Human-Telematik

Concat AG
Bensheim/Ingolstadt, 21.07.2014.

Eine Multivendor-Installation mit Systemen für Praxis, Apotheke, Krankenhaus und Rettungsleitstelle hat die Concat AG im Auftrag der Bayerischen TelemedAllianz (BTA) für deren neuen Showroom installiert und wird dafür den Betrieb sicherstellen. Der von Concat entwickelte e-Kiosk für die elektronische Gesundheitskarte (eGK) ist Bestandteil der Station Apotheke. Am 21. Juli eröffnet die BTA den Showroom im Beisein der bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml sowie der Kliniken und Softwareunternehmen, die dafür die Anwendungen bereitstellen.

Hannover/Berlin, 17.07.2014.

Der Verband BITKOM und die Deutsche Messe werden ihre Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung der IT-Business-Messe CeBIT weiter ausbauen. Dazu schlossen beide Seiten jetzt eine Vereinbarung, in der der BITKOM als ideeller Träger der CeBIT ihre Position stärken und die Deutsche Messe bei der strategischen Weiterentwicklung aktiv unterstützen wird.

Filderstadt, 16.07.2014.

Gemalto unterstützt die panafrikanische mHealth Initative (PAMI) von GSMA1. Das System richtet sich an Mütter mit Babys und Kleinkinder in den Ländern südlich der Sahara und soll die ärztliche Beratung und das Ernährungsverhalten verbessern. Als einer der ersten Partner in diesem ehrgeizigen Unterfangen bringt Gemalto sein Know-how auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit in zwei wesentlichen mHealth-Programmen ein: der globalen UNO-Strategie Every Women Every Child und dem Global Nutrition for Growth Compact. 

Zürich (Schweiz), 15.07.2014.

Die online Gesundheitförderungs- und Lifestyle-Navigationsplattform dacadoo lanciert neue Applikationen für Android Smartphones und das iPhone mit verbesserter Benutzeroberfläche, Navigation und neuen Funktionen.

Prien am Chiemsee, 09.07.2014.

Einen Tag nach der Pressekonferenz mit Innenminister Joachim Herrmann konnte das Projektteam des BRK, des LKZ Prien und der medDV GmbH den 500. Tablet PC für eine elektronische Patientendokumentation im Rettungsdienst Bayern ausliefern.

Berlin/Dreilinden, 08.07.2014.

Wie beeinflusst der Umgang mit Geld unser Leben? Wie verbringen wir unsere Zeit - und wo verschwenden wir sie? Im Rahmen der aktuell vorgestellten Studie "Powering the People Economy" gibt PayPal Antworten auf diese Fragen. Die Ergebnisse der Studie zeigen einen deutlichen Bedarf nach mehr Unabhängigkeit und Flexibilität, auch und vor allem im Hinblick auf den Umgang mit Geld. Die Studie gibt Aufschluss darüber, wie Technologie bei der Verwirklichung der 'People Economy' helfen kann.

Egelsbach, 08.07.2014.

Eine gemütliche Laufrunde im Park oder der Besuch im Fitnesstudio ohne das Smartphone oder ein Fitnessarmband dabei zu haben ist für viele undenkbar. In Deutschland gibt es mittlerweile mehr als neun Millionen Nutzer dieser so genannten "Wearables", die ununterbrochen Schritte beim Laufen und Joggen zählen, den Puls und das Gewicht im Blick halten und sogar Ruhe- und Schlafphasen aufzeichnen können. Damit ist die "Quantified Self" genannte Selbstvermessung in den letzten Jahren zu einer Revolution im Fitnessbereich geworden. 

Berlin, 07.07.2014.

„Die Zahlen sind erschreckend: ein Viertel der Unfälle werden von Fahranfängern verursacht. Wir wollen in Berlin Fahrschüler so ausbilden, dass sie von Beginn an sicher fahren. Erstmals in Deutschland steht in unserer Exklusiv Fahrschule die Fahrsicherheit im Vordergrund. Schnell, kompakt und individuell werden die Schüler auf Gefahrensituation vorbereitet. Der Einsatz von Simulatoren spielt hierbei eine große Rolle.“ so erläuterte der Inhaber der Firmengruppe Zöllner, Dr. Harald Pohlmann, das Konzept der neuen Fahrschule, die jetzt am Ku’Damm ihren Sitz hat.

Luxemburg, 02.07.2014.

Die Artec Group, ein Entwickler und Hersteller von professioneller 3D-Hard- und Software, gibt den Abschluss eines Distributionsvertrags mit Ottobock bekannt, einem Anbieter im Bereich Orthopädietechnik. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird Ottobock künftig Artec 3D-Scanner für die Prothesenfertigung erwerben und wiederverkaufen. Die ersten Artec 3D-Scanner wurden bereits an Ottobock ausgeliefert. Im Anschluss daran erhielten die Ottobock-Mitarbeiter eine von Artec-Fachleuten durchgeführte Schulung.

Berlin, 02.07.2014.

Statt auf der Festplatte lagern Verbraucher ihre Daten zunehmend bei Online-Speicherdiensten. Mehr als jeder vierte Internetnutzer (27 Prozent) ab 14 Jahren verwendet Dienste wie Dropbox, Google Drive oder Microsoft OneDrive. Dies entspricht 15 Millionen Bundesbürgern. So lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM.

Seiten

zurück TOP