Fahrzeug-Telematik

idem telematics GmbH
Wiehl, 18.12.2015.

Die BPW Gruppe mit ihren Marken BPW, ERMAX, HBN-Teknik, Hestal, und idem telematics ist ein Mobilitätspartner und Systempartner der Transportindustrie. Das Unternehmen bietet seinen Kunden ganzheitliche Systeme und umfassende Dienstleistungen, aber auch Einzelkomponenten aus einer Hand. Für die russische Spedition Sovtrastavto LLC aus Moskau wurden nun zwei Fliegl RoadRunner mit einer umfassenden Systemlösung aus der BPW Gruppe ausgestattet. 

Las Vegas, 18.12.2015

Bosch bietet mit seiner IoT Suite eine Software-Plattform, um verschiedene Anwendungen, Dienstleistungen, Ämter und Unternehmen in einer Stadt miteinander zu verbinden. Auf der CES zeigt das Unternehmen anhand visualisierter Szenarien, wie mit der IoT Suite Energienetze, Beleuchtung, Verkehrsinfrastruktur und Gebäude vernetzt werden können für eine höhere Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz der Städte.

München, 17.12.2015.

Im Rahmen des 8. Verkehrsprojektes der Deutschen Einheit (VDE 8) rüstet Siemens derzeit gemeinsam mit dem Konsortialpartner Kapsch CarrierCom Deutschland GmbH die Neubaustrecke von Ebensfeld über Erfurt bis Halle beziehungsweise Leipzig mit Eisenbahnleit-, Sicherungs- und GSM-R-Technik aus. Nun ging die erste Etappe von Erfurt nach Halle/Leipzig in den Passagierbetrieb. Auf der gesamten Strecke wird erstmalig auf konventionelle ortsfeste Signale verzichtet. Die notwendige Kommunikation zwischen Fahrzeug und Strecke wird über das digitale Bahnmobilfunksystem GSM-R (Global System for Mobile Communications Railway) übertragen. Dies erlaubt Geschwindigkeiten von bis zu 300 km/h und ermöglicht Fahren in kürzeren Abständen, der Durchsatz wird deutlich erhöht.

Bayreuth, 17.12.2015.

Wie sein größerer Bruder Corsa ist ab sofort auch der Opel KARL mit dem Smartphone-kompatiblem IntelliLink-System und Opel OnStar erhältlich. Damit bietet das kleinste Familienmitglied von Opel Top-Technologien, die über das klassenübliche Maß hinausgehen sollen. Das Infotainment-System IntelliLink R4.0 holt via Android Auto und Apple CarPlay die unterschiedliche Smartphone-Funktionalitäten ins Auto. Fahrer und Passagiere benötigen dazu nur Geräte ab Android 5.0 Lollipop sowie Apple iOS 7.1 (ab iPhone 5). Der persönliche Online- und Service-Assistent Opel OnStar stellt dabei die Verbindung ins Internet sicher.

Transics Deutschland GmbH
Ypern, Belgien, 16.12.2015.

TX-TRAILERGUARD, eine Flottenmanagement-Lösung von Transics International, ist jetzt auf dem Markt verfügbar. TX-TRAILERGUARD ermöglicht eine Echtzeit-Überwachung des Anhängers und zeigt dem Disponenten die hier generierten relevanten Informationen zusätzlich zu den Daten des Bordcomputers in der Zugmaschine zu Lkw und Fahrer auf einem einzigen Bildschirm.

Saarbrücken, 16.12.2015.

Der Arbeitskreis AKJ Automotive veranstaltet am 6./7. April 2016 seinen 31. AKJ-Jahreskongress unter dem Motto "Die automobile Wertschöpfungskette - global, agil, verlässlich".

TomTom Telematics
Amsterdam, 15.12.2015.

TomTom Telematics wurde von Berg Insight, einem M2M/IoT-Marktanalyse-Unternehmen, als Europas größter und am schnellsten wachsender Anbieter von Flottenmanagement-Lösungen anerkannt. Die Ergebnisse wurden in der kürzlich erschienenen zehnten Auflage des Berg Insight Fleet Management in Europe Report bestätigt.

Bremen, 15.12.2015.

Am 3. und 4. Februar 2016 laden BVL und VDA gemeinsam zum vierten Forum Automobillogistik ein, diesmal nach Frankfurt am Main ins Kongresshaus Kap Europa gleich neben der Messe. Das Motto: Supply Chain 4.0 - stabil, synchron, skalierbar. Rund 30 Referenten von OEMs, Zulieferern, Logistikdienstleistern, aus Beratungsunternehmen und der Wissenschaft vermitteln Informationen und Hintergründe, Einschätzungen und Prognosen.

EGO FTS GmbH
Beelen, 14.12.2015.

Für die EGO FTS GmbH ist es ein Durchbruch, findet Geschäftsführer Norbert Walla, ein „Meilenstein“ gar in der elfjährigen Geschichte des Unternehmens aus Beelen in Nordrhein-Westfalen. Bislang war das aus einem Wirtschaftlichkeitstraining für Fahrer entstandene Unternehmen abhängig von fremder Hardware, um Daten abzurufen und zu archivieren. „Wir hingen am Tropf“, so beschreibt Walla die Situation, die jetzt Vergangenheit ist. Im letzten Jahr wurden dann die ersten eigenen EGO-Telematik-Kits vorgestellt, im März die erste Flotte damit ausgerüstet.  

Robert Bosch GmbH
Stuttgart, 11.12.2015.

Wenn Autofahrer wissen, ob ein Park + Ride-Parkplatz frei ist, sind sie eher bereit, ihr Auto abzustellen und auf die S-Bahn umzusteigen. Das ist die Grundidee eines Pilotprojekts zum aktiven Parkraum-Management, das der Verband Region Stuttgart jetzt gemeinsam mit der Robert Bosch GmbH umsetzt.

Seiten

zurück TOP