08.2016.

Damit Fahrradfahrer stets alles im Blick haben und sich auf das Wesentliche konzentrieren können, erheben die smarten Garmin-Produkte wie der Radcomputer Edge 820 oder die Varia Serie mit Radar, intelligenter Beleuchtung und In-Sight-Display die jeweils relevanten Daten, machen sie sichtbar und reagieren entsprechend.

Mannheim, 29.08.2016.

Vernetzung ist ein allgegenwärtiges Thema. Schon heute ist für die Laboratoriumsmedizin die Vernetzung über IT-Strukturen zusehends zentral, Informationssysteme sind gleichsam die neuronalen Netze der Klinik. Auch diagnostische Systeme müssen sich unkompliziert in die bestehende Struktur einbinden und möglichst mit vorhandenen Krankenhaus- beziehungsweise Laborinformationssystemen (KIS/LIS) vernetzen lassen. Was für die Laboratoriumsmedizin insgesamt gilt, ist für die patientennahe Diagnostik, weg vom Zentrallabor, erst recht von Bedeutung. 

Bonn, 23.08.2016.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg, T-Systems Multimedia Solutions und podium49 setzen mit ihrer Veranstaltung „Digitalisierung ohne (Alters)grenzen - Services, Mobilität, Teilhabe, Versorgung“ am Montag, 5. September, um 19 Uhr, im podium49 ihre Reihe „ITK-Forum innovativ – Eine Expedition für Unternehmen“ fort. Sie setzen damit einen besonderen Akzent im Rahmen der Themenwoche „Perspektive langes Leben“.

Volketswil, 23.08.2016.

Letzte Woche hat die Nature Publishing Group eine Studie verööfentlicht, in der bei Patienten mit Rückenmarksverletzungen (SCI = Spinal Cord Injury) positive Auswirkungen des Langzeittrainings mit Brain-Machine-Interfaces (BMI) nachgewiesen wurden. Die Studie mit dem Titel „Long-Term Training with a Brain-Machine Interface-Based Gait Protocol Induces Partial Neurobiological Recovery in Paraplegic Patients“ wurde von einer internationalen Gruppe von Wissenschaftlern, unter der Leitung von Miguel Nicolelis, Neurobiologe an der Duke University in den USA, durchgeführt und zeigt, dass es nie zu spät für den Beginn intensiver Therapie ist.

Berlin/Wiesbaden, 22.08.2016.

Das Projekt „Kiezkaufhaus" wird am Mittwoch, den 24. August 2016, im bundesweiten Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen" als Preisträger geehrt. Zum Thema „NachbarschafftInnovation – Gemeinschaft als Erfolgsmodell" liefert das Projekt in der Kategorie Wirtschaft eine Antwort auf die Frage, wie der lokale Einzelhandel gefördert, die Online-Lieferzeiten verkürzt und die Umwelt geschont werden kann.

Ludwigshafen, 22.08.2016.

Die RehaZentren Baden-Württemberg gGmbH, ein Verbund von neun Einrichtungen für die medizinische Rehabilitation und Prävention, haben ein Intranet-Portal in Betrieb genommen. Das Portal wurde von den Experten des Ludwigshafener Software-Unternehmens Fasihi GmbH nach den Bedürfnissen des Kunden maßgeschneidert bereitgestellt. 

Seiten

zurück TOP