Human-Telematik

Berlin, 03.07.2015.

Mit dem von der Bundesregierung vorgestellten „Weißbuch Strommarktdesign“ werden nach Ansicht des Digitalverbands Bitkom die richtigen Weichen für das Energiesystem der Zukunft gestellt. 

Frankfurt am Main, 03.07.2015.

Die geplanten Maßnahmen gehen zwar in die richtige Richtung, werden aber Telemedizin und eHealth allein nicht schnell genug voranbringen, betont der ZVEI anlässlich der ersten Lesung des Gesetzes für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen (eHealth-Gesetz) im Bundestag. 

Bremen, 01.07.2015.

Die Frage, wie Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) im komplexen Pflegealltag gewährleistet werden kann, beschäftigt derzeit viele Pflegeeinrichtungen. Im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe begegnet man den Herausforderungen, die sich aus dieser Frage ergeben, mit der Digitalisierung der Patientendokumentation und damit der Abkehr von der papierbasierten Patientenakte. 

Bremen, 01.07.2015.

Daniel Grüner ist Abteilungsleiter beim Deutschen Sparkassenverlag (DSV), welcher seit 2011in der Sparkassen-Finanzgruppe eine Digital Signage Gesamtlösung anbietet: PoS Content. Sparkassen nutzen das System des DSV mitsamt den Agenturmedien, um das Kundeninteresse am Point of Sale zu wecken und entscheidende Vertriebsimpulse zu setzen.

Stuttgart, 25.06.2015.

Trotz zum Teil massiver Bedenken: "Ein großer Teil der Deutschen ist bereit, Daten im Internet und insbesondere im Social Web preiszugeben", sagt Philipp Masur, Medienpsychologe an der Universität Hohenheim und Doktorand im Forschungsprojekt "Privatheit im Wandel".

Darmstadt, 24.06.2015.

Viele Bürger befürworten Big Data, wenn es ihnen konkrete Vorteile verschafft. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie SIT zum Thema Big Data und Privatsphärenschutz. Zwei Drittel der Befragten sehen in Big Data zwar ein Risiko für die Privatsphäre, gleichzeitig sehen mehr als die Hälfte der Befragten aber auch große wirtschaftliche und gesellschaftliche Vorteile - insbesondere in den Bereichen Kriminalitätsbekämpfung und Medizin. 

Frankfurt am Main, 23.06.2015.

Traxpay, Anbieter von B2B Dynamic Payments-Lösungen, hat die Ernennung von Jochen Siegert zum Chief Operating Officer bekannt gegeben. Im Laufe seiner Karriere in der Payments-Industrie war Siegert bei den FinTech-Giganten PayPal und MasterCard tätig. Siegert, der direkt an den CEO berichtet, soll die globale Expansion von Traxpay von der operativen Seite aus vorantreiben.

Garmisch-Partenkirchen/Mannheim, 19.06.2015.

Man nehme eine der landschaftlich schönsten Regionen des Landes, einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort, eine Prise Tradition und Bewusstsein für gesunde Lebensweise, jede Menge begeisterte Kommunalpolitiker und Gesundheitsmanager, engagierte Unternehmen sowie Spezialisten für digitale Gesundheitslösungen: Heraus kommt ein deutschlandweit einzigartiges Projekt im Bereich der digitalen Gesundheitsförderung und -prävention.

VISUS Technology Transfer GmbH
Bochum/Bonn, 19.06.2015.

Die JiveX Produkte für die Archivierung und Verwaltung medizinischer Daten und das Krankenhausinformationssystem iMedOne® ergänzen sich gut bei ihrer Arbeit in Gesundheitseinrichtungen. Daran hat auch die Übernahme von Tieto und iMedOne durch die Telekom Healthcare Solutions nichts geändert. Im Gegenteil: Die Kooperation soll eine perfekte Ergänzung zur bereits bestehenden Partnerschaft im Bereich der Langzeitarchivierung in Rechenzentren zwischen dem Bochumer und dem Bonner Unternehmen sein, heißt es in einer Mitteilung von VISUS. Nun wurden die bestehenden Verträge neu aufgesetzt, konsolidiert und auf das internationale Geschäft ausgeweitet. 

Bochum/Düsseldorf, 18.06.2015.

Welche Rolle telemedizinische Anwendungen bei der Pflege spielen können, ist Thema der "4. Frühjahrstagung Telemedizin", die heute von der ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH und der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin (DGTelemed) in Düsseldorf veranstaltet wird. NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen) unterstrich in ihrer Eröffnungsrede die Bedeutung innovativer Technologien, um den Herausforderungen in der Pflege zu begegnen.

Seiten

zurück TOP